Neuigkeiten Timeline

Immobilien
Mai 30, 2024

Nachhaltige Hotelverpachtung: Tipps der Hotel Investments AG für Investoren und Hoteleigentümer

Garten, Bauen, Wohnen
Mai 30, 2024

Moderne Innentüren für Ihre Haussanierung

Kunst, Kultur
Mai 30, 2024

„Desaströös bis POMPÖÖS“ Stardesigner HARALD GLÖÖCKLER lädt zur Präsentation seiner neuen Autobiografie ein

Politik, Recht, Gesellschaft
Mai 30, 2024

Prozessfinanzierung als Schlüssel zum Erfolg: Praxiserfahrungen von Dr. Norbert Seeger

Politik, Recht, Gesellschaft
Mai 30, 2024

Zukunftsperspektiven der Prozessfinanzierung: Ein Expertenausblick von Dr. Norbert Seeger

Sport, Events
Mai 30, 2024

Der 2. SEO-Masterteam-Cup: Ein Highlight für junge Tennistalente

Handel, Dienstleistungen
Mai 30, 2024

Schutz und Sicherheit für Ihr Zuhause – Moderne Schließsysteme im Fokus

Wissenschaft, Forschung, Technik
Mai 30, 2024

Internetsuche und Grundrechte: Neues interdisziplinäres Forschungsprojekt fördert Privatheit in digitalen Infrastrukturen

Bildung, Karriere, Schulungen
Mai 30, 2024

Unbegrenzte Prüfungsversuche für Scrum-Zertifizierungen

Immobilien
Mai 30, 2024

Künstliche Intelligenz: REBA IMMOBILIEN AG nutzt eigene KI-Software für Off Market Gewerbeimmobilien

Umwelt, Energie
Mai 30, 2024

Vilter Energiecoaching GmbH: Beratung und Planung für Ihre Solar- und Photovoltaikprojekte

Medizin, Gesundheit, Wellness
Mai 30, 2024

Zahnärzte aus Hamburg Wandsbek erklären Veneers-Mythen und Fakten: Wahrheit über Komfort und Haltbarkeit

Medizin, Gesundheit, Wellness
Mai 30, 2024

So kommen Sie besser durch Hitzeperioden

Tourismus, Reisen
Mai 29, 2024

DEHOGA Lübeck: Hunde erlaubt? Assistenzhunde stellen Hotellerie und Gastronomie vor Herausforderungen

„Uitwaaien“ in Zandvoort: Mit frischem Kopf durch die dunkle Jahreszeit

Der Strand des niederländischen Küstenorts ist das beste Rezept gegen Winterblues

"Uitwaaien" in Zandvoort: Mit frischem Kopf durch die dunkle Jahreszeit

(Bildquelle: (just) Dutchie)

Dick eingepackt mit Mütze, Schal und Handschuhen am Wassersaum entlanglaufen und dabei der frischen Brise trotzen, die vom Meer heranweht. In den Niederlanden wird all dies mit einem einzigen Wort beschrieben: uitwaaien. Das heißt so viel wie, sich einmal kräftig durchwehen lassen und dabei den Kopf von alltäglichen Sorgen und Nöten freibekommen. Um dem Winterblues ein Schnippchen zu schlagen, ist der 9 km lange Strand von Zandvoort genau jetzt die richtige Adresse.

Strandspaziergang für den guten Zweck
An jedem letzten Sonntag im Monat bietet die Beach Cleanup Initiative „Juttersgeluk“ einen gemeinsamen Strandspaziergang an. Dabei wird unter Anleitung jeglicher Plastikmüll gesammelt, der aus dem Meer angespült wurde. Der Clou: Im hauseigenen Atelier entstehen daraus neue spannende Produkte wie Schlüsselanhänger aus angespülten Kanistern, Kissen oder auch Springseile aus PET-Flaschen. Treffpunkt ist der gelbe Container neben dem Strandpavillon De Haven van Zandvoort. Hier können sich Besucher über die Arbeit der Beach Clean Up Stiftung informieren.

Strand frei für die Natur
Eine wunderbare Wanderroute führt von Zandvoort aus über den Strand zum Naturreservat Noordvoort. Es handelt sich hierbei um einen Strandabschnitt von 3 km Länge zwischen Zandvoort und Noordwiijk, der nur der Natur vorbehalten ist. Ein kleiner Fußweg führt hier in die Dünen hinauf, von oben bietet sich ein wunderbarer Ausblick über das Meer und das ausgewiesene Ruhegebiet am Strand. Sehr regelmäßig kann man hier Seehunde beobachten, die im Sand liegend eine Pause einlegen. Am südlichen Ende des Strandreservats Noordvoort führt die Route wieder hinab.

Gemeinsamer Ausflug
Über den Strand rennen, nach Wellen schnappen und Möwen jagen: Auch für Hunde gibt es kaum etwas Schöneres, als einen Spaziergang am Strand. In der Zeit vom 1. Oktober bis zum 15. April ist dies in Zandvoort ganz ohne Wenn und Aber möglich. Denn während der „Wintersaison“ ist der Strand rund um die Uhr als Freilaufgebiet für Hunde ausgewiesen. Gemeinsam mit dem treuen Vierbeiner lässt sich so eine besonders schöne Zeit direkt am Meer erleben.

Gemütlich einkehren
Während der Wintermonate sind insgesamt fünf Strandpavillons sowohl für zwei- als auch für vierbeinige Besucher geöffnet. Hier kann man eine gemütliche Pause einlegen oder nach einem langen Spaziergang zum Aufwärmen einkehren. Der nördlichste von ihnen ist der Club Nautique, am südlichen Ende des Strandboulevards wartet Tijn Akersloot auf seine Gäste. Dazwischen befinden sich die Strandpavillons Thalassa, De Haven van Zandvoort und NIUS Beach House.

Über Zandvoort:
Zandvoort gehört zu den bekanntesten Badeorten der niederländischen Nordseeküste. Per Bahn ist der „Beach for Amsterdam“ in 25 Minuten von Amsterdam aus zu erreichen, Haarlem liegt sogar nur 15 Minuten Fahrzeit entfernt. Mit rund 34 Strandcafes bietet der 9 Kilometer lange Sandstrand vielfältige Möglichkeiten, einen Tag am Meer zu genießen. Im charmanten Ortskern lädt eine Vielzahl von Shops und Cafes zum entspannten Einkaufsbummel ein, authentische kleine Häuser machen die Historie des ehemaligen Fischerdorfes sichtbar. Ebenfalls in unmittelbarer Nähe von Dorf und Strand befindet sich die internationale Formel-1-Rennstrecke Circuit Zandvoort. Jährlich finden hier dutzende Motorsportveranstaltungen wie der Dutch Grand Prix, der Historische Grandprix und die Formel-3-Masters statt. Nördlich von Zandvoort erstreckt sich der Nationalpark Zuid-Kennemerland. Das beeindruckende Naturgebiet lädt zu ausgedehnten Radtouren und Spaziergängen ein, bei denen man neben Koniks, schottischen Hochlandrindern auch Wisente entdecken kann. In den ebenfalls an Zandvoort angrenzenden Waterleidingdünen ist zudem der größte Damhirschbestand der Niederlande zu Hause.

Firmenkontakt
Zandvoort
Pim Huijsmans
Trompstraat 2
2041 JB Zandvoort
023-5737933
https://www.visitzandvoort.de

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221 92428140
https://www.forvision.de/de/

(Visited 11 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert