SYSGO und Tuxera schaffen sichere Datenhandling-Plattform

SYSGO und Tuxera schaffen sichere Datenhandling-Plattform

Franz Walkembach, VP Marketing & Alliances bei SYSGO (Bildquelle: Sysgo GmbH)

SYSGO und Tuxera sind eine Partnerschaft mit dem Ziel eingegangen, eine hoch performante und sichere Plattform für das Datenhandling in Automotive-Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Tuxera stellt dafür sein führendes Flash File System VelocityFS für das Echtzeitbetriebssystem PikeOS von SYSGO zur Verfügung. Die Kooperation zielt auf den weltweit rapide steigenden Bedarf an fortschrittlichen Speichersystemen in der Automobilbranche.

VelocityFS von Tuxera ist das einzige moderne Flash-Speichersystem, das auf allen wichtigen Automobilbetriebssystemen läuft, einschließlich datenintensiver Echtzeitlösungen. Das Softwaresystem bietet High-End-Leistung durch minimale CPU-Auslastung sowie hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten. VelocityFS von Tuxera verhindert auch Datenbeschädigung und -verlust und reduziert gleichzeitig die Degradation des Flash-Speichers. Darüber hinaus ermöglicht das Flash File System durch seine mehrstufige Verschlüsselung in Kombination mit Quoten auf Benutzer- und Gruppenebene eine verbesserte Sicherheit auf Basis der PikeOS-Architektur.

PikeOS von SYSGO ist das einzige Echtzeit-Betriebssystem mit einer Common Criteria EAL3+ Zertifizierung für seinen Hypervisor. Es bietet MILS-konforme Sicherheit auf architektonischer Ebene und ist gleichzeitig nach ISO 26262 zertifiziert, kombiniert also auf einzigartige Weise physische und IT-Sicherheit. Der zentrale Kernel des Betriebssystems sorgt für die Trennung zwischen mehreren Anwendungen, was zu einem hohen Maß an Sicherheit innerhalb der Hypervisor-Plattform führt. Die Kombination von VelocityFS von Tuxera und PikeOS bringt neue Dimensionen an Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Leistung in den Software-Stack, der fortschrittliche datengesteuerte Anwendungen für Automobilhersteller und Tier-1-Zulieferer ermöglicht.

„Heutige Fahrzeuge sind vernetzt und müssen immense Datenvolumen bewegen und speichern“, sagt Bernd Niedermeier, Vertriebsleiter Automotive bei Tuxera. „Moderne Fahrerassistenz- (ADAS) und Entertainment-Systeme (IVI) sind gute Beispiele für diesen Trend. Eine solche Datennutzung erfordert eine Speichersoftware, die sowohl schnell als auch stabil ist. VelocityFS ist unsere Antwort darauf und das Ergebnis unseres Bestrebens, optimierte Flash-Speicherlösungen für alle Anwendungen zu entwickeln. Die Partnerschaft mit SYSGO ist darauf ausgelegt, die Speicherung von automobilen Daten auf ein neues Niveau von Leistung und Sicherheit zu heben. Damit erweitern wir unser Ökosystem, um sichere eingebettete Systeme zu unterstützen.“

„Wir freuen uns, dass VelocityFS von Tuxera jetzt das SYSGO PikeOS ecosystem erweitert“, kommentiert Franz Walkembach, VP Marketing & Alliances bei SYSGO. „Durch die Zusammenarbeit mit Tuxera bauen wir unser Angebot an qualitativ hochwertigen Lösungen für immer anspruchsvollere Automobilanwendungen weiter aus. Sowohl PikeOS als auch VelocityFS sind als robuste und stabile Lösungen bekannt, die sich bei Embedded-Systemen in der Automobilindustrie und anderen vertikalen Märkten bewährt haben.“

SYSGO ist der führende europäische Hersteller von Embedded-Betriebssystemen, der seit mehr als 25 Jahren sicherheitskritische Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie, der Eisenbahn und dem IIoT-Bereich unterstützt. Das Unternehmen entwickelt PikeOS®, dass weltweit erste SIL 4 zertifizierte Echtzeit-Betriebssystem und Hypervisor auf Multi-Core. Der PikeOS-Hypervisor von SYSGO ist nach Common Criteria EAL 3+ zertifiziert und ist derzeit das weltweit einzige Echtzeit-Betriebssystem, das für seine Trennleistung eine CC-Zertifizierung besitzt. PikeOS® ist zudem nach den strengsten Safety-Standards wie DO-178B/C, IEC 61508, EN 50128 und ISO 26262 zertifiziert und ermöglicht daher die Anwendungsentwicklung nach dem „Safe & Secure by Design“ Prinzip. Für weniger kritische Systeme bietet SYSGO auch ELinOS an, eine Linux-Distribution mit Echtzeit-Erweiterungen für Embedded Systeme.

SYSGO arbeitet während des gesamten Produktlebenszyklus eng mit seinen Kunden wie Samsung, Airbus, Thales, Continental usw. zusammen und unterstützt sie bei der formalen Zertifizierung von Software nach internationalen Standards für funktionale und IT-Sicherheit. SYSGO hat seinen Hauptsitz in Klein-Winternheim bei Frankfurt sowie Tochtergesellschaften in Frankreich, Tschechien und Großbritannien und unterhält ein weltweites Vertriebsnetz. Das Unternehmen ist Teil der europäischen Thales-Gruppe.

Firmenkontakt
SYSGO GmbH
Markus Jastroch
Am Pfaffenstein 14
55270 Klein-Winterheim
+49 6136 9948-0
info@sysgo.com
https://www.sysgo.com/

Pressekontakt
Prolog Communications GmbH
Achim Heinze
Sendlinger Str. 24
80331 München
+49 89 800 77-0
achim.heinze@prolog-pr.com
http://www.prolog-pr.com

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.