Wie ein Start-up 10.000 kaufende Kunden gewinnt und die Modebranche revolutioniert

Crowdinvesting. Amsaa International, die Spezialmanufaktur für Lederbekleidung mit der ersten Online-Design-Plattform für individuelle Leder- und Motorradbekleidung und über 10.000 Kunden in 2012, bietet Beteiligung ab 250EUR mit 7,5% Basisdividende.

Wie ein Start-up 10.000 kaufende Kunden gewinnt und die Modebranche revolutioniert

Amsaa International

Amsaa International ist die Spezialmanufaktur für Lederbekleidung. 2012 konnte das Start-up mit seinen Ledertrachten über 10.000 Kunden überzeugen und gewinnen. Jetzt wächst das Unternehmen weiter und erweitert seine Aktivitäten zunächst auf den deutschen und später internationalen Motorradfahrer Markt. Auf der ersten, in Kürze startenden, Online-Design-Plattform für individuelle Leder- und Motorradbekleidung, kann dann jeder seine Motorradkluft individuell gestalten und designen. XCreator heißt das online Designtool und soll später auch Fashion Mode Begeisterten helfen, den eigenen Stil umzusetzen. Ab dem 25.04.2013 können sich Privatinvestoren über die Online-Plattform DEUTSCHE-MIKROINVEST.de beteiligen. Mit einer Basisdividende von 7,5% jährlich auf die Einlage und einer anteiligen Überschussdividende bietet Amsaa International eine interessante Geldanlage ab 250EUR.
2012 legte das Team von Amsaa International für ein Startup einen Traumstart hin. In der heißumkämpften Modebranche sicherte sich das Team um Sabir Usmann und Alexander Blau im Markt der Ledermode einen festen Platz und konnte mit über 10.000 kaufenden Kunden das Know How in der Herstellung und Vermarktung von Ledertrachten eindrucksvoll unter Beweis stellen. Startete das Team von Null, so traf es mit den Designs der Ledertrachten und einem bestechenden Preis-/Leistungsverhältnis ins Herz der Kunden. Zur Hochzeit der bayrischen Oktoberfest Feierlichkeiten gingen so über den Online Vertrieb und viele lokale Händler, denen das Design und Qualität ebenfalls gefiel, mehrere tausend Trachten über den Ladentisch.
Angespornt von so viel Erfolg, geht das auf Ledermoden spezialisierte Team nun den nächsten Schritt und plant den nächsten echten Coup. Dem Trend der Zeit folgend, soll jeder modebewusste Kunde demnächst seine Designs selber ausgestalten können. Clever sind die vier, denn anstatt „die Welt ist nicht genug“ als Startup zu fordern, wollen Sie zunächst der Lanchester Strategie folgend, die Nummer eins in ausgesuchten Zielmärkten werden. Der auf Schutzkleidung angewiesene europäische Markt der Motorradfahrer schien mit 33 Millionen jährlichen Zulassungen genau richtig und darauf konzentrieren sich die vier nun, mit der Einführung der neuen online-Design-Plattform XCreator. Das Know How und ein Team zur Herstellung hochqualitativer Ledermoden gehört längst zum Unternehmen. Was noch fehlte, war die Umsetzung für den Kunden, von überall in der Welt das Design selbst zu gestalten. Die von Amsaa entwickelte Online-Design-Plattform XCreator stellt für die Motorradfahrergemeinde über das Internet die direkte Verbindung zwischen Kundenwunsch und -inspiration zur Ledermanufaktur der Motorradkluft her. Zukünftig soll zunächst jeder lederbegeisterte Motorradfahrer sein individuelles Outfit kreieren können. Viele vorgegebene Anzugmodelle bieten eine reichhaltige Stilauswahl. Der Kunde kann praktisch jedes einzelne für das Modell benötigte Lederstück und das können bis zu 50 Stück sein, farblich auswählen und mit eigenem Text oder eigener Grafik beschriften lassen. Diese Vielfalt und Möglichkeit ist im Bereich der Ledermotorradbekleidung einzigartig und soll nach dem Start im Motorradbekleidungsmarkt auf andere Modemärkte sowie weitere Materialien ausgebaut werden. Die Fertigstellung der individuellen Kluft dauert nur ca. drei Wochen. Die Kosten variieren nach Teilen wie Hose oder Jacke bzw. kompletter Montur. Diese liegt im Schnitt bei ca. 699,- Euro.
Das Unternehmen sucht zur Marktdurchdringung Kapital zur Finanzierung der schnellen Expansion und bietet dazu Genussrechte an. Investoren erhalten ab 250 Euro Mindestzeichnung satte 7,5% Basisdividende, sowie bei einem erfolgreichen Jahresergebnis anteilig 7,5% daraus. Die Zeichnung erfolgt kostenlos für den Anleger über die Beteiligungsplattform DEUTSCHE-MIKROINVEST.de

Projektdetails finden Investoren unter: Zum Projekt

Bildrechte: Amsaa International

Die Geschäftsleitung der DEUTSCHE-MIKROINVEST.de steht Ihnen gerne für Fragen, Information und Statements zu den Themen
– Finanzierung von Start-ups
– Wachstumsfinanzierung
– Mezzanine- und Beteiligungs-Finanzierung
– Fragen rund um Unternehmer Karriere-Begleitung zur Verfügung.

Bildmaterial:
Bildmaterial finden Sie im Pressebereich unter www.DEUTSCHE-MIKROINVEST.de

Hintergrundinformationen
DEUTSCHE-MIKROINVEST.de:
Die DEUTSCHE-MIKROINVEST.de ist der Online-Marktplatz für Anleger-Beteiligungen und Finanzierungen von Start-ups und mittelständischen Unternehmen. Wir bringen renditeorientierte Investoren mit kapitalsuchenden Unternehmen zusammen und helfen diesen bei der Finanzierung. Aktuell auch unter Crowdfunding bzw. Crowdinvesting bekannt.

Webseite: http://www.deutsche-mikroinvest.de
Blog: https://www.deutsche-mikroinvest.de/de/blog

Kontakt:
Deutsche Mikroinvest GmbH
Knut Haake
Donatusstr. 127-129 Gebäude 4
50259 Pulheim
02234-9118110
presse@deutsche-mikroinvest.de
http://deutsche-mikroinvest.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.