Alarmstufe Rot: Anleger von Öl-Fonds drohen Verluste

Eine Information des Deutschen Verbraucherschutzrings e.V. (DVS)

Alarmstufe Rot: Anleger von Öl-Fonds drohen Verluste

Der DVS hilft geschädigten Kapitalanlegern

20. März 2015. Des einen Freud, des anderen Leid. So könnte man den aktuellen Öl-Crash am besten beschreiben. Die Verbraucher und auch die Unternehmen freuen sich über billigeres Benzin. Doch der Ölpreis bringt auf der anderen Seite massiv Anleger von geschlossenen Öl-Fonds in Bedrängnis.

In Zeiten der Niedrigzinsen haben viele Anleger in die angeblich sicheren privaten Ölfirmen mit Namensschuldverschreibungen, stillen Beteiligungen oder in geschlossenen Öl-Fonds investiert. Vor allem am Grauen Kapitalmarkt wurde den Anlegern das Blaue vom Himmel versprochen und das Schwarze Gold auf die Ebene des richtigen Goldes gehoben.

Zwischenzeitlich hat sich die Lage aber grundlegend verändert. Das Öl hat erheblich an Wert verloren. Zu niedrig, um in einigen Regionen (z. B. in den USA) noch ertragreich gefördert zu werden. Einige Unternehmen, aber auch einige Fonds stehen vor dem AUS. Statt dem gewinnträchtigen Schwarzem Gold, droht ein schwarzes Loch in der Rendite. Die Situation für die Investoren ist mehr als düster und bietet Anlass zu großer Sorge. Wir können nur allen Anlegern raten, sich schnellstmöglich rechtlich beraten zu lassen.

Der DVS bietet Öl-Fonds-Anlegern bis zum 31. März 2015 eine kostenfreie professionelle Einschätzung (Erstbewertung) ihres Falles bzw. der Unterlagen durch einen vermittelten DVS-Vertrauensanwalt an.

Weiter Informationen unter www.dvs-ev.net

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)

Kompetente und effektive Unterstützung im Kampf gegen betrügerische Unternehmen.

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) setzt sich seit Jahren gezielt für die Interessen geschädigter Verbraucher und Kapitalanleger ein. Oberstes Ziel des DVS ist es, einen privaten Verbraucherschutz in Deutschland weiter fest zu verankern, um so die Interessen der Verbraucher konsequent gegen betrügerische Unternehmen durchzusetzen.

Der DVS bündelt unter anderem die Interessen geschädigter Kapitalanleger und setzt diese gegen die schädigenden Unternehmen durch. Als eingetragener Verein arbeitet er mit spezialisierten und erfahrenen Rechtsanwälten zusammen.

Geschäftsstelle Jena
Oberlauengasse 3 a
07743 Jena
Telefon 03641 35 35 04
Fax 03641 35 35 22

Firmenkontakt
Deutscher Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
Claudia Lunderstedt-Georgi
Langer Berg 7
99094 Erfurt
0361 65 31 96 96
info@dvs-ev.net
http://www.dvs-ev.net

Pressekontakt
All4press
Erich Jeske
Martinskloster 3
99094 Erfurt
0361 5506710
info@dvs-ev.net
http://www.all4press.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.