University of Happiness – Die erste deutsche Universität, die uns das Glücklichsein lehrt

Wir sind ständig auf der Suche danach – GLÜCK! Das schönste Lebensgefühl der Welt.
„Alle Menschen wollen glücklich sein“, das wusste schon Aristoteles.

University of Happiness - Die erste deutsche Universität, die uns das Glücklichsein lehrt

Maskottchen Madame Happy

Laut aktuellem „World Happiness Report 2013“ sind Skandinavier, Schweizer und Österreicher besonders glücklich, doch wir Deutschen hinter Brasilianern und Franzosen eher nur mittelmäßig zufrieden. Was haben unsere Landesnachbarn, daß uns zum ersehnten Glück fehlt?

Genau das lehrt ab sofort Deutschlands erste und einzige Glücksuni, die University of Happiness. Die Idee dazu hatte die TV-Managerin und Autorin Simone Debour: „Ich habe immer mehr Menschen getroffen, die häufig nur noch das Negative im Leben sehen und unglücklich sind. Aber ich bin davon überzeugt, dass jeder sein Glück in die eigene Hand nehmen kann, um zufriedener und glücklicher zu leben! Deswegen entschloß ich mich, die University of Happiness zu gründen.“

Dafür hat Simone Debour mit ihrem Team mehr als 100 Studien ausgewertet und unzählige Experten-Interviews geführt, um Glückssuchenden eine Fülle an glücksbringenden Inhalten zu bieten. Die Glücksuniversität hat ihren Sitz in Berlin, und bietet über das Internet allen Glückssuchenden uneingeschränkt professionelle Lebenshilfe für mehr Zufriedenheit im Leben an: Von inspirierenden Glücksgeschichten und -songs über Alltagstricks und -tipps, die individuelle Faktoren zum Glück und Leid identifizieren, bis hin zu umfangreichen Video-Seminaren rund um glücksbeeinflussende Themen wie Freundschaft, Liebe, Geld und Beruf.

Die Dozenten sind unter anderem bekannte Autoren, Ärzte, Psychiater, Manager, Medienschaffende, Musiker, Zukunftsforscher, Wissenschaftler, Heilpraktiker und Psychologen. Mit viel Freude und Spaß zeigen sie auf verständliche Weise, wie jeder ein glücklicheres, reicheres, liebevolleres, gesünderes und selbstbestimmteres Leben führen kann. Mittlerweile gibt es über 1000 HD-Videolektionen und begleitende Videoübungen. Weitere Kurse sind bereits abgedreht.

Ein einfaches, konkretes Beispiel ist das Glückstagebuch: Am Abend die 3 schönsten Dinge des Tages auflisten! So entlarvt jeder das kleine, alltägliche Glück; erkennt in jedem noch so schlechten Tag auch etwas Positives; lernt Dankbarkeit und ändert so langfristig seine Perspektive dem Lebensglück gegenüber.

Mit solchen anschaulichen Lebenstipps möchte die University of Happiness allen Menschen mehr Zufriedenheit bringen. Mittlerweile haben schon knapp 5000 Glückssuchende die neue Glücksuniversität besucht. Ihnen wurde aktiv geholfen. So beispielsweise auch Emma aus Essen, die nach jahrelangem Streit endlich die Konflikte mit ihrer Mutter löste, oder Thea, der nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes die Affirmationen und Glück-To-Go-Geschichten durch die schwere Zeit helfen.

Die Initiatorin Simone Debour freut sich über so viel positives Feedback: „Uns gibt es erst seit kurzer Zeit, doch der Zuspruch ist schon jetzt enorm! Jeder einzelne, den wir mit der University of Happiness erreichen, bestärkt mich in meinem Herzenswunsch auf diese Weise Menschen zu sinnvoll zu unterstützen. Unser Leben ist zu kurz, um unglücklich zu sein!“

Jeder Einzelne hilft außerdem, dass Deutschland zukünftig im Welt-Glücksranking besser abschneidet,
denn Glück ist ja bekanntlich ansteckend!

Mehr Informationen unter: www.universityofhappiness.de

Bildrechte: Vera Kuttelvaserova/Fotolia

Glück und Zufriedenheit kann man lernen!

Deshalb gibt es die University of Happiness. Mit viel Freude und täglichem Spaß Unterrichten Dozenten, wie man ein glücklicheres, reicheres, liebevolleres, gesünderes und selbstbestimmteres Leben führen kann. Mehr Informationen unter www.universityofhappiness.de.

Kontakt:
University of Happiness
Simone Debour
Wikingerufer 7
10555 Berlin
01712169404
[email protected]
http://www.universityofhappiness.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.