Update der Energiemanagement-Software econ3

Brückenschlag zwischen Energiemanagement und Industrie 4.0

Update der Energiemanagement-Software econ3

Energiemanagement Software econ3 jetzt mit Auftrags- und Chargenauswertung. (Bildquelle: econ solutions)

Die econ solutions GmbH präsentiert umfassende Erweiterungen für ihre Energiemanagement Software econ3: Die neue Auftrags- und Chargenauswertung ermittelt die Energieleistungskennzahl für einzelne Aufträge und ermöglicht so detaillierte Leistungsanalysen sowie Maschinenvergleiche. Hinzu kommen Optimierungen der Datenschnittstellen sowie Erweiterungen im Berichtswesen, der Tarif- und Preisfunktion. Damit schlägt econ solutions auf operativer Ebene die Brücke zwischen dem Energiemanagement und den konkreten Anwendungsbereichen von Industrie 4.0.

Auftrags- und Chargenauswertung: Informationen zu Aufträgen und Chargen auf Produktebene lassen sich aus beliebigen manuellen Aufzeichnungen und Systemen (Betriebs-, Maschinendatenerfassung, ERP) in econ3 integrieren. Die Software kumuliert die Energiedaten während der Laufzeiten der einzelnen Aufträge und ermittelt daraus für jeden Auftrag unmittelbar die Energieleistungskennzahl bzw. den Energy Performance Indicator (EnPI) des Verbrauchs pro produziertem Stück bzw. Menge. Damit ermöglicht das neue Feature fundierte und detaillierte Performance Analysen für jeden Auftrag sowie Vergleiche des Energieverbrauchs bei Produktion von gleichen Produkten auf verschiedenen Maschinen.

Optimierte Datenschnittstellen: Die neue Massendatenverarbeitung vereinfacht und beschleunigt die Anlage und Bearbeitung der Schnittstellen unter econ connect (für OPC, BACnet, Modbus, SQL), beim CSV-Import können weitere Datumsformate und besondere Trennzeichen verarbeitet werden, was die Anwendungsgebiete erneut erweitert.

Erweiterungen im Berichtswesen sowie in der Tarif- und Preisfunktion, z.B. rollierende relative Zeitausschnitte, Möglichkeit zur Eingabe detaillierter Preis bis auf sechs Nachkommastellen.

Alle econ Komponenten entsprechen den Prinzipien der Industrie 4.0: Sie sind herstellerunabhängig und basieren auf offenen Standards und Schnittstellen.

econ solutions bietet Lösungen für effektives betriebliches Energiemanagement für Industrie & Gewerbe, Maschinen- & Anlagenbau sowie Energieversorger & Energiedienstleister. Mehr als 400 Unternehmen setzen die Lösungen bereits erfolgreich ein, z.B. BASF, Continental, ebm-papst, TRUMPF Werkzeugmaschinen, Unilever, ZF TRW oder die aniMedica Group.
Die Produktpalette umfasst die Software econ3, das Strom- und Leistungsmessgerät econ sens3 sowie weitere Komponenten für die automatisierte Energiedatenerfassung, zudem Dienstleistungen wie die technische Beratung und Begleitung zur Systemauslegung und -einführung. Alle Produkte sind herstellerunabhängig und flexibel einsetzbar. Dank schneller Installation und intuitiver Bedienung sorgen sie für eine steile Lernkurve und Ergebnisse innerhalb kürzester Zeit.
econ solutions mit Sitz in Straubenhardt wurde 2010 als Tochter der international tätigen POLYRACK TECH-GROUP ( www.polyrack.com) gegründet und gehört seit 2017 zur Mannheimer MVV-Gruppe ( www.mvv.de).

Firmenkontakt
econ solutions GmbH
Mike Zündel
Heinrich-Hertz-Str. 25
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-200
+49 7082 7919-230
[email protected]
http://www.econ-solutions.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559170
[email protected]
http://www.lorenzoni.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.