Lieblingsstücke vor gefräßigen Kleidermotten schützen!

Raid hat nicht nur das richtige Produkt gegen Motten, sondern auch Tipps für mehr Ordnung im Kleiderschrank

Lieblingsstücke vor gefräßigen Kleidermotten schützen!

Mit Raid Mottenschutz-Papier gut geschützt einmotten

Bald ist wieder Frühling und die dicken Wollpullover haben erst einmal Pause. Doch wohin mit den schönen Kaschmirpullis und Winterjacken? Die meisten Leute verstauen ihre Kleidung zum Saisonwechsel auf dem Dachboden oder im Keller. Das ist nicht ungefährlich, denn dort herrschen perfekte Voraussetzungen für Kleidermotten und ihre Larven. Während der Sommermonate machen sie es sich dort so richtig gemütlich zwischen unseren Lieblingsstücken und hinterlassen unschönen Lochfraß. Abhilfe schaffen die Produkte von Raid wie zum Beispiel das zuverlässige Mottenschutz-Papier oder die Motten-Kissen mit dem zarten Duft von grünem Tee.

Wenn der Dachboden überfüllt ist und der Keller aus allen Nähten platzt, entstehen ideale Verhältnisse für Kleidermotten und ihre Larven. Zwischen der eng gestapelten Kleidung finden sie Unterschlupf und können sich so über die schöne Kleidung hermachen. Um dem vorzubeugen, empfiehlt sich, bereits beim Einlagern der Lieblingsstücke zum Beispiel das Raid Mottenschutz-Papier zwischen die gestapelte Garderobe zu legen oder das schützende Raid Motten-Gel in den Schrank zu hängen. Eine duftende Alternative ist das Raid Motten-Kissen, welches auch durch die einfache Anwendung überzeugt.

Raid schützt vor Kleidermotten: Raid bietet bereits seit über 50 Jahren effektive Lösungen, um Insektenprobleme in den Griff zu bekommen und das eigene Heim auch vor Motten gezielt und zuverlässig zu schützen.

– Raid Mottenschutz-Papier: Das Mottenschutz-Papier sorgt für einen zuverlässigen Schutz vor Kleidermotten. Es eignet sich auch für empfindliche Materialien wie beispielsweise Seide, Wolle oder Kaschmir, wie die Woolmark-Zertifizierung bestätigt. Dabei hinterlässt es keine Flecken auf der Kleidung. Die Streifen sind flexibel dosierbar und sorgen für eine vielseitige Anwendung in Kleiderschränken und Schubladen. Erhältlich in der Duftvariante „blumige Frische“. Inhalt: 12 Streifen. Preis: 1,99 Euro (UVP).

– Raid Motten-Kissen: Das Motten-Kissen bekämpft Motten und ihre Eier. Es schützt die Garderobe bis zu drei Monate und bietet eine flexible und einfache Anwendung. Im Kleiderschrank verbreitet das Motten-Kissen einen angenehmen, frischen Duft von grünem Tee. Inhalt: 18 Stück. Preis: 2,79 Euro (UVP).

– Raid Motten-Gel: Das Motten-Gel bekämpft Motten und schützt die Kleidung bis zu drei Monate. Dabei überzeugt es mit einem neuen, frischen Design und ist erhältlich in den Varianten Lavendelduft und Zedernduft. Inhalt: 2 Stück. Preis: 2,79 Euro (UVP).

Raid – der Experte rund ums Thema Schutz vor Kleidermotten – hat drei Tipps für ein Ordnungssystem im Kleiderschrank entwickelt, die leicht und schnell umsetzbar sind. So steht dem Saisonwechsel auch im Schrank nichts mehr im Weg.

– Endlich Jeans ohne Falten: Damit die Jeans keine Liegefalten bekommt und auch nicht auf Nimmerwiedersehen hinter den Stapel rutscht, sollte man sie am besten aufrollen. Die Hosenbeine aufeinander legen und oben am Bund beginnen, die Hose einzurollen. Die Jeansrolle in den Schrank legen und nach und nach alle Jeans nebeneinander und übereinander stapeln. Das Resultat: viel mehr Platz im Schrank und endlich keine Falten mehr in den Hosen.

– Gürtelschnecken im Setzkasten: Wer kennt das nicht – Gürtel, Krawatten oder Tücher verknoten sich wie von Zauberhand im Kleiderschrank und Ordnung hat keine Chance mehr. Ein einfacher Trick leistet Abhilfe: Ein großer Schuhkarton dient als Setzkasten. Als Trennung der einzelnen Fächer wird der Deckel in Streifen geschnitten und diese so in den Karton gelegt, dass Quadrate entstehen. Dann einfach alle länglichen Accessoires zu Schlangen aufrollen und in die Fächer einsortieren. Schon hat das Chaos keine Chance mehr.

– Mit drei Kisten zu mehr Ordnung im Schrank: Beim Um- bzw. Ausräumen der Kleidung wird bereits gesichtet, was behalten wird und was endgültig entsorgt werden kann. Um Ordnung zu schaffen, reichen drei Kisten. In eine Kiste kommt alles, was kaputt oder zerschlissen ist. In die zweite Kiste kommt die Kleidung, die man selber nicht mehr tragen möchte, die aber dennoch gut erhalten ist und so verschenkt oder gespendet werden kann. In die dritte Kiste kommt die gute Wintergarderobe. Gut verstaut und am besten mit den schützenden Raid Produkten ausgestattet, kommt diese Kiste dann bis zum nächsten Herbst auf den Dachboden, in den Keller oder in die Abstellkammer.

Weitere Informationen über Raid sind im Internet abrufbar unter www.raid-online.de.
Insektenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Bildquelle:kein externes Copyright

SC Johnson is a family-owned and managed business dedicated to innovative, high-quality products, excellence in the workplace and a long-term commitment to the environment and the communities in which it operates. Based in the USA, the company is one of the world’s leading manufacturers of household cleaning products and products for home storage, air care, and pest control. It markets such well-known brands as GLADE®, OFF!®, PLEDGE®, RAID®, SCRUBBING BUBBLES®, SHOUT®, WINDEX® and ZIPLOC® in the U.S. and beyond, with brands marketed outside the U.S. including AUTAN®, BAYGON®, BRISE®, KABIKILLER®, KLEAR®, and MR. MUSCLE®. The 127-year old company, with more than $8 billion in sales, employs approximately 12,000 people globally and sells products in virtually every country around the world. www.scjohnson.com

Kontakt
SC Johnson GmbH
Natja Henkenjohann (Pressekontakt)
Mettmanner Straße 25
40699 Erkrath
04037479853
[email protected]
http://www.scjohnson.de

Pressekontakt:
Edelman GmbH
Natja Henkenjohann
Barmbeker Straße 4
22303 Hamburg
04037479853
[email protected]
http://www.edelman.com/de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.