321Linsen.de plant europäischer Marktführer für Augenpflege zu werden

Maternia (321Linsen.de) erzielt einen Umsatz von 27,3 Millionen Euro in 2018 und plant europäischer Marktführer für Augenpflege zu werden

321Linsen.de plant europäischer Marktführer für Augenpflege zu werden

321Linsen-Logo

In 2018 vertrieb Maternia – in Deutschland besser bekannt als 321Linsen.de – Kontaktlinsen, Sonnenbrillen und andere Augenpflegeprodukte aus seinem tschechischen Lager in 15 europäische Länder und erzielte so einen Umsatz von 27,3 Millionen Euro. Letztes Jahr führten sie ihre eigene Kontaktlinsenlösung „Solunate“ auf dem Markt ein, die sich schnell zum meistverkauften Pflegeprodukt ihres Sortimentes entwickelte. Momentan bereiten sie den Verkauf ihrer eigenen Kontaktlinsenlinie vor. Eine eigene Kontaktlinsenproduktion ist einer der Schritte, der ihnen noch auf dem Weg zum europäischen Marktführer für Augenpflege fehlt. Maternia erzielt bereits heute über 85% seines Umsatzes außerhalb des Heimatmarktes Tschechien.

Im Jahr 2018 verzeichnete Maternia ein Wachstum von 7% gegenüber dem Vorjahr. Der Anstieg ist nicht nur beim Hauptprodukt – dem Verkauf von Kontaktlinsen – zu verzeichnen, sondern auch im Verkauf von Sonnenbrillen: Dieser stieg um 400% im Vergleich zu 2017. „Wir bieten Sonnenbrillen zu deutlich niedrigeren Preisen als Augenoptiker an“, sagt Jiri Urban (CEO von Maternia) über ihren Erfolg. „Wir haben eine große Auswahl an 500 Modellen. Unsere Kunden können diese mithilfe der virtuellen Spiegelfunktion anprobieren und sie können die Sonnenbrille natürlich auch zurückgeben, wenn sie nicht passt.“ Deshalb plant er auch in diesem Jahr, das Sonnenbrillensortiment zu verdoppeln.

Über 85% des Umsatzes von Maternia wird im Ausland erzielt. Die größten Marken sind neben Tschechien (VaseCocky.cz) und Deutschland (321Linsen.de), auch Österreich (IhreLinsen.at) und Italien (Lentiamo.it). Im Jahr 2018 wurde das höchste Wachstum in Rumänien, Bulgarien, der Schweiz und Belgien verzeichnet. Wie bereits erwähnt, begann Maternia im Jahr 2018 mit dem Verkauf eigener Produkte. Das erste Produkt war eine Kontaktlinsenlösung mit Hyaluronsäure, die sich zur meistverkauften Pflegelösung in ihren E-Shops entwickelte. In den nächsten Wochen wird das Sortiment um eigene Kontaktlinsen erweitert. „Dies sind die ersten Schritte auf dem Weg zum europäischen Marktführer für komplexe Augenpflege. Für 2019 planen wir jedoch mehr: Wir wollen unsere E-Shops auf andere europäische Länder ausdehnen und wir werden unsere ersten Optikergeschäfte in der Tschechischen Republik und der Slowakei eröffnen. Wir bieten Dienstleistungen an, die die Vorteile eines E-Shops mit denen eines „klassischen“ stationären Geschäftes kombinieren. Wir möchten dieses Modell in den nächsten Jahren auch auf andere Länder in Europa ausdehnen“, verrät Jiri Urban über ihre Pläne.

Über Maternia:
Die Firma „Maternia“ betreibt die größten E-Shops für Kontaktlinsen in Tschechien, der Slowakei und Italien. Sie bietet alle Arten von verschriebenen und farbigen Kontaktlinsen von bekannten Marken, wie z.B. Acuvue, Biofinity, Soflens und PureVision, in ihren E-Shops an. Kunden können außerdem weitere Produkte kaufen – von Pflegelösungen über Augentropfen bis hin zu Sonnenbrillen.

321Linsen ist ein Online-Shop für Kontaktlinsen, der in der Tschechischen Republik gegründet wurde und von engagierten Fachleute geleitet wird. Unsere Mitarbeiter begeistern mit einer hochqualitativen Auswahl an Kontaktlinsen und einem hervorragenden Kundenservice.
Die Produktpalette umfasst Kontaktlinsen sowohl mit Dioptrien als auch ohne Stärke, und darüber hinaus Farblinsen, Kontaktlinsen-Pflegemittel, Sonnenbrillen, Augentropfen und diverses anderes Kontaktlinsen-Zubehör.

Kontakt
321Linsen.de
Ivana Smetanova
Videňská 12
37833 Nová Bystřice
08452 44 10 394
smetanova@321linsen.de
https://www.321linsen.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.