Parlamentarische Begegnung: Fragen und Impulse zu einem Kulturfördergesetz

Die Landtagspräsidentin des Landes NRW und der Kulturrat NRW laden in Kooperation mit dem Kultursekretariat NRW Gütersloh und dem NRW KULTURsekretariat Wuppertal am 10. Dezember 2012 zur parlamentarischen Begegnung in den Landtag ein.

Die Krise der öffentlichen Haushalte trifft das nordrhein-westfälische Kulturleben besonders hart, sie stellt das Verhältnis zwischen Land und Kommunen, Kultureinrichtungen und Künstlerszenen auf den Prüfstand.
Die Regierungsfraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen stellten im Juli 2011 einen Antrag für ein Gesetz zur Förderung und Entwicklung der Kultur, der Kunst und der kulturellen Bildung (Antrag). Das Gesetz soll verbindliche Eckpunkte einer Kulturförderung definieren und zukunftsfähige kulturpolitische Konzepte auf den Weg bringen.

Künstlerinnen und Künstler, Kulturinstitutionen und -initiativen partizipieren an der Erarbeitung des Kulturfördergesetzes. Sie bekommen am 10. Dezember 2012 im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit, ihre Sichtweisen und Handlungsempfehlungen einzubringen, um diese direkt mit Vertreterinnen und Vertretern der Fraktionen und der Landesregierung zu diskutieren.

Bitte akkreditieren Sie sich per E-Mail:[email protected]

Der Kulturrat NRW ist ein landesweiter übergreifender und unabhängiger Zusammenschluß von über achtzig Organisationen in den sieben Sektionen Musik, Tanz, Theater, Medien, Literatur, Bildende Kunst und spartenübergreifende Kultur/Soziokultur. Er hat es sich zur Aufgabe gestellt, Kunst und Kultur im Bundesland Nordrhein-Westfalen Geltung zu verschaffen und die Voraussetzungen für ihre Entwicklung zu fördern.

Kontakt:
Kulturrat NRW c/o SK Stiftung Kultur
Tanja Brunner
Im Mediapark 7
50670 Köln
0221 88895 103
[email protected]
http://www.kulturrat-nrw.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.