Neuigkeiten Timeline

Bildung, Karriere, Schulungen
Mai 30, 2024

Der Sachkundelehrgang für Berufsbetreuer der HELP Akademie

Immobilien
Mai 30, 2024

Nachhaltige Hotelverpachtung: Tipps der Hotel Investments AG für Investoren und Hoteleigentümer

Garten, Bauen, Wohnen
Mai 30, 2024

Moderne Innentüren für Ihre Haussanierung

Kunst, Kultur
Mai 30, 2024

„Desaströös bis POMPÖÖS“ Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER lädt zur Präsentation seiner neuen Autobiografie ein

Politik, Recht, Gesellschaft
Mai 30, 2024

Prozessfinanzierung als Schlüssel zum Erfolg: Praxiserfahrungen von Dr. Norbert Seeger

Politik, Recht, Gesellschaft
Mai 30, 2024

Zukunftsperspektiven der Prozessfinanzierung: Ein Expertenausblick von Dr. Norbert Seeger

Sport, Events
Mai 30, 2024

Der 2. SEO-Masterteam-Cup: Ein Highlight für junge Tennistalente

Handel, Dienstleistungen
Mai 30, 2024

Schutz und Sicherheit für Ihr Zuhause – Moderne Schließsysteme im Fokus

Wissenschaft, Forschung, Technik
Mai 30, 2024

Internetsuche und Grundrechte: Neues interdisziplinäres Forschungsprojekt fördert Privatheit in digitalen Infrastrukturen

Bildung, Karriere, Schulungen
Mai 30, 2024

Unbegrenzte Prüfungsversuche für Scrum-Zertifizierungen

Immobilien
Mai 30, 2024

Künstliche Intelligenz: REBA IMMOBILIEN AG nutzt eigene KI-Software für Off Market Gewerbeimmobilien

Umwelt, Energie
Mai 30, 2024

Vilter Energiecoaching GmbH: Beratung und Planung für Ihre Solar- und Photovoltaikprojekte

Medizin, Gesundheit, Wellness
Mai 30, 2024

Zahnärzte aus Hamburg Wandsbek erklären Veneers-Mythen und Fakten: Wahrheit über Komfort und Haltbarkeit

Medizin, Gesundheit, Wellness
Mai 30, 2024

So kommen Sie besser durch Hitzeperioden

Haus & Grund Hessen fürchtet „Misstrauen und Denunziantentum“

Verband der privaten Immobilieneigentümer lehnt Gesetz gegen spekulativen Leerstand ab

Haus & Grund Hessen fürchtet "Misstrauen und Denunziantentum"

Frankfurt/Wiesbaden, 20. November 2023 – Mit Sorge betrachtet Haus & Grund Hessen das von den potenziellen hessischen Koalitionspartnern CDU und SPD vereinbarte „Gesetz gegen spekulativen Leerstand in Ballungsräumen“. Sein Geschäftsführer Younes Frank Ehrhardt sagt dazu: „Leerstand ist in Hessen, der Rhein-Main-Region und den Universitätsstädten offensichtlich kein Problem. Der tatsächliche Mangel an preiswertem Wohnraum hat andere Ursachen. Ein solches Gesetz würde nichts daran ändern, aber Misstrauen und Denunziantentum in der Bevölkerung fördern.“ Er plädiert für andere Maßnahmen zur Förderung von Investitionen in den Wohnungsbau.

Ehrhardt erinnern die Pläne an den ebenfalls gegen spekulativen Leerstand gerichteten Gesetzentwurf gegen Zweckentfremdung von Wohnraum, den die SPD bereits 2019 erfolglos in den Landtag eingebracht hatte. „Nach Zahlen des Instituts Wohnen und Umwelt aus Darmstadt lag damals die Leerstandsquote in Frankfurt und dem restlichen Rhein-Main-Gebiet bei 1,9 Prozent und damit auf Niveau der Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin mit naturgemäß den geringsten Leerstandsquoten. Aktuelle Studien sehen die Zahlen für Rhein-Main sogar bei unter einem Prozent“, so Ehrhardt.

Investition in den Wohnungsbau stärken
Vor allem für private Kleinvermieter verbinde sich kein wirtschaftlicher Reiz damit, Wohnungen absichtlich leer stehen zu lassen. Ehrhardt erinnert in diesem Zusammenhang an ein bis 2004 in Hessen existierendes ähnliches Verbot. „Es wurde mit einem enormen bürokratischen Aufwand angewendet, der in keinem Verhältnis zu den Belangen der Wohnraumversorgung stand. Und vor allem entstand eine übergriffige Kontrollatmosphäre. Das alles möchten wir nicht wieder erleben.“

Zur Beseitigung des Mangels an privatem Wohnraum müssen vielmehr Investitionen in den Wohnungsbau gestärkt werden – etwa durch Steuererleichterungen, Wohnungsbauförderung in Ballungsräumen und kostengünstiges Bauland von den Kommunen, so Ehrhardt. „Wirksam wäre sicher auch die flexible Umwandlung von Büroflächen in Wohnraum, denn da sind die Leerstände nach der Pandemie unübersehbar.“

Über Haus & Grund Hessen
Haus & Grund Hessen – Landesverband der Hessischen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e.V. ist die Dachorganisation der 80 örtlichen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer-Vereine in Hessen mit insgesamt über 67.000 Mitgliedern. Unser Verband nimmt am politischen Geschehen teil und stärkt dadurch die Position des privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentums in Hessen. Wir vertreten die Interessen der hessischen Haus- und Grundeigentümer gegenüber Politik, Behörden und Öffentlichkeit.

Bedeutung des privaten Eigentums in Hessen:

– Die privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer in Hessen verfügen über rund 2,5 Millionen Wohnungen, also über mehr als 85,4 Prozent des gesamten hessischen Wohnungsbestandes.
– Sie investieren jährlich über 7,1 Milliarden Euro in ihre hessischen Immobilien.
– Unter Berücksichtigung der positiven Beschäftigungseffekte in weiteren Branchen sichern oder schaffen diese Investitionen jährlich rund 135.000 Arbeitsplätze in Hessen.

Firmenkontakt
Haus & Grund Hessen
Younes Frank Ehrhardt
Grüneburgweg 64
60322 Frankfurt
069
729458
www.hausundgrundhessen.de

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Postsraße 9
64293 Darmstadt
06151
39900
www.rfw-kom.de

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert