Für Shopaholics: Spanische Mode zu Schnäppchenpreisen

Mit Vueling nonstop zum Winterschlussverkauf nach Barcelona

Für Shopaholics: Spanische Mode zu Schnäppchenpreisen

Barcelona/Berlin, 28. November 2013. Spanische Designer erobern immer mehr internationale Laufstege. Auch in Deutschland liegt Mode aus Spanien voll im Trend, doch kosten spanische Labels hierzulande bis zu 30 Prozent mehr als in ihrem Herkunftsland. Der Saisonschlussverkauf „Rebajas de Invierno“ lockt nun mit einem zusätzlichen Preisnachlass auf die ohnehin schon günstigen Preise vor Ort.

Startschuss zum Schnäppchenshopping
Vom 7. Januar bis 6. März 2014 findet in Barcelona der Winterschlussverkauf statt. Während dieser Zeit bieten Geschäfte Rabatte von bis zu 50 Prozent. Die größte spanische Airline Vueling fliegt Schnäppchenjäger von zehn deutschen Flughäfen nonstop in die Shoppingmetropole. Flüge gibt es schon ab 39,99 Euro pro Strecke inklusive Steuern und Gebühren über www.vueling.com/de. Bei Preisvorteilen von insgesamt bis zu 80 Prozent hat sich der Flug im Nu amortisiert.

Spanische Sonne und Extremshopping gegen Winterblues
Während es im Januar und Februar in Deutschland besonders ungemütlich und kalt ist, erwarten die Shopper in Barcelona milde Temperaturen von bis zu 15 Grad, sechs Sonnenstunden täglich und Hunderte von Geschäften. Ab München, Frankfurt und Düsseldorf gibt es dank günstiger Flugzeiten sogar die Möglichkeit, einen Tagestrip nach Barcelona zu unternehmen: vormittags hin, nachmittags shoppen und am Abend wieder zurück.

Shoppingachse: Von kleinen Boutiquen bis zu großen Marken
Typischer Startpunkt für einen Shoppingtag in Barcelona ist die Prachtmeile La Rambla. Das Angebot auf der Rambla selber ist eher für Einheimische interessant, denn hier gibt es vor allem Zeitschriftenstände, Tier- und Blumenhändler. Spannender für Shoppingtouristen sind die kleinen Gassen der Altstadtviertel Raval und Barrí Gòtic links und rechts der Rambla. Im gotischen Viertel Barrí Gòtic haben in den letzten Jahren viele kleine Boutiquen junger Modedesigner eröffnet, besonders in der Carrer Avinyó. Angesagt ist auch der mehrstöckige Modebasar El Mercadillo in der Carrer de la Portaferrissa. Von der Rambla geht Barcelonas Shoppingachse nach Norden hin über in die Placa de Catalunya und die Parallelstraßen Portal de l’Àngel und Passeig de Gràcia mit einem breiten Angebot von spanischen Marken wie Mango, Zara, Bershka, Desigual und Custo Barcelona über die spanische Kaufhauskette Corte Ingles bis hin zu High-End-Fashion.

Energie tanken in der Shoppingpause
Die meisten Geschäfte in Barcelona haben montags bis samstags von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Kleinere Läden halten noch immer eine Siesta am Nachmittag und haben von ca. 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr geschlossen – die perfekte Gelegenheit, um sich bei einem Mittagssnack vom Kaufrausch zu erholen. Ein Geheimtipp ist der „Mercat Princesa“ unweit der Shoppingachse im Herzen der Altstadt gelegen (Carrer dels Flassaders 21). Der Markt überzeugt mit einem einzigartigen Konzept: Insgesamt elf verschiedene Kochecken bruzeln jeweils etwas Anderes, gegessen wird in der mittleren Halle an einfachen Tischen. Ein echtes Erlebnis ist auch das „Quimet y Quimet“ im Viertel Poble Sec (Carrer del Poeta Cabanyes 25). Familie Quim betreibt die Tapasbar bereits in der vierten Generation und serviert zu köstlichen und kreativen Tapas eine große Auswahl an Weinen, Wermut und selbstgebrautem Bier. Weitere Informationen zu Barcelona unter: http://www.myvuelingcity.com/?lang=en.

Vueling startete 2004 in Spanien mit zwei Airbussen A320, vier Strecken und dem Ziel, exzellenten Service zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. Neun Jahre später betreibt die Fluglinie eine Flotte von 89 Airbussen und bedient über 250 Routen zu 117 Zielen in ganz Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Vueling operiert von 16 Flugbasen aus und beförderte bislang über 70 Millionen Passagiere. In Deutschland verbindet die „New Generation Airline“ im Winterflugplan 2013/2014 zehn Flughäfen (Frankfurt, München, Berlin Tegel, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Dortmund und Dresden) nonstop mit ihrem Drehkreuz Barcelona und zum Teil auch direkt mit Málaga, Bilbao oder Florenz. Der Name Vueling, gesprochen [„wʊɛlɪŋ], setzt sich aus dem spanischen Wort „vuelo“ (deutsch: der Flug) und der englischen Endung „-ing“ zusammen. Mehr Infos unter www.vueling.com/de

Kontakt:
Pressebüro Vueling
Eva Genzmer, Anita Carstensen
Albrechtstraße 14
10117 Berlin
+49 (0)30-4431-8814
[email protected]
http://www.vueling.com/de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.