Systemhäuser mit kleinen IT-Security-Teams unterstützen

CeBIT 2017: Network Box und TAROX präsentieren Managed Security Service

Systemhäuser mit kleinen IT-Security-Teams unterstützen

D. Ansari, GL Network Box Deutschland GmbH / P. Andreas, Information Security Manager TAROX AG

Hannover/Köln, 27. Februar 2017 – Systemhäuser übernehmen bei ihren Kunden die aufwendigsten IT-relevanten Aufgaben. Nicht selten kommt dabei aber der sensible Bereich IT-Sicherheit zu kurz: Zeitkritische Support-Anfragen bleiben lange unbeantwortet, weil die Dienstleister oft nur eine geringe Anzahl zertifizierter Techniker aufweisen. Bessere Reaktionszeiten verspricht eine enge Kooperation mit einem Managed Security Service Provider (MSSP) wie Network Box. Der Kölner Anbieter präsentiert sein Konzept gemeinsam mit Distributionspartner TAROX vom 20. bis 24. März auf der CeBIT 2017 (Halle 15, Stand F75) in Hannover.

Professionelle Systemhäuser überzeugen durch schnellen und kompetenten Service. Vor allem in der IT-Sicherheit sind die Kunden auf eine zügige Bearbeitung ihrer Anfragen angewiesen. Doch in vielen Systemhäusern gibt es zu wenige Mitarbeiter, die bei einem IT-Sicherheitshersteller zertifiziert sind und dessen Systeme adäquat verwalten können – oder es fehlt schlichtweg die Zeit. Die Folge: Kunden haben lange Wartezeiten und entziehen dem Dienstleister im schlimmsten Fall den Auftrag aus Unzufriedenheit.

Der Kölner MSSP Network Box hat mit Distributionspartner TAROX auf das Personalproblem kleiner und mittelständischer Systemhäuser reagiert. Gemeinsam entwickelte man die Lösung „TAROX managed Security – powered by Network Box“, die Systemhäuser entlasten soll. Mit dem Service holen sich Dienstleister sozusagen einen zusätzlichen IT-Sicherheitsspezialisten als Mitarbeiter ins Team, der bei der Umsetzung eines funktionierenden IT-Security-Konzeptes unterstützt. Network Box übernimmt aus der Ferne das Monitoring, die Wartung und die Aktualisierung der Sicherheitssysteme. Dabei setzt der MSSP als weltweit einziger auf Sicherheitsupdates, die mit einer patentierten PUSH-Technologie nahezu in Echtzeit verteilt werden, was speziell bei Zero Day-Angriffen Gold wert ist.

Spezielle Kundenwünsche erfüllen
Patrick Andreas, Information Security Manager bei TAROX, hat bisher durchweg positive Kundenrückmeldung erhalten: „Wir adressieren vor allem Systemhäuser, die sich auf KMU spezialisiert haben. Sie schätzen besonders den modularen Aufbau des Managed Service-Modells, wodurch es ihnen möglich ist, auf die häufig sehr spezifischen Wünsche ihrer Kunden zu reagieren. Die Endkunden wiederum profitieren vom transparenten Preissystem unseres Partners Network Box.“

Dariush Ansari, Geschäftsleiter der Network Box Deutschland GmbH, ergänzt: „Durch die enge Zusammenarbeit mit einem MSSP können Systemhäuser viel schneller als zuvor auf Support-Anfragen ihrer Kunden reagieren, was deren Vertrauen in den Dienstleister langfristig stärkt. Wir bieten Systemhäusern die Möglichkeit, das Thema IT-Sicherheit ganzheitlich anzugehen und auch den Faktor Mensch in die Beratung einzubeziehen. Dadurch können Dienstleister zusätzlich Cross-Selling betreiben und weitere Produkte oder Services anbieten, z.B. Mitarbeiterschulungen zu den neuen Sicherheitslösungen.“

„Cyber Security Circle“ mit ganzheitlichem Sicherheitsansatz
In den letzten Jahren zeichnete sich der Trend ab, dass aufgrund der rasant gestiegenen und vielseitigen IT-Bedrohungen neue Security-Anbieter aus dem Boden schossen. Dadurch entstand ein Überangebot im Bereich IT-Sicherheit, was Systemhäusern die Auswahl des passenden Partners erschwerte. Network Box möchte dem entgegenwirken und Kunden ein ganzheitliches Sicherheitskonzept anbieten. Dazu schloss sich der Kölner MSSP mit einigen Partnern zu einem „Cyber Security Circle“ zusammen, dessen Konzept im Rahmen der CeBIT 2017 erstmals einem großen Fachpublikum vorgestellt wird. Zu dieser Allianz gehören IT-Forensiker und -Pentester, ein Auditor für VDS und ISO27001, Awareness-Experten, Network Box als MSSP, ein Rechtsanwalt und ein Versicherer.

Interessierte finden Network Box und TAROX auf der CeBIT 2017 am Gemeinschaftsstand F75 in Halle 15.

Über Network Box:
Network Box liefert umfassende und gemanagte IT-Sicherheitslösungen am Gateway und sorgt mit skalierbaren und modularen Systemen für ein Höchstmaß an Sicherheit. Dazu betreibt das Kölner Unternehmen ein weltweites Netzwerk von Security Operation Centern (SOC). Auch für kleine Unternehmen und den Mittelstand bietet Network Box Managed Security Services auf Basis eigener Hard- und Software. Alle Sicherheits-Features werden über die patentierte PUSH-Technologie vollautomatisch auf dem neuesten Stand gehalten und bei Updates in Sekundenschnelle aktualisiert. Network Box bietet folgende Security Appliances: Firewall, VPN, Intrusion Detection/Intrusion Prevention, Application Control, Anti-Malware, E-Mail Protection, Content Filtering, Data Leakage Prevention, WAF, Anti-DDoS, Infected LAN, Realtime Monitoring und Reporting. Mehr unter www.network-box.eu

Firmenkontakt
Network Box Deutschland GmbH
Dr. Matthias Winter
abc-Tower – Ettore-Bugatti-Str. 6-14
51149 Köln
+49 (0) 2203-20 20 78-6
[email protected]
http://www.network-box.eu

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
[email protected]
http://www.sprengel-pr.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.