Wonderlamp Industries revolutioniert E-Learning

Animationssoftware DJINNI vereinfacht Videoproduktion für den Einsatz in Wissenschaft, Lehre und Technik

Wonderlamp Industries revolutioniert E-Learning

DJINNI macht vielseitig einsetzbare Videoproduktion mit modernster Technologie einfach. (Bildquelle: Wonderlamp Industries)

Potsdam, 16. März 2015 – Mit der Virtualisierung eines Dozenten durch die Animationssoftware DJINNI können Videos für das E-Learning künftig billiger und schneller produziert werden. Bilder und Filme bleiben bedeutend länger im Gedächtnis, das gilt auch für Videos in der Wissenschaft, Lehre oder Technik, wie auch beim E-Learning. Aufgrund der hohen Kosten für die Darsteller, wie Lehrer, Professoren oder Schauspieler und der zeitaufwendigen Produktion sind bislang aber nur wenige Videos im Einsatz.

„Die Produktion von Videos und Animationen mit DJINNI im Einsatzbereich E-Learning vereint gleich zwei Vorteile: visuelle Informationen prägen sich besser ein als geschriebener Text und komplexe Sachverhalte lassen sich visuell bedeutend einfacher und gleichzeitig umfangreicher erklären“, berichtet Stephan Schindler, CEO der Wonderlamp Industries GmbH.

Passend zum Thema und zur Zielgruppe ist bei DJINNI ein virtueller Dozent wählbar, der Inhalte kommentiert und dabei ganz natürlich gestikuliert oder sogar interagieren kann. Ein revolutionäres „Actor-Cue-Sheet“ stimmt die Aktionen des virtuellen Dozenten präzise auf den gezeigten Inhalt ab. Der Dozent kann eine ganz individuelle, persönliche Note dank modernster „Face-Tracking“ Technologie erzeugen. Denn emotionales Feedback ist der Schlüssel zu nachhaltigem Lernerfolg. Der gesprochene Dialogtext kann in mehreren Sprachen eingegeben werden. „Text-to-Speech“ Technologie ermöglicht darüber hinaus auch die sofortige und automatische Audio Produktion.

DJINNI übersetzt vorgegebene Inhalte in eine Prozesssprache, die viele Aspekte der Produktion von Animationssequenzen automatisiert. „Unsere Technologie wird das digitale Storytelling revolutionieren. Die Software DJINNI wird die Produktion von animierten Inhalten dramatisch beschleunigen und erheblich vereinfachen“, so Schindler weiter. Animierte Bilderfolgen können durch den Einsatz von DJINNI schneller und kostengünstiger produziert werden.

WONDERLAMP INDUSTRIES (WLI), mit Sitz Berlin, wurde von einer Gruppe erfahrener Film- und Animationsspezialisten aus den USA und Deutschland gegründet. Das Unternehmen befindet sich im privaten Besitz der Geschäftsführung, Investoren aus der Branche, privaten Anlegern und der staatlichen KfW-Bank. Mit der integrierten Softwarelösung DJINNI vereint Wonderlamp Gaming- und Filmproduktionstechnologie. Jede Art von Videoproduktion wird einfach erzeugt und bleibt flexibel gestaltbar. DJINNI ist in allen Formen und Kanäle multimedialer Kommunikation sowie im E-Learning einsetzbar. Die erste kommerzielle Vollversion wird im zweiten Halbjahr 2015 zur Verfügung stehen und als „Software as a Service“ (SaaS) konzipiert und angeboten. Wonderlamp konnte sich bereits eine Reihe von Interessenten auf LOI-Basis sichern (u.a. First Look Deal mit einem großem deutschen Studio) und hält den Patentschutz für seine Innovation. Die Geschäftsführung verantworten Stephan K. Schindler (CEO), Marius Schwarz (CFO) und Robert Hödicke (CTO).

Firmenkontakt
Wonderlamp Industries GmbH
Stephan K. Schindler
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam
0 331 721 4020
wonderlamp-industries@siccmamedia.de
http://www.wonderlamp-industries.com/

Pressekontakt
Siccma Media GmbH
Jeannette Fentroß
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
0221 348038 18
wonderlamp-industries@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.