Wirtschaftsjournalismus heute ganz in grün?

UDI unterstützt WiWo Green Online

Wirtschaftsjournalismus heute ganz in grün?

(NL/1741492797) Neben Altran, Eprimo, Kyocera und Mercedes unterstützt nun auch der grüne Finanzdienstleister UDI aus Nürnberg das neue Portal Wiwo Green Online http://green.wiwo.de/ der Wirtschaftswoche. Das Online-Magazin beschäftigt sich tagesaktuell und kritisch mit erneuerbaren Energien, Energieeffizienz, verantwortungsvollen Geldanlagen und allen Themen rund um die grüne Wirtschaft. Für uns ist diese Kooperation äußerst interessant, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz begeistert. Menschen, die sich für grüne Geldanlagen entscheiden, informieren sich sehr genau über die Projekte, in die sie investieren. Gute Renditen alleine sind nicht entscheidend. Unsere Kunden legen Wert darauf, dass ihr Geld sinnvoll arbeitet. Und mit WiWo Green Online ist nun eine ideale Informations-quelle auch für grünes Geld entstanden.

Das neue Portal richtet sich an Privatleute, spricht aber ebenso Angestellte und Unternehmer der Umweltbranche an. Vorgestellt werden neue Technologien, Visionäre, Umweltstrategien und unternehmen. Man hat es sich auch zur Aufgabe gemacht, schmutzige Realitäten hinter grünem Schein aufzudecken und zu zeigen, wo es einfach schief läuft. Mit Einblicken in aktuelle Entwicklungen der Unternehmen, der Forschung und in die entsprechenden Finanzmärkte werden die Leser sensibilisiert für eine nachhaltige, grüne Wirtschaft. Ein Portal, das inspiriert und informiert, so Hetz weiter. Wir freuen uns auf kri-tisch-nachhaltigen Wirtschaftsjournalismus. Da es bei uns um Investitionen in modernste Kraftwerke der regenera-tiven Stromerzeugung mittels Biogas, Photovoltaik und Windkraft geht, interessieren diese Themen unsere Kun-den besonders.

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait: UmweltDirektInvest Beratungsgesellschaft mbH

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen.
Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 44 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 13.000 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von knapp 282 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 361 Windkraftanlagen, 41 Biogasanlagen sowie 61 Solarprojekten. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,5 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

2004 erweiterte UDI ihre Tätigkeit über den Bereich Vertrieb hinaus auf Konzeption und Planung und hat sich, zusammen mit der im Jahr 2006 gegründeten Firmentochter UDI Bioenergie, auch als Initiatorin erfolgreich am Markt bewiesen.

Kontakt:
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
www.futureconcepts.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.