Weltweit größte BMW Niederlassung ist Partner der Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren in München

Für die Bundeskonferenz im September in München konnten die Wirtschaftsjunioren die weltweit größte BMW Niederlassung als Partner gewinnen. Konferenzteilnehmer können sich bereits vorab für eine Probefahrt mit dem neuen BMW i im November registrieren.

Weltweit größte BMW Niederlassung ist Partner der Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren in München

Peter Mey (rechts) leitet die weltweit größte BMW Niederlassung in München.

Mit 1.500 Mitarbeitern, zehn Außenstellen und einem Umsatz von 1 Milliarde Euro in 2012 ist die BMW Niederlassung München die größte BMW-Niederlassung weltweit. Das Unternehmen unterstützt die Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Anfang September in München. Die rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland können sich während der Buko exklusiv für eine erste Probefahrt im brandneuen BMW i für Mitte November registrieren.
„Die letzten Jahre hier in der BMW-Niederlassung München sind eine absolute Erfolgsstory“, sagt Niederlassungsleiter Peter Mey. „Ein historischer Meilenstein steht uns in diesem Jahr noch bevor: Die Markteinführung des BMW i3 im November. Darauf freuen wir uns besonders.“ Alle Konferenzteilnehmer haben die Möglichkeit bei diesem Ereignis dabei zu sein und sich exklusiv für eine Probefahrt anzumelden.
„Die Zukunft der urbanen Mobilität.“ Unter diesem Motto steht das neue Konzept BMW i, das ein Team um Projektleiter Ulrich Kranz in nur neun Monaten 2008 erarbeitet hat. Sie trafen sich an einem streng geheimen Ort in München, um über ein ambitioniertes Ziel nachzudenken: Die Neuerfindung urbaner Mobilität. Mit dem BMW i-Konzept ist das gelungen. Es revolutioniert, nach eigener Aussage, die gesamte Automobilindustrie vom Design über Produktion und Nutzung bis zum Recycling der Fahrzeuge.
Die Reichweite des BMW i3 beträgt 160 Kilometer und lässt sich optional mit einem „Range Extender“ auf 340 Kilometer erhöhen. Seine Energie bezieht der Elektromotor aus den leistungsstarken Lithium-Ionen-Batteriezellen. An speziellen Ladestationen kann nach rund 30 Minuten Ladezeit eine Batterieleistung von 80 Prozent erreicht werden. Der Elektromotor des BMW i3 Concept Coupé bringt eine Leistung von 125 kW/170 PS und ein maximales Drehmoment von 250 Nm. Dabei wird die Kraft über ein einstufiges Getriebe direkt auf die Hinterräder übertragen.
„BMW ist eine der begehrtesten deutschen Premiummarken weltweit und ein wichtiger Arbeitgeber für junge Fach- und Führungskräfte in München. Wir freuen uns daher sehr über die entstandene Zusammenarbeit“, sagt Stefan Pötschke, stellvertretender Vorsitzender der jungen Wirtschaft München. „Die rund 1.000 Gäste können sich aufgrund dieser Kooperation auf ein weiteres Highlight im Programm freuen“, sagt Stefan Pötschke. „Neben hochkarätigen Vorträgen bis zur Gala im Bayerischen Hof und Betriebsbesichtigungen bei internationalen Unternehmen ist alles dabei.“
Das Programm, die Anmeldung und weitere Informationen zur Bundeskonferenz gibt es unter www.buko2013.de und zur BMW-Niederlassung unter www.bmw-muenchen.de.

Die Bundeskonferenz 2013 wird von den Wirtschaftsjunioren München organisiert. Bei diesem Treffen der rund 10.000 Wirtschaftsjunioren aus ganz Deutschland wird der neue Bundesvorstand gewählt. Unter dem Konferenzmotto „In meinem Element“ bieten die Wirtschaftsjunioren München im Konferenzzentrum, dem Hotel Holiday Inn am Gasteig, viele interessante Seminare und Vorträge zu Themen, die junge Unternehmer und Führungskräfte der Wirtschaftsjunioren Deutschland im Unternehmen und im Privatleben bewegen. Umrahmt wird die BUKO 2013 vier Tage lang von einem attraktiven In- und Outdoorprogramm, schicken Abendveranstaltungen und Gelegenheiten zum ausgiebigen Netzwerken. Auf der BUKO 2013 feiern die Wirtschaftsjunioren München auch 60-jähriges Bestehen.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit rund 10.000 aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Seit 1958 sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).
Mehr Informationen finden Sie unter: www.wjd.de.

Kontakt
BUKO 2013 AG c/o Wirtschaftsjunioren München e.V.
Bernd Oelsner
Balanstraße 55-59
81541 München
+49 89 5116 – 1178
info@buko2013.de
http://www.buko2013.de

Pressekontakt:
zahner bäumel communication
Markus Zahner
Oberauer Straße 10a
96231 Bad Staffelstein
09573 340596
presse@agentur-mz.de
http://www.agentur-zb.de

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.