Verstellbare Sattelkissen für schulterfreie Testa Sättel

Die neuen verstellbaren und anpassbaren Sattelkissen der neuen Testa Sattel-Generation.

Verstellbare Sattelkissen für schulterfreie Testa Sättel

Testa Sattel-schulterfrei mit verstellbaren Kissen

Anlässlich der Weiterentwicklung der neuen schulterfreien und verstellbaren Sattelkissen des Testa Sattelkonzeptes SWIMO®, das als Patent eingetragen ist, stellen wir Ihnen die Hintergründe für diese Weiter-Entwicklung vor.

Die Grundidee:
schonendere, schulterfreie Sättel die dem Pferderücken anpassbar sind.

Das Ziel:
störungsfreie, die Bewegung unterstützende Sattelauflagen auf dem Pferderücken. Bewegung optimal verbinden.

Die Umsetzung:
Erforschung der Biomechanik, Entwicklung, Planung und Erprobung an eigenen Pferden, Produktion im weltweit führenden Produktionsland für Sattelwaren, Argentinien

Das Know-how:
Profiwissen des engagierten Entwicklers und Fachdozenten Theo Stamm für optimale Unterstützung von Pferd und Reiter. Er reitet seit weit über 50 Jahren, er schreibt ein Buch über sanfte Reitweise und ihn treibt das eine Ziel: Artgerechte Pferdehaltung und pferdegerechtes, sanftes Einwirken beim Reiten.

Das Ergebnis:
TESTA- das Sattelkonzept mit Zukunft, Knozept SWINING MOTION = schwungvolle Bewegung

Rückenschonende und schulterfreie, gesunde Sättel.

1. Kürzere Kissen, die für mehr Beweglichkeit im Lendenbereich sorgen. Sie liegen bei den entsprechenden Pferden, für die das jeweilige Modell gebaut wird, nicht über dem 18. Brustwirbel. Dadurch wird die Lumbo-Sacral-Region sowie der Lendenwirbelbereich entlastet und gleichzeitig die Beweglichkeit verbessert.

2. Verstellbare Kissen, zur optimalen Anpassung an den Rücken in Bewegung. Weites Untertreten und eine physiologisch optimale, den Möglichkeiten des Pferdes angepasste Rückenaufwölbung sind nach kurzer Umstellungsphase erreichbar.

3. Schulterbewegungszonen freie, weit zurück gestellte Schweißblätter, die die Schulterfreiheit garantieren, sowie die Schultermuskeln „Oberarmstrecker“ und Ellenbogen-Gelenkmuskel ungehindert kontrahieren lassen. Durch die in der Regel entstehende Blockierung und damit verbundene energetische Unterversorgung des Oberarmstreckers ist durch dieses System ausgeschlossen. Dadurch wird Trapezmuskel-Atrophie verhindert. Dies führt zu einer kraftvollen und ungehinderten Vorhandaktion und Beweglichkeit.

4. Durchgehende, vom Rückenkissen aus nahtlos verlaufende Polsterung der Seitenkissen, die den Druck durch das ursprüngliche Schulterkissen auf den seitlich beginnenden, breiten Rückenmuskel sowie die empfindlichen Faszien ausschließen. Dies ermöglicht eine lockere, freie und schwungvolle Vorhand- und Seiten-Beweglichkeit. Gerade die für die gesamte Vorhandbeweglichkeit wichtigen Muskeln bewegen sich durch das neue Vollpolster-Seitenkissen frei.

Das Ergebnis des neuen Sattelkissens im Testa SWIMO® Sattel sind freier und beweglicher laufende Pferde, die früher in die Ab schnaub Phase kommen und lockerer, störungsfreier und aktiver reitbar sind durch die optimale Anpassbarkeit. Besonders die Rückenschwingung, die bessere Seitenbewegungsmöglichkeit und das weitere Untertreten werden unterstützt.
Testa Sättel werden im Direktverkauf über gut geschulte Außendienst-Mitarbeiter oder spezielle Stützpunkte in Deutschland und den Nachbarländern direkt am Pferd angepasst und verkauft.

Ausführlich informieren auf der Web-Site
über das Konzept der
Sattelbäume und neuen Kissen:

Entwicklung und Produktion von gesunden Reitsätteln.

Firmenkontakt
Testa Sattelkonzept GmbH
Theo Stamm
Fuhrweg 44
53902 Bad Münstereifel
022536098973
kontakt@testa-sattelkonzept.de
http://www.testa-sattelkonzept.de

Pressekontakt
Testa Sattelkonzept
Theo Stamm
Fuhrweg 44
53902 Bad Münstereifel
022536098973
kontakt@testa-sattelkonzept.de
http://www.testa-sattelkonzept.de

(Visited 17 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.