Tankschutz und Tanktechnik mit Prädikat

RAL-Gütezeichen gibt zweistufige Sicherheit

Tankschutz und Tanktechnik mit Prädikat

Grafik: Supress (No. 5670)

sup.- Korrosion als Ursache wirtschaftlicher Wertverluste droht nicht nur dort, wo Teile des Betriebsinventars der Witterung ausgesetzt sind. Auch an den Innenwandungen von Tankanlagen kann Rost entstehen. Die Ursache dieser oft unbemerkten Entwicklung sind beispielsweise Alterungsprozesse der Inhaltsstoffe und in deren Folge die Ablagerung von Sedimenten oder Kondensaten am Tankboden, die sich zu einem aggressiven Gemisch vereinen können. Führt die Korrosion zum gefürchteten Lochfraß und damit zu einem Austritt des Tankinhalts, können Funktionsausfälle, Betriebsstörungen oder die Vernichtung von Inventar die Folge sein. Auch gravierende Umweltschäden durch eine Verunreinigung von Erdreich und Grundwasser sind zu befürchten.

Vorbeugemaßnahmen gegen das Rostrisiko müssen deshalb überall dort obligatorisch sein, wo am Firmenstandort z. B. Reinigungsmittel, Chemikalien, Hydrauliköle, Brennstoffe oder andere wassergefährdende Stoffe gelagert werden. Die Überwachung der entsprechenden Tanks im Sinne eines anlagenbezogenen Gewässerschutzes gehört zu den gesetzlichen Betreiberpflichten jedes Unternehmens oder Gewerbebetriebs. Zur Vermeidung möglicher Schadensszenarien bzw. Haftungsrisiken empfiehlt der Bundesverband Behälterschutz e. V. (Freiburg) ein zweistufiges Sicherheitskonzept: Zum einen erfordern die regelmäßigen Tankrevisionen bzw. Wartungs- oder Instandsetzungsarbeiten viel Sachverstand sowie Spezialkenntnisse und gehören deshalb grundsätzlich in die Hand von zugelassenen Fachbetrieben nach Wasserrecht. Zum anderen werden diese Betriebe ihrerseits ebenso kompetent überwacht, wenn sie das RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik führen dürfen (www.bbs-gt.de). Dieses Prädikat als zusätzlicher Qualitätsnachweis belegt dem Auftraggeber die überprüfte Seriosität und Zuverlässigkeit der Fachbetriebe inklusive aller erforderlichen Zertifizierungen und Mitarbeiterschulungen. Die Güte- und Prüfbestimmungen für diese Auszeichnung verlangen unter anderem einen umfangreichen Leistungskatalog im Rahmen der Tankrevisionen. Ob alle Anforderungen für die Gütezeichen-Vergabe erfüllt werden, entscheiden unabhängige Sachverständige nach strengen Kontrollen.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
[email protected]
http://www.supress-redaktion.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.