Tickende Zeitbombe – neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab

6. Band der erfolgreichen Baccus und Borg-Krimireihe von Elke Schwab erschienen

Tickende Zeitbombe - neuer Saarland-Krimi von Elke Schwab

ISBN 978-3-96079-029-7

Der Neue Saarland-Krimi von Elke Schwab spielt in einem Saarbrücker Fitnesscenter. Während seiner Arbeit verunglückt der dortige Hausmeister tödlich. Als kurz darauf die dortige Putzfrau spurlos verschwindet, suchen die beiden Kommissare Lukas Baccus und Theo Borg das Studio auf und werden bei der Gelegenheit Mitglied. Doch kaum haben die zwei mit ihrem Training begonnen, geschieht etwas Unerwartetes: Alle Anwesenden, samt der Kommissare, werden als Geisel genommen. Die Forderungen sind nur schwer nachvollziehbar und noch schwerer zu erfüllen. Aber die Geiselnehmer bleiben hartnäckig. Als eine Geisel erschossen wird, droht die Situation zu eskalieren. Die Geiselnehmer scheinen der Polizei überlegen zu sein …

Von mittlerweile insgesamt neunzehn Krimis der Saarländerin Elke Schwab ist „Tickende Zeitbombe“ der sechste Teil der Krimireihe mit Lukas Baccus und Theo Borg (Prequel „Gewagter Einsatz“, „Mörderisches Puzzle“, „Eisige Rache“, „Blutige Mondscheinsonate“, „Tödliche Besessenheit“). Die beiden übermütigen Kriminalkommissare klären mit lockeren Sprüchen spektakuläre Fälle auf.

BIBLIOGRAFISCHE DATEN:
Elke Schwab: Tickende Zeitbombe. Ein Baccus-Borg-Krimi.
Münster 2017 [subkutan Bd. 8] / ISBN 978-3-96079-029-7 / TB / 12 x 19 cm / 344 Seiten / Originalausgabe/ 12,80 Euro (D) / als E-Book: eISBN 978-3-96079-030-3 (epub) / 8.99 Euro (D)

PRESSEMATERIAL: Pressemitteilung, Cover, Autorenfoto

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
[email protected]
http://www.solibro.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.