Unitrends stellt Backup- und Recovery-Appliance der neuen Recovery Series MAX vor

Leistungsstarke neue Backup- und Recovery-Appliances stellen MSP und anderen Rechenleistung bereit, die herkömmliche Recovery Geräte nicht liefern

Unitrends stellt Backup- und Recovery-Appliance der neuen Recovery Series MAX vor

Unitrends Recovery Series MAX (Bildquelle: @ Unitrends, ein Kaseya-Unternehmen)

München, 08. April 2019 – Unitrends, ein Kaseya Unternehmen und weltweit führender Anbieter von All-in-One Lösungen für Enterprise Backup und Continuity, stellt seine neuen, leistungsstarken Unitrends Recovery Series MAX Appliances vor. Sie bieten IT Abteilungen und MSP eine ganzheitliche IT-Recovery-Umgebung.

„Unitrends Recovery MAX stellt ein neues Leistungsniveau dar, das herkömmliche Back und Recovery Geräte in den Schatten stellt“, sagt Joe Noonan, Vice President Product Management and Marketing, Unitrends. „Unternehmen brauchen mehr Rechenleistung, um fehlerhafte Anwendungen auf einem lokalen Backup Gerät zu hosten und zugleich funktionierende Anwendungen durchgängig zu schützen – sowohl lokal als auch in der Cloud. Wir begegnen diesen neuen Anforderungen mit der leistungsstarken Recovery Series Familie.“

Die Geräte adressieren dabei speziell die Herausforderungen von Unternehmen, die über keine ausreichende, lokale Recovery Infrastruktur verfügen. Ohne diese Infrastruktur können sogar kleinste Ausfälle einzelner Maschinen eine komplexe Remote-Wiederherstellung erforderlich machen. Dies verlängert die Ausfallzeiten und bindet die Techniker mit unnötigen Aufgaben. Das Problem betrifft dabei sowohl MSP als auch Unternehmen mit mehreren Niederlassungen.

Die Recovery Series MAX bietet neben Datensicherung und Recovery Software eine hohe Rechenleistung und Block Agent Recovery. Dies ermöglicht eine On the Box Recovery und das Hosting ausgefallener Anwendungen vor Ort. Neben diesen Funktionen bieten die Geräte, erhältlich in 1 – 8 TB, die von Unitrends gewohnten, erweiterten Funktionen aus dem Unternehmensbereich. Dazu gehören Ransomware-Schutz, vorausschauende Analysen und Self Healing Hardware.

Die drei neuen Hochleistungsgeräte der Unitrends Recovery Series MAX sind in zwei verschiedenen Konfigurationen erhältlich: Drei unter der Unitrends Marke und drei unter der Unitrends MSP Marke. Sie wurden speziell für Fälle entwickelt, die deutlich mehr Rechenleistung erfordern, als herkömmliche Geräte liefern: Sie verfügen über bis zu 300 Prozent mehr Rechenleistung, bis zu acht Mal mehr Speicherplatz und über integrierte Dual 10GB Netzwerkports. Damit sind die neuesten Mitglieder der Unitrends Recovery Series ausgestattet, um Failover Anwendungen zu hosten, Sandboxes für Software Tests bereitzustellen und hochperformantes Backup und Recovery zu liefern.

Die Unitrends Recovery MAX Familie bietet standardmäßig Funktionen, über die üblicherweise nur 10 Mal größere Geräte verfügen. Jede Unitrends Recovery MAX bietet einen Intel Xeon D 1541 Prozessor, integrierte Dual 1 GB und 10 GB Ethernet Ports, 128 GB SSD Karten sowie 32 oder 64 GB Speicher. Die Geräte sind mit 2, 4 oder 8 TB Speicher erhältlich und stellen sämtliche Backup und Recovery Funktionen von Recovery MAX bereit: Automatische Ransomware-Erkennung, WAN Optimierungstechnologie, wie adaptive Deduplizierung sowie Verschlüsselung, Bandbreitendrosselung und den preisgekrönten Rund um die Uhr Support von Unitrends.

Recovery MAX ergänzt die bestehenden 15 Hardware Appliances der Recovery Series um drei Geräte – verfügbar sind Modelle von 2 TB bis zu 120 TB und erfüllen so eine große Bandbreite an Backup-Anforderungen. Alle Modelle stellen Funktionen wie „Disk Density“ bereit, mit der die Geräte 20 Prozent mehr Daten speichern können. Zudem liefern sie über vorausschauende Analysen, stabile Performance, Self Healing Storage und die Möglichkeit, mehr als 10.000 Geräte über eine einzelne Nutzeroberfläche zu managen.

Alle Geräte der Recovery Series sind mit vorintegrierter Software ausgestattet, die den Datentransfer On Premise in die Cloud für Archivierungs oder Disaster Recovery Services optimiert. Um den Wechsel in die Cloud zu vereinfachen, bietet Unitrends zusätzlich zu einem Fünfjahresvertrag zwei Jahre kostenlosen Cloud Speicher sowie Disaster Recovery as a Service (DRaaS) an.

Mehr über die neuen Unitrends Recovery MAX Geräte sind hier verfügbar:
https://pages.unitrends.com/Unitrends-MAX

Über Unitrends
Unitrends erhöht Verfügbarkeit, Produktivität und Zuverlässigkeit in einer Welt, in der IT-Profis immer mehr mit immer weniger erreichen müssen. Unitrends bietet All in One Backup und Kontinuität dank hochverfügbarem Hardware- und Software-Engineering, Cloud-Ökonomie, Enterprise Power mit konsumentengerechtem Design sowie kundenorientiertem Support. Das Ergebnis ist ein Komplett Angebot aus einer Hand, das es den Kunden ermöglicht, sich auf ihr Geschäft anstatt auf Backups zu konzentrieren. Erfahren Sie mehr unter www.unitrends.com

Kaseya ist der führende Anbieter umfassender IT Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT Abteilungen. Mit seiner offenen Plattform und dem kundenorientierten Ansatz, liefert Kaseya modernste Technologien, um IT effizient zu verwalten, zu sichern und wiederherzustellen. Die Kaseya IT Complete Plattform ist die branchenweit umfassendste, integrierteste Lösungs Suite, mit der IT Verantwortliche den Geschäftserfolg weiter vorantreiben. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern sowie Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten. Sie stellt vereinfachtes Backup und Disaster Recovery bereit und automatisiert IT Management Funktionen. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland und hat Standorte in mehr als 20 Ländern. Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: www.kaseya.com Folgen Sie uns auf Twitter @KaseyaCorp.

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.