10 Jahre Himmelstadter Weihnachtserlebnisse

Fränkische Dorfweihnacht im Jubiläumsjahr mit romantischem Weihnachtszirkus

10 Jahre Himmelstadter Weihnachtserlebnisse

www.post-ans-christkind.de

Schon fast 30 Jahre gibt es in Himmelstadt das einzige Bayerische Weihnachtspostamt. Und bereits zum zehnten Mal finden die Himmelstadter Weihnachtserlebnisse statt. Dieses Jahr eingebettet in die Ganzjahresaktion „Himmelstadt blüht (leuchtet) auf“. Aus diesem Grund, so der Veranstalter, wird die Himmelstadter Dorfweihnacht heuer noch größer, schöner, attraktiver und erlebnisreicher.

Himmelstadter Weihnachtszirkus
Neu in diesem Jahr ist der Himmelstadter Weihnachtszirkus. Dazu hat die traditionsreiche Zirkusfamilie Lauernburger ihr Kinderzirkus-Zelt gegenüber dem Weihnachtspostamt (im Rathaus) aufgeschlagen. Geboten werden kurzweilige Vorstellungen wie beispielsweise eine Feuershow, Tellerjonglieren, Bodenakrobatik und natürlich, wie es Kinder besonders mögen, lustige Clowndarbietungen.

Attraktives Handwerk und Kunstaussteller
Neue, zusätzliche Weihnachtshäuschen ermöglichen, dass noch mehr Aussteller ihre handwerklich einzigartige Auswahl an weihnachtlichen und individuellen Artikeln, Geschenken und schönen Dingen fürs Leben präsentieren können. Das Angebot reicht vom fränkischen Korbmacher, über Filzdesign bis zum Holzdrechsler aus England. Teilweise wechseln die Aussteller am 1. und 2. Marktwochenende, so dass der Besuch an beiden Wochenenden lohnenswert sein wird.

Weihnachtliche Klänge
Viele musikalische Darbietungen lassen den Marktbesuch auch zu einem akustischen Erlebnis werden. Ob Posaunenchor, Brass Band oder gemischter Chor, zahlreiche Akteure aus Himmelstadt und den Nachbargemeinden geben an allen Markttagen ihr Bestes.

Die Kinder stehen im Mittelpunkt der Weihnachtserlebnisse
Neben dem Weihnachtsmarkt mit Karussell, erwartet die kleinen Gäste ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Die bekannte Märchenerzählerin Carola Graf entführt die Kleinen im Glaspavillon in ein traumhaftes Märchenland. Sowohl im Pavillon als auch auf dem Marktgelände überrascht ein Zauberkünstler die großen und kleinen Gäste mit seinen Kunststücken. An den Sonntagen ist wieder die Engelswerkstatt geöffnet. Hier können die Kinder nach Lust und Laune, unter der Aufsicht der Himmelstadter Kindergärtnerinnen, basteln. Drei attraktive Gewinnspiele sorgen während der Marktbesuche für zusätzliche Spannung – auch bei den „großen“ Gästen. Abgerundet werden die Weihnachtserlebnisse von Nikolaus und Knecht Ruprecht. Zusammen mit dem Weihnachtsengel sind sie während der Marktzeit unterwegs und haben viele süße Überraschungen im prall gefüllten Jutesack.

Kulinarisches Angebot auf dem Weihnachtsmarkt
Neben bewährten Himmelstadter Schmankerln, wie z. B. Wildbratwürste, Schupfnudeln, Leberkäsbrötchen und Kürbissuppe bis hin zu Waffeln, leckeren (auch glutenfreien) Kuchen und internationalen Kaffeespezialitäten, gibt es in diesem Jahr – direkt neben dem Flammkuchenofen – erstmals einen Stand mit verschiedenen Fischspezialitäten. Aber auch fränkischer Ziegenkäse, Honig oder hausgebrannter Schnaps werden angeboten. Viele Händler laden auch zum Probieren ein.
Neu ist auch die tschechische Spezialität „Trdelnik“, eine in Zimt und Zucker gewälzte Gebäckrolle. Sie wird frisch vor den Augen der Gäste zubereitet.
Am ersten Adventssonntag öffnet zum ersten Mal das „Pfarrheim-Cafe“ und lädt ein zu verschiedenen Kuchen- und Torten. Ein Blick in das erst vor kurzem fertig gestellte Gebäude lohnt auf jeden Fall.

Eröffnung am 1. Adventssonntag
Traditionell wird das Weihnachtspostamt am 1. Adventssonntag eröffnet. Um 14 Uhr beginnen die Feierlichkeiten mit den Ehrengästen auf der Hauptbühne. Im Anschluß wird mit dem Setzen des sogenannten Ersttagsstempels das Weihnachtspostamt offiziell eröffnet.

Advents- und weihnachtliches Rahmenprogramm
Rund um die Adventszeit gibt es in Himmelstadt viele Veranstaltungen. Beispielsweise ein Weihnachtskonzert mit drei Chören, einen Nachmittag „in der Stube“ mit Musik und fränkischen Geschichten, die original „Himmelstadter Nikolausparty“ oder auch das große Weihnachtskonzert aller musizierenden Himmelstadter.

Die Himmelstadter Weihnachtserlebnisse haben am 1. und 3. Adventswochenende geöffnet: Samstag von 15 bis 20 Uhr, Sonntag von 13 bis 19 Uhr.

Ausführliche Infos zum Weihnachtspostamt und dem Rahmenprogramm unter:
www.post-ans-christkind.de

Himmelstadt ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt durch das einzige Bayerische Weihnachtspostamt. Aus der ganzen Welt gehen hier zigtausend Briefe an das Christkind ein, die von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern beantwortet werden.

Kontakt:
Weihnachtspostamt Himmelstadt
Yvonne Kramer
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
[email protected]
http://www.post-ans-christkind.de

Pressekontakt:
Scharf PR – Agentur für Unternehmenskommunikation
Yvonne Kramer
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 81579 50
[email protected]
http://www.scharfpr.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.