50.000 Euro Spende für Kölner Hilfsprojekte

Die Veranstalter des Weihnachtsmarktes am Kölner Dom überreichen zum zweiten Mal Charity-Scheck für soziale Initiativen

Bei einer Veranstaltung im Kölner Dom Hotel übergaben die beiden Geschäftsführer der KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH, Monika Flocke und Roland Temme, einen symbolischen Scheck in Höhe von insgesamt 50.000 Euro an zehn Kölner Einrichtungen.

Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister – Elfi Scho-Antwerpes (SPD), Hans-Werner Bartsch (CDU), Angela Spizig (Bündnis 90/Die Grünen) und Manfred Wolf (FDP) – hatten gemeinsam mit den Geschäftsführern der Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH die Empfänger der diesjährigen Spendenbeträge festgelegt.

Elfi Scho-Antwerpes: „Wir freuen uns sehr, dass die Betreiber des Weihnachtsmarktes am Kölner Dom auch in diesem Jahr wieder eine so hohe Summe für verschiedene soziale Initiativen in Köln spenden. Neben Einrichtungen für Kinder und Jugendliche wurden dieses Mal auch interkulturelle und künstlerische Projekte in unserer Stadt bei der Auswahl der Spendenempfänger berücksichtigt.“

Einmal 10.000 Euro werden dem InterArtes Verein zur Förderung der Künste e.V. zur Verfügung gestellt. Jeweils 5.000 Euro gehen an die Aidshilfe Köln e.V., den Comedia Förderkreis e.V., die Stadtteilmütter und -väter in Köln Meschenich, den Förderverein Kölner Flüchtlingsrat e.V., den Förderverein der GGS Heßhofstraße, die Arche e.V. und die Hohe Domkirche. Weitere 2.500 Euro erhalten ikult Interkultureller Dialog e.V. sowie das Fliehkraft – Kölner Flüchtlingszentrum.

„Bundesweit leben mehr als 2,5 Millionen Kinder in finanzieller und oft auch in emotionaler und sozialer Armut“ sagt Sabine Hamann, Einrichtungsleiterin der Arche in Köln. „Die großzügige Spende des Weihnachtsmarktes am Kölner Dom hilft uns sehr unser tägliches Angebot wie z.B. den kostenlosen Mittagstisch sowie spezielle Projekte wie Workshops und Ferienprogramme zu finanzieren.“

Im September 2011 eröffnete die Arche in Köln eine Freizeiteinrichtung für Kinder im Alter von 6-12 Jahren. Dort werden nun wochentags bis zu 125 Kinder betreut. Sie erleben Wertschätzung um ihrer Selbstwillen und was es heißt, bedingungslos geliebt zu sein. Es erwartet sie neben einem kostenlosen Mittagessen auch Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe, sowie verschiedene Freizeitangebote. Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit ist es, den Kindern eine gute Bildung zu ermöglichen, sie darin zu stärken und zu fördern, ihre Potentiale zu wecken und Werte zu vermitteln.

Die KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH hat in 2010 den Weihnachtsmarkt am Kölner Dom zum ersten Mal als Betreiber organisiert. Wichtiger Bestandteil des Marktkonzeptes von Monika Flocke und Roland Temme ist es, soziale Programme in Köln zu unterstützen. Ein Teil der Spende stammt aus dem Erlös von Charity-Produkten, die auf dem Weihnachtsmarkt verkauft werden.

„Als Veranstalter des Weihnachtsmarktes am Kölner Dom sind wir natürlich eng mit der Stadt Köln verbunden. Daher ist es uns ein sehr wichtiges Anliegen, für soziale Hilfsprojekte in unserem direkten Umfeld zu spenden“, so Monika Flocke.

Website
http://www.koelnerweihnachtsmarkt.com

Die KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH, gegründet in 2009, betreibt einen der größten und beliebtesten deutschen Weihnachtsmärkte direkt am Kölner Dom. An die 150 festlich geschmückte Stände für Kunsthandwerk und Gastronomie sowie über 100 kostenfreie, weihnachtliche Bühnenveranstaltungen begeistern jährlich an die vier Millionen Besucher aus dem In- und Ausland. Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom ist der erste in Deutschland, dessen überwiegendes Angebot an Speisen und Getränken in 2010 und 2011 mit dem Bio-Zertifikat des TÜV Nord ausgezeichnet worden ist.

Kontakt:
KW Kölner Weihnachtsgesellschaft mbH
Monika Flocke
Goethestr. 2
51379 Leverkusen
+49 2171 3991922
info@koelner-weihnachtsgesellschaft.de
http://www.koelnerweihnachtsmarkt.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.