Weltmeisterschaft „Fußball für Freundschaft“ wird zum ersten Mal online übertragen

Zum ersten Mal in der Geschichte von Gazproms internationalem Kindersozialprogramm „Fußball für Freundschaft“ wird das Finale dieser Weltmeisterschaft live übertragen.

Weltmeisterschaft "Fußball für Freundschaft" wird zum ersten Mal online übertragen

Die jungen Spieler des F4F-Programms. (Bildquelle: (Foto: Football for Friendship / PAO Gazprom))

Moskau/Berlin, 29. Mai 2019 – Zum ersten Mal in der Geschichte von Gazproms internationalem Kindersozialprogramm „Fußball für Freundschaft“ wird das Finale dieser Weltmeisterschaft live übertragen. Junge Spielerinnen und Spieler im Alter von zwölf Jahren werden an den Wettbewerben teilnehmen, die vom 31. Mai bis 1. Juni in Madrid stattfinden.

Die Live-Übertragung wird auf dem offiziellen F4F YouTube-Kanal und in der F4F-App zu sehen sein.
Am 31. Mai werden die Zuschauer die Qualifikationsspiele, die Playoffs und das Viertel- und Halbfinale sehen. Außerdem werden sie Zeuge eines GUINNES WORLD RECORDS® Versuchs – ein Fußballtraining bestehend aus den meisten Nationalitäten, die jemals miteinander gespielt haben.

Am 1. Juni werden das Endspiel und die Siegerehrung des F4F-Weltmeisters im Herzen von Madrid, auf dem Plaza Mayor ausgestrahlt. Der Vorstandsvorsitzende der Jugendsportakademie Barcelona, Miguel Piug, legendäre Fußballer wie Andrei Arshavin, Aleksei Smertin und Anatoli Timoshchuk sowie Vertreter der UEFA, Celia aić und Ricardo Carvalho, werden die finalen Veranstaltungen begleiten.
Zuschauer und Fans auf der ganzen Welt haben dieses Jahr die Möglichkeit, das Finale der siebten Saison online mitzuverfolgen. In Spaniens Hauptstadt werden Jungen und Mädchen aus den verschiedensten Ländern gemeinsam in 32 internationalen Teams der Freundschaft um die Weltmeisterschaft spielen.

Die Besetzung der internationalen Teams wurde traditionell durch eine offene Auslosung entschieden. Jede Mannschaft vereinigt dabei Kinder unterschiedlicher Herkunft, mit oder ohne körperliche Beeinträchtigung. Junge Trainer helfen den Teilnehmern, sich auf die Weltmeisterschaft vorzubereiten.

Im Rahmen der ökologischen Initiative des Programms Fußball für Freundschaft sind alle internationalen Teams nach gefährdeten Tieren benannt: Orientalischer Storch, Amsterdamer Albatross, Schneeleopard, Chinchilla, Roter Panda, Europäischer Nerz, Tasmanischer Teufel, Asiatischer Elefant, Fossa, Philippinen-Krokodil, Malaiisches Schuppentier, Riesengürteltier und andere.

Die siebte Saison endet mit dem UEFA Champions League Finale im Wanda Metropolitano am 1. Juni in Madrid, bei dem die Teilnehmer der F4F-Meisterschaft mitfiebern können.

Informationen zum Programm:
Das internationale soziale Programm für Kinder „Fußball für Freundschaft“ wird seit 2013 von der PAO „Gazprom“ realisiert. Schlüsselwerte, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Programms vertreten werden, sind Freundschaft, Gleichheit, Fairness, Gesundheit, Frieden, Hingabe, Siegeswillen, Bewahrung von Traditionen und Ehre. Das Programm „Fußball für Freundschaft“ wird von UEFA und FIFA, vom Internationalen Olympischen Komitee, von Fußballföderationen verschiedener Länder, von internationalen Wohlfahrtsstiftungen für Kinder, von berühmten Sportlern und führenden Fußballklubs weltweit unterstützt. Im Laufe der vergangenen sieben Saisons hat das Programm mehr als sechstausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer vereinigt und mehr als fünf Millionen Befürworterinnen und Befürworter hinzugewonnen, einschließlich berühmter Sportler, Künstler, Politiker.

Offizielle Internet-Ressourcen des Programms:
Foto- und Videomaterialien für Massenmedien: http://media.footballforfriendship.com
Offizieller Kanal auf Facebook: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/
Offizieller Kanal auf Youtube: https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP
Offizielle Seite auf Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Football_for_Friendship
Offizielles Konto auf Instagram: https://www.instagram.com/footballforfriendship
Offizieller Kanal auf Twitter: https://twitter.com/football4f
Offizielle Webseite: https://www.gazprom-football.com/en/home.htm

„Fußball für Freundschaft“ ist ein jährlich stattfindendes internationales Sozialprojekt für Kinder, das von dem Unternehmen Gazprom organisiert wird. Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen die grundlegenden Werte zu vermitteln, für die der Fußball steht. Im Rahmen des Programms nehmen Fußballspieler im Alter von 12 Jahren aus verschiedenen Ländern der Welt am jährlichen internationalen Kinderforum sowie am internationalen Straßenfußballturnier und internationalen Tag des Fußballs und der Freundschaft teil. Das Projekt wurde 2016 vom IABC (Internationaler Verband für Geschäftskommunikation) in der Kategorie soziale Unternehmensverantwortung mit dem Gold-Quill-Award gewürdigt. Der globale Betreiber des Programms ist die AGT Communications Group (Russland).

Firmenkontakt
International Press Center Football for Friendship
Evgeniya Zagretskaya
Maroseyka str. 3/13
101990 Moskau
+7 (495) 624 03 01
+7 (495) 621 00 60
info@kaisercommunication.de
http://www.gazprom-football.com

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Alexandra Ogneva
Postfach 610365
10926 Berlin
+49 (0) 30 84520000
info@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de/

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.