Alfa Laval Rotacheck+: Das intelligenteste System des Marktes zur Validierung der Tankreinigung

Keine andere Überwachungsvorrichtung ist so zuverlässig und so benutzerfreundlich wie der Alfa Laval Rotacheck+, was die Installation und die Überwachung von Tankreinigungsmaschinen anbelangt

Alfa Laval Rotacheck+: Das intelligenteste System des Marktes zur Validierung der Tankreinigung

Alfa Laval ist ein führender Anbieter von Produkten und Verfahrenslösungen.

Hamburg / Glinde, 21. Oktober 2013 – Um strengere Vorschriften in Bezug auf Sicherheit, Hygiene und Qualität erfüllen zu können, verlangen immer mehr Anlagenbetreiber sichere und zuverlässige Methoden zur Validierung der Tankreinigung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, erweitert Alfa Laval ( http://www.alfalaval.de ) seine Baureihe von intelligenten Rotacheck Sensoren um den neuen Alfa Laval Rotacheck+. Der Rotacheck+ ermöglicht die Validierung der CIP-Reinigung (cleaning-in-place) mittels Wasserstrahreiniger. Mit eingebauter Intelligenz und hochentwickelter analoger Sensortechnologie bietet der Rotacheck+ ein beispielloses Maß an Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Installationsfreundlichkeit und Bedienerfreundlichkeit. Dadurch verbessert er die Tankreinigungsleistung in der Lebensmittel-, Molkerei-, Getränke-, Kosmetik-, Reinigungsmittel- und Pharmaindustrie .

Der Alfa Laval Rotacheck+ erweitert die Baureihe der intelligenten Rotacheck Sensoren, die zur Validierung der Rotation von Wasserstrahlreinigern von Alfa Laval während der automatischen Anlagenreinigung dienen. Der patentierte Rotacheck+ von Alfa Laval ermöglicht jedoch die Reinigungsvalidierung praktisch jeder Maschine mit Wasserstrahlreiniger mit größerer Genauigkeit als alle anderen Systeme zur Überwachung und Validierung der Tankreinigung, die heute erhältlich sind.

„Die Reinigungsvalidierungsfähigkeiten, die der neue Rotacheck+ von Alfa Laval bietet, werden von keinem anderen zurzeit erhältlichen Gerät zur Überwachung der Tankreinigung erreicht“, sagt Claus Brandt, der Global Portfolio Manager, Tank Equipment Competence Center, von Alfa Laval. „Kein anderes Reinigungsvalidierungsgerät kann in Bezug auf Validierungs-, Überwachungs- und Steuermöglichkeiten mit dem Rotacheck+ mithalten.“

Auf der Basis der patentierten Teach-in-Technologie von Alfa Laval registriert der Alfa Laval Rotacheck+ sowohl die auftreffenden Reinigungsstrahlen als auch die Zeit zwischen den auftreffenden Reinigungsstrahlen während eines anfänglichen 16-Minuten-Referenzbetriebs. Dann überwacht der Rotacheck+ automatisch die Leistung des Wasserstrahlreingers. Dabei vergleicht er die Ist-Betriebswerte mit den digital gespeicherten Daten, die beim Referenzbetrieb gewonnen wurden. Falls die Ist-Betriebswerte von den gespeicherten Parametern abzuweichen beginnen, übermittelt der Rotacheck+ automatisch eine Fehlermeldung an die Steuereinheit.

Laut Claus Brandt ermöglicht der Alfa Laval Rotacheck+ problemlos die intelligenteste Validierung der Tankreinigung. Dieses Gerät bietet den Anlagenbetreibern hervorragende Zuverlässigkeit, eine genaue Überwachung jedes Wasserstrahlreinigers und eine umfassende Steuerung des Tankreinigungsvorgangs.

„Durch die Möglichkeit, den Tankreinigungsprozess schnell und leicht validieren zu können, erhalten die Anlagenbetreiber die Gewissheit, dass das Verschmutzungsrisiko minimiert und gleichzeitig die Produktivität gesteigert wird“, so Brandt.

Darüber hinaus kann der Alfa Laval Rotacheck+ für Reinigungsverfahren verwendet werden, bei denen gereinigtes Wasser und Injektionswasser verwendet werden muss. Außerdem kompensiert der Rotacheck+ automatisch Druckänderungen, falls der Tank bei der Reinigung leicht mit Druck beaufschlagt wird.

Wie der Rotacheck Basic von Alfa Laval ist auch der neue Rotacheck+ 3A- und, EHEDG-zertifiziert sowie für den Ex-Bereich einsetzbar. Er kann an einer beliebigen Stelle am Tank angebracht werden, so dass seine Montage schnell und leicht bewerkstelligt werden kann. Der Rotacheck+ ist mit integrierter Elektronik, einfachen optischen Anzeigen, die aus nur drei Lampen zur einfachen Tankreinigungsüberwachung bestehen, und dem hygienischen Tankanschluss HTC von Alfa Laval ausgestattet, damit optimale hygienische Bedingungen ohne Gefahr der Ansammlung von Keimen sichergestellt sind.

Alfa Laval in Kurzform

Alfa Laval (www.alfalaval.com) ist ein führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen. Unsere Komponenten, Anlagen, Systeme und unser Service tragen zur Optimierung der Prozesse unserer Kunden bei, immer und immer wieder. Wir helfen, wenn es um Wärmeübertragung, mechanische Separation oder den Transport verschiedenster Medien geht, wie zum Beispiel Öl, Wasser, Chemikalien, Getränke, Lebensmittel, Stärke und pharmazeutische Produkte. Als globales Unternehmen sind wir in mehr als 100 Ländern mit mehr als 16.000 Mitarbeitern weltweit vertreten.

Wie nehme ich Kontakt zu Alfa Laval auf?

Kontaktpersonen und -adressen weltweit werden auf unserer Website gepflegt. Bei Interesse besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage www.alfalaval.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Alfa Laval Mid Europe GmbH
Wilhelm-Bergner-Str. 7
21509 Glinde
Deutschland

Claudia Berg – Local Communication Manager,
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Telefon: 49 40 7274 2200
Mobile: 49 151 234 74239
E-Mail: claudia.berg-pawellek@alfalaval.com

Kontakt:
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Claudia Berg
Wilhelm-Bergner-Strasse 7
21509 Glinde
49 40 7274 2200
claudia.berg-pawellek@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.