SSI Schäfer schweißt mit moderner CLOOS-Robotertechnik

Komplizierte Schweißbaugruppen für Hochregallager-Komponenten

SSI Schäfer schweißt mit moderner CLOOS-Robotertechnik

Der QIROX-Roboter wechselt automatisch zwischen Eindraht- und Tandem-Schweißbrenner.

HRANICE – Für seine komplexen Schweißbaugruppen hat SSI Schäfer in seinem tschechischen Werk eine leistungsfähige CLOOS-Roboterschweißanlage in Betrieb genommen. Ausgestattet mit Eindraht- und Tandem-Schweißbrenner, Lasersensorik und einem dynamischen 7-Achs-Roboter arbeitet die Anlage im 4-Schicht-Betrieb und liefert gleichbleibend hohe Qualität.

Vom reinen Komponentenfertiger zum Maschinenbauer hat sich das SSI-Werk in Hranice weiterentwickelt. Hier werden komplette Anlagen konstruiert sowie Komponenten gefertigt und Baugruppen zu kompletten Maschinen montiert. Entsprechend modern aufgestellt ist der Maschinenpark. Im Schweißbereich sind neben 200 qualifizierten Handschweißern fünf CLOOS-Robotersysteme im Einsatz. Jüngste Investition ist ein siebenachsiger CLOOS-QIROX-Roboter, der sich auf einer 15 m langen Fahrbahn zwischen zwei 5-to-Drehtischen bewegt. Dazwischen lassen sich entsprechend große Bauteile einspannen, z. B. der Teilmast der aktuellen SSI-Regalbediengeräte „Exyz“ mit gut 10 m Länge, an dem der Hubwagen zwischen den Regalen in die Höhe fährt. Bis zu 4 Masten können aufeinander gestellt werden zu einer Gesamthöhe von 45 m für Hochregallager.

Eindraht- und Tandem-Schweißbrenner mit Laser-Sensor für optimale Schweißergebnisse
Die CLOOS-Anlage verfügt über einige Besonderheiten: So wechselt der Roboter automatisch zwischen Eindraht- und Tandem-Schweißbrenner, um die jeweils optimale Schweißnahtqualität zu erreichen und die maximale Schweißgeschwindigkeit zu nutzen. Eine Brennerdüsen-Reinigungsstation ist ebenfalls integriert und wird vom Roboter bei Bedarf automatisch angefahren. Ein Lasersensor am Roboterarm sorgt unabhängig vom verwendeten Brenner und dem jeweiligen Spaltmaß für eine optimale Schweißbrennerführung.
Schweißtechnisch wird die Roboteranlage von zwei Quinto GLC 603-Schweißstromquellen versorgt, die computergesteuert die Parameter liefern für die verwendeten Speed- und Tandem-Weld-MAG-Verfahren. Blechstärken zwischen 4 und 12 mm und die verschiedenen Nahtformen werden auf der Anlage gefahren. Die I/I-Regelung für den unteren sowie die U/I-Regelung für den oberen Leistungsbereich liefern exakt den jeweils benötigten Schweißstrom. Über den variablen Synergiemodus lassen sich individuelle Parametersätze auf Basis der mitgelieferten Kennlinien einfach programmieren.

Steuerungstechnik und Programmierung für optimale Ergebnisse
Gesteuert wird die Gesamtanlage von dem weiterentwickelten CLOOS-QIROX-Controller, der zwischen den beiden Roboter-Arbeitsbereichen positioniert ist. Über das handliche PNG-Bediengerät mit seinen großen Folientasten und dem übersichtlichen LCD-Bildschirm haben die SSI-Bediener die CLOOS-Anlage im Griff. Ein erhebliches Sparpotenzial ergibt sich in der Verwendung der Offline-Programmiersoftware RoboPlan. Mit der von CLOOS entwickelten Software lassen sich Schweißprogramme an einem PC- Arbeitsplatz vorbereiten und anschließend über das Informationsnetz von SSI-Schäfer direkt in den Qirox-Controller übertragen.

Für noch mehr Effizienz hat CLOOS einen Dreh-Kipp-Positionierer neben der Anlage installiert, um die Zeiten zu nutzen, in denen ein neues Werkstück auf den großen Positionierer gespannt wird: Darauf werden kleinere Teile bis 3 Tonnen Gewicht geschweißt.

Seit 1919 gehört die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH zu den führenden Unternehmen der Schweißtechnik. Mit rund 670 Mitarbeitern weltweit – 500 davon im Stammhaus Haiger – werden Fertigungslösungen in der Schweiß- und Robotertechnik für Branchen wie Kraftwerkstechnik, Baumaschinen, Bahntechnik, Logistik und Automobil-Industrie realisiert.

Kontakt:
CARL CLOOS SCHWEISSTECHNIK GMBH
Bärbel Günther
Industriestrasse
35708 Haiger
+49 (0)2773/85-0
info@cloos.de
http://www.cloos.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.