Was Schwangere nicht essen sollten

Von Mett, Tatar und Co.

sup.- Während der Schwangerschaft sollten Frauen auf den Genuss von englisch gebratenen Steaks, Hackepeter, Mett, Tatar und Teewurst vorsichtshalber verzichten. Diese Empfehlung gibt die Stiftung Kindergesundheit, weil rohes oder nicht durchgegartes Fleisch eine der wichtigsten Ansteckungsquellen für Listerien sowie für Toxoplasmose ist. Beide Infektionen sind für Schwangere zwar harmlos, können aber fatale Auswirkungen auf die Entwicklung des Fötus haben. Das gleiche gilt für eine Infektion mit dem Cytomegalie-Virus (CMV). Eine wesentliche Ansteckungsquelle sind hier Kleinkinder, die oft unbemerkt mit CMV infiziert sind. Nähere Informationen zu den Infektionsrisiken in der Schwangerschaft gibt es unter www.schwangerundkind.de sowie unter www.icon-cmv.de.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt:
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
[email protected]
http://www.supress-redaktion.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.