86 Prozent der Deutschen kennen Sparpotenzial bei Zahnersatz nicht

Umfrageergebnis: Nur 14 Prozent wissen über Möglichkeiten einer Zahnbehandlung in Ungarn

86 Prozent der Deutschen kennen Sparpotenzial bei Zahnersatz nicht

preiswerte Zahnimplantate aus Ungarn

Nur rund 14 Prozent der Bundesbürger sind ausreichend über die Möglichkeiten einer Zahnbehandlung in Ungarn informiert. Eine unternehmenseigene Umfrage des Portals zahnarztreisen-ungarn.de zeigt großem Informationsdefizit. „Angefangen von der Möglichkeit des Festzuschusses durch gesetzliche Krankenkassen bis zur Nachsorgemöglichkeiten und Kontrolluntersuchungen in Deutschland sind ein Großteil der Bundesbürger schlecht informiert.“, erläutert Inge Trapp das Ergebnis der Umfrage.

Eine Zahnbehandlung sowie Zahnersatz kann seit der EU-Osterweiterung zum 01. Mai 2004 auch in Ungarn durchgeführt werden. Die gesetzlichen Krankenkassen sind zur Leistung des Festzuschusses gesetzlich verpflichtet. Wie bei einer Behandlung in Deutschland muss auch der Heil- und Kostenplan aus Ungarn ebenfalls im Vorfeld bei der Krankenkasse bewilligt werden. Ein Einsparpotential von bis zu 70 Prozent der Kosten im Vergleich zu Deutschland ist möglich.

Partner des Portals zahnarztreisen-ungarn.de bieten innerhalb Deutschlands die Möglichkeit Nachsorgebehandlungen sowie jährliche Kontrolluntersuchungen vorzunehmen. So ist eine erneute Reise nach Ungarn unnötig.

Das Vergleichsportal unterstützt auch bei der Suche nach Unterkünften oder gibt Tipps zur Anreise nach Ungarn.

Unser Portal hat sich auf die Vermittlung von qualitativ hochwertigen Zahnersatz aus Ungarn spezialisiert.

Kontakt:
zahnarztreisen-ungarn.de
Inge Trapp
Weinbergstr. 20
91623 Sachsen bei Ansbach
09827 207321
[email protected]
http://www.zahnarztreisen-ungarn.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.