Undertone launcht erstes High-Impact-Werbeformat mit Responsive Design

Undertone bringt ScreenShift™auf den Markt: ein Creative für Kampagnen auf allen Endgeräten / Erstes Format, das mit dem Impact Accelerator™ von Undertone entwickelt wurde / Präsentation von ScreenShift auf dmexco

Undertone launcht erstes High-Impact-Werbeformat mit Responsive Design

Erstes High-Impact-Werbeformat mit Responsive Design von Undertone (mit Bild)

New York/Hamburg, 19. August 2013 – Undertone, Anbieter digitaler Lösungen für Markenwerbung , hat sein neues Produkt ScreenShift gelauncht. Es ist ein skalierbares High-Impact-Werbeformat, das nahtlos auf Smartphones, Tablets und Desktop-PCs ausgeliefert werden kann. ScreenShift ist das erste High-Impact-Format in der Online-Werbeindustrie, das Responsive Design nutzt. Dadurch wird nur ein einzelnes Creative in HTML5 benötigt, um Kampagnen crossmedial auszuliefern. Dies schafft mehrere Vorteile für Werbungtreibende und deren Mediaagenturen: Die Werbebotschaft wird einheitlich über alle Endgeräte hinweg abgebildet. Zeit, Kosten und personelle Ressourcen für Multiscreen-Kampagnen werden reduziert. Und auch der Traffic kann plattformübergreifend getrackt werden.

„Der Internetkonsum verteilt sich gerade in schnellem Tempo auf verschiedene Endgeräte und Bildschirme und die Online-Werbeindustrie kämpft damit, Schritt zu halten“, erklärt Jörg Schneider, Country Manager Germany von Undertone. „Creatives, die nur für einen Bildschirm entwickelt werden, bleiben effektiv. Bei Kampagnen, die über verschiedene Endgeräte und Anbieter laufen, stehen Werbungtreibende und Mediaagenturen jedoch komplexen Herausforderungen technischer und kreativer Art gegenüber. Mit ScreenShift haben wir den Prozess, High-Impact-Werbung skalierbar über verschiedene Screens auszuliefern, deutlich vereinfacht.“

Dynamische Anpassung an das Endgerät

ScreenShift wurde designt, um die Funktionalitäten und Eigenschaften der jeweiligen Endgeräte voll auszuschöpfen. Die dynamische Anpassung erfolgt hinsichtlich Design und Interaktion. Beispiele dafür sind:

– Ausrichtung des Endgeräts: Das Querformat von ScreenShift auf Desktop-PC und Tablet wird zu einem Hochformat auf Smartphones.
– Interaktionsmuster: Click-and-Drag auf dem Desktop-PC, also das Hin- und Herschieben mit der Maus, wird in mobilen Webumgebungen in Tippen und Wischen umgewandelt.
– Interaktive Funktionen: Über jeden Bildschirm hinweg erlaubt ScreenShift die Einbindung interaktiver Funktionen wie Bildergalerien, Social-Media-Integration und mobilspezifische Features wie Click-to-Call.

Auf Desktop-PCs und Tablets wird ScreenShift in der vollen Browserbreite ausgespielt, wobei der gesamte Webseiteninhalt um 500 Pixel nach unten geschoben wird. Auf mobilen Endgeräten nimmt das Format die ganze Webseite ein, um den vorhandenen Platz maximal auszunutzen und ein ähnliches Werbeerlebnis zu schaffen wie auf PC und Tablet. Nach bis zu 15 Sekunden geht das Format zurück auf die volle Breite und eine Höhe von 90 Pixeln.

L“Oreal fährt Testkampagne in den USA

Unter den US-Werbungtreibenden, die ScreenShift bereits vor dem offiziellen Launch getestet haben, ist auch L“Oreal. Die Kosmetikmarke hat über die Mediaagentur Moxie Interactive eine Kampagne für die neue Gesichtscreme Revitalift Miracle Blur geschaltet. „ScreenShift schließt eine Lücke in der digitalen Markenwerbung. Man benötigt das Creative nur in einer einzigen Ausführung, um es geräteübergreifend ausliefern zu lassen“, sagt Jessica Drapiza, Director of Digital Marketing, L“Oreal. „Responsive Design erzielt nicht nur eine enorme Wirkung, sondern schafft eine hochoptimierte Werbefläche, die den Nutzer auf allen Bildschirmen einbindet und ihn zur Interaktion einlädt.“

Der Impact Accelerator von Undertone

ScreenShift ist das erste Format, das mit dem neuen Impact Accelerator von Undertone entwickelt wurde. Der Impact Accelerator ist ein eigenes Framework, mit dem Undertone schnell neue High-Impact-Werbeformate bereitstellen kann, die geräteübergreifend funktionieren. Das Framework ermöglicht Undertone, mittels austauschbarer Module interaktive Funktionalitäten formatübergreifend zentral zu verwalten und zu skalieren. Weiterhin können formatübergreifende Updates durchgeführt werden, um ein optimales kreatives Erlebnis unabhängig von Änderungen in Web- und Browser-Technologien zu gewährleisten. Alle Werbeformate, die mit dem Impact Accelerator von Undertone erstellt werden, werden in HTML5 mit Responsive Design entwickelt.

ScreenShift kann geräteübergreifend optimiert werden und beinhaltet ein komplettes Cross-Screen-Reporting. Für das neue Format stehen die Full-Service-Leistungen von Undertones Digital Innovation Studio™ zur Verfügung, das Creative Development und Beratung sowie die technische Entwicklung umfasst.

Undertone präsentiert sein neues High-Impact-Werbeformat ScreenShift auf der dmexco in Halle 7, Stand F044.

Über Undertone:
Undertone ist ein weltweit agierendes Unternehmen, das auf die digitale Inszenierung von Marken spezialisiert ist. In Deutschland positioniert sich Undertone als Online-Vermarkter und versteht sich als Partner von Publishern, Vermarktern und Mediaagenturen. Neben traditionellen Display-Anzeigen bietet Undertone vor allem großflächige und einzigartige High-Impact- und Videoformate, die auf den besten Websites weltweit geschaltet werden können. Die Auslieferung erfolgt über eine eigene Adserver-Technologie, mit der sich Werbekampagnen über alle Endgeräte aussteuern und live optimieren lassen. www.undertone.com

Kontakt
Undertone / World Web Network GmbH
Jörg Schneider
Große Elbstraße 45
22767 Hamburg
+49 40 8080 180 10
info@undertone.com
http://www.undertone.com/de

Pressekontakt:
Agentur Frau Wenk+++
Anne-Kathrin Richter
Willy-Brandt-Str. 45
20457 Hamburg
040/43218650
undertone@frauwenk.de
http://www.frauwenk.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.