Feste Zinsen, kurze Laufzeit, rentabel: geht das?

Grünes Geld stark im Wind!

Feste Zinsen, kurze Laufzeit, rentabel: geht das?

(NL/5598123826) Windkraft ist die Nummer eins unter den erneuerbaren Energien und der Schlüssel auf dem Weg zu einer nahezu CO2-freien Stromerzeugung. 7,3 Prozent war ihr Anteil an der Gesamtstromerzeugung 2012 und der Windanlagenbau boomt weiter in Deutschland. Bis 2025 soll die Windenergie auf 25 Prozent steigen, was die CO2-Emissionen um 20 Prozent senken würde. Das kann nur geschehen, wenn unsere Politiker nicht zum erneuten Male einen Rückzieher machen, so UDI-Geschäftsführer Georg Hetz besorgt. Immer wieder wird die Energiewende ausgebremst, obwohl sie vom Bürger gewünscht ist. Ich möchte nicht über die Nutznießer spekulieren, Verlierer dabei ist immer die Umwelt und natürlich unsere Kinder und Enkelkinder.

Die Windenergieanlagen an Land sind heute die günstigste Form der Stromerzeugung. Eine moderne Windkraftanlage kann bis zu 140 Meter hoch sein und gerade die Höhe ist entscheidend für den Ertrag. Jeder Meter, der über ein Minimum von 70 Metern hinausgeht, steigert die Stromgewinnung exponentiell. Ein Windrad mit 140 Metern Höhe und einer Rotorblattlänge von 58 Metern kann im Jahr etwa 5,2 Gigawattstunden Strom liefern. Damit ist klar, dass sich damit gut und sinnvoll Geld verdienen lässt so Hetz weiter.

Die UDI gehört bereits seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Geldanlagen und hat mit seinem Spezialistenteam den Bau von 362 Windkraftanlagen, 41 Biogasanlagen sowie 64 Solarprojekten verwirklichen können. Rein rechnerisch könnten dank der Anleger bereits über 1,5 Millionen Menschen mit Ökostrom versorgt werden. Ein bemerkenswerter Beitrag zur Energiewende.

Derzeit bieten die Nürnberger eine neue Festzinsanlage (UDI Wind FESTZINS II) an. Partner für das Projekt ist das Energiequelle-Team, das in den letzten sechzehn Jahren Erneuerbare-Energieanlagen mit 914 MW Leistung errichtet hat. In unserem Zinspapier geht es, wie der Name schon sagt, um die Windenergie. Es werden Windkraftanlagen der Marktführer Enercon und Nordex in Deutschland und Frankreich gebaut. Da es in beiden Ländern gesetzliche Einspeiseregelungen gibt, bietet das den Anlegern Sicherheit für die Erträge aus dem Stromverkauf, erklärt Hetz. Interessant ist diese Anlage für all diejenigen, die sich ausdrücklich kurzoder mittelfristig festlegen möchten.

UDI Wind FESTZINS II in Kürze:
– 4,5 % bis 6 % feste Zinsen p. a.
– Kurze Laufzeit von 2 Jahren (bis 31.12.2015),
längstens bis 31.12.2018, lt. Plan.
– bereits ab 5.000 Euro
– kein Agio, keine Gebühren

Eine Investitionsmöglichkeit für Anleger, die kurzfristig in erneuerbare Energien investieren möchten und eine gute Beimischung für das private Depot suchen.
Weitere Details im Internet unter www.udi.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.
Dem Wissen der 45 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits über 13.500 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 311 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 362 Windkraftanlagen, 41 Biogasanlagen sowie 64 Solarprojekten. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,5 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden begehrt und zahlen bis heute die vereinbarten Zinsen planmäßig aus.

Kontakt:
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
[email protected]
www.futureconcepts.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.