Weltpremiere in Aachen und Heerlen: TEDx überschreitet Grenzen! Thema Verbindungen – „Are we connected?“

Am 24. August 2013 findet TEDxEutropolis erstmals an zwei Orten statt: vormittags in Aachen und nachmittags in Heerlen. Per Zug fahren die Besucher vom Aachener West-Bahnhof nach Heerlen und liefern so ein erstes Beispiel für die vielen Arten grenzüberschreitender Verbindungen. Das Thema der dritten TEDxEutropolis Veranstaltung: „Are we Connected?“

Weltpremiere in Aachen und Heerlen: TEDx überschreitet Grenzen!

Thema Verbindungen – „Are we connected?“

Am 24. August 2013 findet TEDxEutropolis erstmals an zwei Orten statt: vormittags in Aachen und nachmittags in Heerlen. Per Zug fahren die Besucher vom Aachener West-Bahnhof nach Heerlen und liefern so ein erstes Beispiel für die vielen Arten grenzüberschreitender Verbindungen. Das Thema der dritten TEDxEutropolis Veranstaltung „Are we Connected?“ ist nicht nur im Hinblick auf die Bewerbung von Maastricht als Kulturhauptstadt 2018 sehr aktuell. Die Vorträge knüpfen auch an andere aktuelle Diskussionen an, wie den Internet-Spionageskandal des amerikanischen Präsidenten. Jeder Vortrag präsentiert in maximal 18 Minuten (mit)teilenswerte innovative Ideen. Allen Vorträgen gemeinsam ist der Bezug zum Thema ‚Are we Connected?‘. Die Sprecher sind in vier Sessions oder Unterthemen aufgeteilt:

1. Connecting Love & Care
Welche Rolle spielt Technologie für Kranken- und Altenpflege? Können wir uns mit Robotern verständigen? Können Apps uns etwas über Umweltverschmutzung erzählen? Was ist unser Bild von älteren Mitbürgern? Findet man Liebe online? Und was sagt das alles über unsere Gesellschaft? Was kann moderner Tanz für Parkinson-Patienten leisten?
Sprecher: Claire Huijnen, Elena Fronk, Norbert Schmidt, Maïté Guérin & Nicole Pol.

2. Connecting Places
Mobilität ist ein wichtiges Thema für Städte, der Wirtschaft und der Umwelt halber. Wie werden wir in der Zukunft reisen? Was hat das Internet damit zu tun? Oder ist die Zukunft schon da: mit dem in Aachen produzierten Streetscooter? Nicht nur Technologie, sondern auch Solidarität spielt bei der Verbindung von Städten eine Rolle, meint der Bürgermeister von Amsterdam, Eberhard van der Laan.
Sprecher: Eberhard van der Laan, Thomas Ritz, Achim Kampfer

3. Unplug
Unplug – Auf Deutsch: Stecker raus. Immer online zu sein ist immer öfter ein Normalzustand. Ist das gesund oder eher Fast Food für das Gehirn? Paul Miller startete einen Selbstversuch und lebte ein Jahr lang unplugged, fand aber „draußen“ keine grossartige Welt vor. Vereinigte Staaten oder Vereinigte Stasi? Olivier Bienkoski meint letzteres, wegen der Internet-Spionage Obamas, und übt Systemkritik.
Sprecher: Olivier Bienkowski, Paul Miller, Alexander Steinhard

4. Connecting Heritage & Culture
Wie kann man das Internet nutzen, um den Menschen ihr (kulturelles) Erbe näherzubringen? Die Kulturdatenbank Europeana versucht beides zu verbinden, erklärt Nick Poole. Was hat „Quantum Computing“ mit dem Bergbau in Heerlen zu tun? Die Museen in der Euregio müssen sich besser vernetzen. Wieso? Das erklärt Renate Goldmann vom Leopold Hoesch Museum.
Sprecher: Nick Poole, Renate Goldmann, David Di Vincenzo

Organisatorische Informationen
TEDxEutropolis findet in Aachen im Hörsaalgebäude der RWTH an der Professor-Pirlet-Straße 12 statt. Beginn ist 9:30 Uhr. Anschließend fahren die Besucher mit einer Sonderfahrt der Euregiobahn inklusive Lunch und Überraschung nach Heerlen, wo sie ein besonderes Pianokonzert erwartet. Der zweite Teil findet im Theater Heerlen statt. Zum Schluss gibt es im Spiegelzelt von „Cultura Nova“ ein Beisammensein zwecks grenzüberschreitendem Networking und lebhafter Diskussion der Ideen des Tages. Außerdem besteht die Möglichkeit, die „Architects of Air“ zu besuchen. Um 17.30 Uhr bringt der Zug das um Ideen und Kontakte bereicherte Publikum wieder zurück nach Aachen.

Die Karten kosten 75 Euro (inklusive Lunch, Zugfahrt, Getränke). Noch sind Tickets erhältlich: über www.tedxeutropolis.eu/tickets oder bei www.parkstadlimburgtheaters.nl (auch telefonisch oder an der Kasse).

Weitere Informationen/Bildmaterial:
Pressestelle: Egid van Houtem (Social Beta), Tel. +31 – (0)6 – 52 73 13 94, info@TEDxEuropolis.eu

Die KAM3 GmbH Kommunikationsagentur ist auf die Beratung von Unternehmen in der Kommunikation, Public Relations, Marktforschung, Mediaplanung, Werbung und Verkaufsförderung spezialisiert. Besondere Erfahrungen besitzt die Kommunikationsagentur KAM3 zudem im Design, im Ethnomarketing, in den Segmenten Fahrrad, Tourismus und Gesundheit sowie in der grenzüberschreitenden Kommunikation zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden. 2013 feiert die Kommunikationsagentur KAM3 ihr 20jähriges Bestehen!

Kontakt:
KAM3 GmbH Kommunikationsagentur
Vojislav Miljanovic
Finkenstraße 8
52531 Übach-Palenberg
02451-909310
vm@kam3.de
http://www.kam3.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.