Systancia: Lizenzerlöse wachsen um 55 Prozent

Systancia: Lizenzerlöse wachsen um 55 Prozent

Systancia, französisches Unternehmen für Cybersicherheit und Virtualisierung, verzeichnet zum sechsten Mal in Folge ein zweistelliges Wachstum bei gleichzeitig solider Profitabilität. Dank technologischer und kommerzieller Erfolge – insbesondere durch die neueste Innovation, die Cleanroom-Lösung – verzeichnete Systancia 2018 einen Anstieg der Lizenzerlöse um 55 % und damit das Doppelte des derzeitigen Marktwachstums. Systancia startet 2019 zuversichtlich und mit immer ehrgeizigeren Entwicklungszielen in Frankreich und im Ausland.

Wachstum wird durch Innovationen getrieben
Ein wichtiges Ereignis im Jahr 2018 war die Einführung der neuesten Innovation von Systancia: Cleanroom, die einzige PAM-Lösung in einer geschlossenen Umgebung. Die Lösung erfüllt die wachsenden Anforderungen an eine sichere Administration, indem sie einen virtuellen, sterilen und einmaligen Administrator-Arbeitsplatz bietet, die die Vorteile von IAM-, VDI- und VPN-Technologien kombiniert.
Dank Cleanroom erreichte Systancia im letzten Quartal 2018 ein Wachstum von 42% im Vergleich zum letzten Quartal 2017. Viele Unternehmen, auch mittlere und große Konzerne, vertrauen auf diese innovative Lösung, zum Beispiel die Sozialschutzgruppe Klesia. Damit stellt Cleanroom einen wichtigen Wachstumshebel für das Unternehmen dar, das 2018 die Vertragszahl gegenüber 2017 auf mehr als 100.000 Euro verdoppelt hat.

Im Jahr 2018 erhielten zwei Systancia-Produkte das Label France Cybersecurity: Avencis SSOX und Avencis Hpliance. Im Jahr 2019 war es Cleanroom, das während des ICF (International Cybersecurity Forum) das France Cybersecurity Label erhielt. Darüber hinaus erhielt IPdiva Secure, die einzige von der ANSSI (Französische Nationale Cybersicherheitsagentur) im Bereich „Identifikation, Authentifizierung und Zugangskontrolle“ qualifizierte und daher empfohlene Lösung, im Juni 2018 das ANSSI-Sicherheitsvisum.

In diesem Jahr wird Systancia seine Innovationsprojekte in allen Produktlinien fortsetzen, durch die praktische Implementierung von KI für seine IAM- und PAM-Lösungen, die Einführung seiner AppliDis Fusion 6-Lösung und neue von Systancia verwaltete Cloud-Services.

Systancia hat sein Team verstärkt, um neue Märkte in Frankreich und im Ausland zu erschließen
Heute ist Systancia – über sein Partnernetzwerk – in 11 Ländern tätig und möchte seine internationale Präsenz ausbauen.

Um seine Entwicklung zu unterstützen, hat das Unternehmen eine multifunktionale International Channel Division (Business, Technologie-Evangelisten, Consulting) geschaffen. Dieses engagierte Team wird von Jonathan Fussner (Channel Director) geleitet und ist verantwortlich für die Unterstützung der Vertriebs- und Technikteams der Partner in Frankreich und im Ausland.

Die Ernennung von Bernard Debauche zum Chief Product Officer, der für das Produktangebotsmanagement verantwortlich ist, spiegelt auch den Wunsch von Systancia wider, sein Produktangebot anzupassen, um neue Märkte in Frankreich und im Ausland besser zu erobern. Bernard Debauche wird für die Definition neuer Produkte, deren Entwicklung und Vermarktung verantwortlich sein.

„Getrieben von unserem starken Wachstum und dem großen Interesse an unseren Cleanroom- und Hpliance-Lösungen werden wir unsere strategischen Ziele – SaaS-Lösungen, internationales Wachstum und Entwicklung unseres Vertriebsnetzes – schneller erreichen. Ich danke unseren Kunden und Partnern für ihr Vertrauen und natürlich allen Mitarbeitern, die es Systancia ermöglichen, immer mit der gleichen Begeisterung neue Grenzen zu erreichen“, erklärt Christophe Corne, Vorstandsvorsitzender und Gründer von Systancia.

Um dieses Wachstum zu unterstützen, plant Systancia, das weiterhin eine geringe Fluktuation aufweist, die Rekrutierung fortzusetzen, insbesondere in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Professional Services an den drei französischen Standorten (Elsass, Paris, Bretagne) und wird 2019 100 Mitarbeiter beschäftigen.

Systancia wurde 1998 gegründet und ist ein französischer Softwareanbieter im Bereich Virtualisierung und Cybersicherheit, der die nächste Generation von Infrastrukturen für die Anwendungsbereitstellung anbietet: Anwendungsvirtualisierung und VDI-Lösungen, externe Zugangssicherheit, Privilegiertes Zugangsmanagement (PAM), Single Sign-On (SSO) und Identitätsmanagement (IAM). Aufbauend auf F&E als Wachstumsmotor setzt der elsässische Anbieter auf den technologischen Wert seiner Produkte und die Nähe zwischen seinen Teams und seinen Kunden. Systancia erzielte 2017 einen Umsatz von 6,4 Millionen Euro und beschäftigt 82 Mitarbeiter an drei Standorten: Sausheim, Paris und Rennes. https://www.systancia.com/de

Firmenkontakt
Systancia
Hubert de Rugy
Walter-Kolb-Str. 9-11
60594 Frankfurt/Main
+49 (0) 69 962176 385
[email protected]
http://www.systancia.com

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 987 99 30
[email protected]
http://www.aopr.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.