Tina Halberschmidt: „Das Social Web ist für mich ein unverzichtbarer Themenlieferant“

Die Social Media Redakteurin vom Handelsblatt Online im Interview zur Social Media Nacht des #SMCDUS

Tina Halberschmidt: "Das Social Web ist für mich ein unverzichtbarer Themenlieferant"

Tina Halberschmidt (Bildquelle: Tina)

Als Haupt-Speakerin des SMCDUS-Events bei der Verlagsgruppe Handelsblatt stand sie ihrem Publikum eine Stunde lang Rede und Antwort: Tina Halberschmidt, Social-Media-Redakteurin von „Handelsblatt Online“, gewährte spannende Einblicke in die Arbeitsweise ihrer Redaktion. Auch im Interview für unser Magazin #SMCDUSkompakt nahm sie ausführlich Stellung.

Die Abläufe und das Rollenverständnis in Redaktionen haben sich durch Social Media stark verändert. Früher bestimmten Journalisten weitgehend alleine, was sie in die Öffentlichkeit brachten. Inzwischen gibt es neue Rahmenbedingungen fürs Publizieren: „Dank der sozialen Netzwerke und Blogs kann jeder kinderleicht eigene Inhalte erstellen und veröffentlichen, aber auch Stellung beziehen und auf vermeintliche oder tatsächliche Fehler hinweisen“, erläutert Tina Halberschmidt.

Direkte Kommunikation mit Lesern

„Journalisten müssen sich diesen neuen Herausforderungen stellen. ,Nur“ zu recherchieren und zu veröffentlichen, das reicht heute oft nicht mehr.“ Viele Journalisten haben sich ihrer Beobachtung nach deswegen schon ins Social Web aufgemacht. „Sie bespielen neue Kanäle, nehmen Themen auf und kommunizieren direkt mit ihren Lesern.“

Wachsames Auge auf Nutzer-Kommentare

Auch das Handelsblatt hat Social Media im Redaktionsalltag integriert: „Wir haben beispielsweise ein wachsames Auge auf Nutzer-Kommentare unter den Artikeln auf ,Handelsblatt Online“ oder auf unserer Facebook-Seite und natürlich auch auf Tweets, die sich an uns richten“, berichtet Tina Halberschmidt. Sobald etwa jemand die Redaktion auf einen Fehler hingewiesen, werde das korrigiert und dem Hinweisgeber gedankt. „Andererseits bewegen wir uns auch als ,Scouts“ durchs Netz und nehmen Themen aus der sogenannten Netzgemeinde auf, zu denen wir dann weiter recherchieren“, so Halberschmidt. In der morgendlichen Themenkonferenz gebe sie einen kleinen Überblick, welche Reaktionen es im Social Web auf die Beiträge gibt. „Auch in der Print-Ausgabe veröffentlichen wir Facebook-Kommentare zu ausgewählten Themen. Sie stehen dort neben herkömmlichen Leserbriefen, die per Mail bei uns eingehen, auf der ,Debattenseite“.“

Wie Tina Halberschmidt mit ihrem Team zusammenarbeitet und wie Sie mit den Herausforderungen im Community Management umgeht, lesen Sie in dem kompletten Interview mit ihr für unser Magazin #SMCDUSkompakt. (http://www.gestaltmanufaktur.de/upload/swf/SMCDUSkompakt_1-15/)

Alle weiteren Informationen sowie die Live Aufzeichnung der Social Media Nacht (http://www.smcdus.de/events/medienwandel-2-0-vhb/):

Der „Social Media Club Düsseldorf“ ist Teil eines weltweiten Netzwerks lokaler Clubs. Er ist eine Non-Profit-Organisation zur Unterstützung und Förderung der Social-Media-Kompetenz und Kultur in NRW. Der Club wird geführt durch das Gründerteam Claudia Hilker, Inhaberin von Hilker Consulting, Melanie Tamble, Geschäftsführerin der ADENION GmbH, Michael Milewski, Leitender Redakteur der Gestaltmanufaktur GmbH, und Monika Zehmisch, Inhaberin Neue Medien Werkstatt, sowie begleitet von weiteren ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern. Der „Social Media Club Düsseldorf“ bietet Social-Media-Professionals aus der Region ein großes Netzwerk für den persönlichen fachlichen Austausch. Der Club verbindet Menschen wie Social-Media-Manager aus Unternehmen, Agenturen, Freelancer, Journalisten, Medienschaffende, Lehrer, Studenten und Wissenschaftler.

Firmenkontakt
Social Media Club Düsseldorf
Claudia Hilker
Bergerstraße 23
40213 Düsseldorf
02 11 / 60 00 614
03 212 /114 2364
info@smc-dus.de
http://www.smcdus.de

Pressekontakt
Social Media Club Düsseldorf @ADENION GmbH
Melanie Tamble
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
02181 7569140
02181 7569199
smcdus@adenion.de
http://www.adenion.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.