Urlaub von seiner schönsten Seite – in Zell am See-Kaprun

Urlaub von seiner schönsten Seite - in Zell am See-Kaprun

Urlaub von seiner schönsten Seite – in Zell am See-Kaprun. Foto: djd/Zell am See-Kaprun

(mpt-13/19) Die Region Zell am See-Kaprun ist vor allem aufgrund ihres abwechslungsreichen Freizeitprogramms in den Sommermonaten beliebt und bekannt. Denn im Südwesten Salzburgs kommen nicht nur Bergsteiger und Wanderfreunde auf ihre Kosten, sondern auch Golfer, Wassersportler und Radfahrer. Wer es im Urlaub lieber etwas ruhiger und relaxter angehen möchte, ist zudem im herrlich warmen Wasser der dortigen Thermen bestens aufgehoben. Mit rund 2.100 Quadratmetern Wasserfläche zählt das Tauern Spa beispielsweise zu den weitläufigsten Badelandschaften im Westen Österreichs und bietet mehr als genug Platz zum Erholen.

Zwischen Gletschern und Seen

Natürlich zählt dennoch das Wandern zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten der Region. Etwa 400 Kilometer Wanderwege stehen dazu zur Verfügung und lassen Wanderfreunde perfekt in die einzigartige Landschaft eintauchen. Die Touren verlaufen in allen Höhenlagen und führen vorbei an Gletschern, Bergen und Seen – vom Talgrund am Zeller See bis hinauf zu den Gletscherhängen des Kitzsteinhorns. Besonders abwechslungsreich geht es auf der Schmittenhöhe zu. Der „Hausberg“ von Zell am See bietet mit seinem imposanten Gipfel auf 2.000 Meter Höhe einen beeindruckenden Ausblick auf das Hohen Tauern-Massiv und herrliche Panorama-Höhenwege. Die meisten Touren lassen sich übrigens vorab „digital“ planen. Alle benötigen Informationen dazu findet man auf der Plattform zellamsee-kaprun.com.

Wer noch höher hinaus und sich an einem 3.000er-Gipfel versuchen möchte, sollte dem Kitzsteinhorn einen Besuch abstatten. Mehr als 100 Routen aller Schwierigkeitsgrade warten dort ebenso wie ein Hochseilgarten, in dem kundige Guides die hohe Kunst des Kletterns an interessierte Kletterfreunde weitergeben.

Per pedes durch die Berge

Wer die Welt lieber auf zwei Rädern erkundet, findet in der Region Zell am See-Kaprun die besten Voraussetzungen dafür. Etwa 240 Kilometer Radwege warten nur darauf erschlossen zu werden und bieten allerhand sportliche Herausforderung. Wer die Gegend lieber gemütlich erradeln möchte, kann sich auch mit dem Elektrofahrrad auf Erkundungstour begeben – dafür steht ein breites Netz an entsprechenden Verleihstationen zur Verfügung. Nervenkitzel und Action pur gibt es hingegen auf den Freeride-Trails am Maiskogel, auf dem Kitzsteinhorn und im Kapruner Bikepark, sodass auch Mountainbiker voll auf ihre Kosten kommen.

Eldorado für Wassersportler

Auch Wasserratten dürften sich in Zell am See pudelwohl fühlen. Der kristallklare Zeller See gilt als eines der schönsten Badereviere im Salzburger Land und bietet mit einer Breite von 1,3 Kilometern und einer Länge von fast vier Kilometern ausreichend Platz und Abwechslung für die ganze Familie. Vor allem die drei Strandbäder in Thumersbach, Seespitz und Zell am See sowie das Hallenbad im Zeller Freizeitzentrum laden dabei zum ausgelassenen Wasservergnügen ein, welches man allerdings auch beim Canyoning oder Rafting auf den nahe gelegenen Flussläufen von Salzach und Saalach erleben kann.

Den Schläger im Golfclub des Jahres schwingen

Mit gleich zwei 18-Loch-Championship-Plätzen lässt Zell am See übrigens auch Golfer-Herzen höher schlagen. Die Golfanlage zählt zu den „Leading Golf Courses Austria“ und den größten im Alpenraum. Da die Fairways an Parklandschaften erinnern, erhielt der Club 2011 sogar die Auszeichnung „Golfclub des Jahres“ der Fachzeitschrift „Golfrevue“. Wer seine Golfschläger dort einmal schwingen möchte, hat es meist nicht weit. Von München aus liegt Zell am See-Kaprun nämlich nur 2,5 Autostunden entfernt. Außerdem ist die Region bestens in das internationale Eisenbahnnetz integriert und verfügt auch selbst über ein breites Busnetz.

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
netzwerk-pr@gmx.de
http://www.netzwerk-pr.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.