Aktuelle Umfrage: Bei der Steuererklärung brauchen künftig mehr Menschen Unterstützung

Privatpersonen und Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen.

Aktuelle Umfrage: Bei der Steuererklärung brauchen künftig mehr Menschen Unterstützung

Aktuelle Umfrage: Bei der Steuererklärung brauchen künftig mehr Menschen Unterstützung

Frankfurt, 18. Februar 2021 – Das deutsche Steuerrecht ist komplex und wird durch die neuen Corona-Regelungen noch unübersichtlicher. Die Pandemie hat unseren Alltag und unser Arbeitsleben weiterhin fest im Griff. Gewerbetreibende müssen sich mit neuen Regelungen auseinandersetzen. Das hat auch Auswirkungen auf steuerliche Angelegenheiten. Für Privatpersonen, aber auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) kann sich daher gerade jetzt die Unterstützung durch einen Steuerberater lohnen. Laut einer aktuellen Umfrage von Gelbe Seiten in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut MenteFactum ziehen 45 Prozent der Befragten, die eine Steuererklärung erstellen, dafür einen Experten zurate.

Abgabefrist der Steuererklärung verlängert
Durch die Corona-Sonderregelungen steigt die Verunsicherung bei den Verbrauchern und mehr Menschen wünschen sich zusätzliche Unterstützung bei der Steuererklärung. So wollen von den 55 Prozent der Befragten, die diese Aufgabe bislang selbst erledigt haben, künftig 31 Prozent lieber Hilfe von einem Steuerberater in Anspruch nehmen. Und das scheint sich auch auszuzahlen: Von den Befragten, die für die Bearbeitung ihrer steuerlichen Angelegenheiten einen Fachmann engagiert haben, möchten 91 Prozent dies auch weiterhin tun. Das Problem: Viele Steuerberater sind zur Zeit überlastet. Das Bundesfinanzministerium hat bereits reagiert, sodass die offizielle Abgabefrist der Steuererklärung 2019 der 31. Juli 2020 war.

Vermittlung von Steuerberatern
Um die Suche nach professionellen Dienstleistern in Wohnortnähe zu erleichtern, bietet Gelbe Seiten seit April letzten Jahres einen Vermittlungsservice an. Verbraucher und Unternehmen können direkt online nach Fachleuten verschiedener Branchen suchen und werden dort auch fündig, wenn es um das Thema Steuererklärung geht.

„Sich auf die professionelle Unterstützung eines Experten verlassen zu können, bedeutet eine große Entlastung. Als Deutschlands größtes Branchenverzeichnis haben wir zum Ziel, dass unsere Nutzer trotz hoher Auslastung der Steuerberater einen passenden Fachmann in ihrer Umgebung finden. Unser Vermittlungsservice macht das möglich – einfach und schnell“, so Dirk Schulte, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft mbH.

Gelbe Seiten wird von DTM Deutsche Tele Medien und 15 Gelbe Seiten Verlagen gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgeber-GbR gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Gelbe Seiten als Spezialist für Branchenverzeichnis-Angebote den Nutzern als Buch, online und mobil über www.gelbeseiten.de sowie u. a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2020 verzeichneten die Produkte von Gelbe Seiten medienübergreifend ca. 705 Mio. Nutzungen*. Die Bezeichnung Gelbe Seiten ist in Deutschland eine geschützte und auf die Gelbe Seiten Zeichen-GbR eingetragene Wortmarke. Ebenfalls besteht u. a. Markenschutz für die Gelbe Seiten Zeichen-GbR für eine abstrakte Verwendung der Farbe Gelb.

*Quelle: GfK-Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2020; repräsentative Befragung von 15.974 Personen ab 16 Jahren, Oktober 2020, In Auftrag gegeben von: Gelbe Seiten Marketing GmbH, Das Örtliche Service- und Marketing GmbH, Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH.

Kontakt
Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft mbH
Nina Mülhens
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt am Main
069 2731696 – 205
presse@gelbeseitenmarketing.de
https://www.gelbeseiten.de/

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.