Alarm im Kindergarten: Durchfall und Krämpfe

6 Kinder vom Hort-Essen „erkrankt“ / Test beweist: Milch-Allergie

Aschheim. Erst waren es zwei, am nächsten Tag schon 6 erkrankte Kinder im neuen Kinderhort. Da schrillten die Alarmglocken. Niemand konnte sich das erklären: Alle hatten Durchfall und Krämpfe – einen Virusinfekt wollte der Kinderarzt aber ausschließen. Und so begannen die Nachforschungen. Das überraschende Ergebnis lieferte ein Vater nach einer Woche: Milch und Joghurt haben die Kleinen krank gemacht. Das Essen war nicht etwa verdorben – einige der Kinder hatten eine Milch-Allergie. Jens Schmitt, der Vater des kleines Florian, hat das mit einem Schnelltest aus der Apotheke herausbekommen. MilchCHECK (Mein Verlinkungstext) heißt der Schnelltest für zuhause, der eine Milch-Allergie nachweisen kann.

Dr. Birte Baumgart: „Viele Deutsche leiden an Milch-Allergie. Besonders bei Kindern können Krämpfe, Bauchschmerzen und auch Übelkeit nach dem Genuss von Milchprodukten entstehen.“ Im Kinderhort war es die Essens-Umstellung auf einen neuen Caterer. Der wollte die Kinder besonders gesund ernähren, bot viel Milch, Käse, Quark und Joghurt an – das Ergebnis ist bekannt: 6 Kinder mit Beschwerden.

Birte Baumgart: “ Mit einem einfachen, sicheren Schnelltest für zuhause können Eltern überprüfen, ob ihre Kinder an einer Milchallergie leiden. MilchCHECK ist so ein Test, den es in Apotheken oder im Internet gibt. Danach ist es dann recht einfach, die Ernährung anzupassen und den Kleinen die meisten Beschwerden zu nehmen.“ Viele Supermärkte und Geschäfte haben bereits reagiert. Sie bieten eine Vielzahl Laktose freier Produkte an: Milch, Sahne, Joghurt und sogar Pudding für die Kids. Mehr Informationen zu Milch-Unverträglichkeit gibt es in Apotheken oder im Internet unter Mein Verlinkungstext. Hier können besorgte Eltern den Test sogar ganz einfach bestellen.

Die NanoRepro AG ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Kernkompetenz auf dem Gebiet der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Schnelldiagnostika für den Heimgebrauch. Die NanoRepro AG hat ihren Sitz in der Universitätsstadt Marburg an der Lahn. Das Portfolio der NanoRepro AG umfasst sieben Selbstdiagnostika: den Eisprungtest, OvuQuick, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Menopause-Test MenoQUICK, den Scheidenpilz Test VagiQUICK, den innovativen Getreideunverträglichkeitstest GlutenCHECK, den Cholesterin-Schnelltest CholesterinCHECK und den Fruchtbarkeits-Test für den Mann FertiQUICK. Alle Tests sind rezeptfrei in der Apotheke oder über die Internet-Shops der NanoRepro AG erhältlich.

Kontakt:
NanoRepro AG
Olaf Dr. Stiller
Untergasse 8
35037 Marburg
06421-951449
[email protected]
http://www.nano.ag

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.