Algerien unter Afrikas Top 4 Importnationen von Kunststoff-, Verpackungs- und Drucktechnik

Internationale Fachmessen plast alger & printpack alger vom 6.-8. April 2014 in Algier

Algerien unter Afrikas Top 4 Importnationen von Kunststoff-, Verpackungs- und Drucktechnik

plast & printpack alger 2012

(Heidelberg) Ein Anstieg algerischer Importe im Bereich Kunststoffmaschinen um 38 Prozent, von Verpackungsmaschinen um 36 Prozent und bei Drucktechnik um 48 Prozent in 2012. Vor diesem Hintergrund findet Algeriens 3. internationale Fachmesse für die Kunststoffindustrie, plast alger, und die 4. printpack alger für die Druck- und Verpackungstechnik statt. Organisiert wird dieser internationale Branchentreff vom Heidelberger Messespezialisten fairtrade und seinem deutsch-algerischen Team. Das Palais des Expositions – SAFEX in Algier öffnet seine Tore für Aussteller und Fachbesucher vom 6. bis 8. April 2014.

„Laut VDMA sind die Exporte von Kunststoffmaschinen nach Algerien in 2012 um 38 Prozent auf 99,8 Millionen US Dollar gestiegen“, so Martin März, Geschäftsführender Gesellschafter des Heidelberger Messeveranstalters fairtrade. März weiter: „damit hat sich Algerien zum viertwichtigsten Abnehmer auf dem afrikanischen Kontinent entwickelt und rangiert direkt hinter Südafrika, Ägypten und Nigeria. Ein Zuwachs, der das enorme Potential eines der wichtigsten Öl- und Gasförderländer der Welt widerspiegelt“.
Dass es sich um eine nachhaltige Entwicklung der algerischen Industrie handelt, zeigen die kontinuierlich wachsenden Importzahlen der letzten drei Jahre. Hauptlieferländer nach Algerien sind Deutschland, China, Frankreich, Italien, Kanada, Österreich, Taiwan, Spanien und die Schweiz.

Bei den Importen von Verpackungs- und Drucktechnik steht Algerien inzwischen sogar auf Rang drei in Afrika, noch vor Nigeria, und direkt hinter Südafrika und Ägypten. Die algerischen Importe von Verpackungsmaschinen sind von 139,2 Millionen US Dollar in 2011 auf 189,6 Millionen in 2012 gestiegen, ein Plus von 36 Prozent. Die Importe von Drucktechnik haben im gleichen Zeitraum sogar um 48,4% zugelegt, von 67,7 auf 92,7 Millionen US Dollar.

Aufgrund der großen Nachfrage nach Ausstellungsfläche zieht die plast & printpack alger in 2014 innerhalb des Messegeländes in Algier um. Der neue Austragungsort ist der Pavillon A, auch der französische Pavillon genannt. Er bietet neben der zentralen Lage und der größeren Fläche auch den Vorteil, dass plast & printpack alger jeweils eigene Bereiche beziehen können.
Der gestiegene Bedarf an Ausstellungsfläche wird laut Veranstalter auch mit dem Erfolg der letzten Auflage im Jahr 2012 begründet. Die 104 Aussteller aus 17 Ländern zeigten sich mit Geschäftsperspektiven und der Qualität der 2.388 Fachbesucher äußerst zufrieden.

Für die nächste Auflage erwartet Dominik Rzepka, Leiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei fairtrade, einen erneuten Anstieg bei Quantität und Qualität der Fachbesucher. Gründe dafür sind laut Rzepka die weiter zunehmende Dynamik auf dem algerischen Markt, die starke institutionelle Unterstützung in Algerien sowie die enge Zusammenarbeit mit wichtigen europäischen Partnern wie der AHK Algerien – Deutsch-Algerische Industrie-und Handelskammer, der österreichischen Außenhandelskammer Advantage Austria, dem spanischen Kunststoffverband AVEP und der Mailänder Handelskammer Promos.

fairtrade Messe und Ausstellungs GmbH & Co KG
Seit ihrer Gründung 1991 zählt die fairtrade Messegesellschaft zu den führenden Veranstaltern internationaler Fachmessen in den aufstrebenden Märkten Osteuropas, des Nahen und Mittleren Ostens und Nordafrikas. Als inhaber-geführtes Unternehmen mit Sitz in Heidelberg verfügt fairtrade über ein weltweites Netz von Partnern und Repräsentanten. fairtrade ist ISO 9001:2008 zertifiziert. Als UFI-Mitglied organisiert fairtrade Messen nach den UFI Qualitätsnormen.

About fairtrade:
fairtrade ranks among the leading organizers of professional international trade fairs in the emerging markets of Eastern Europe, the Middle East, Asia and North Africa ever since its foundation in 1991. Headquartered in Heidelberg, Germany, fairtrade maintains a powerful network of agencies and partnerships throughout the world while focusing on achieving an ever higher degree of customer satisfaction, providing excellent service and generating valuable business contacts for exhibitors and trade visitors alike. ISO 9001:2008 certified and as a member of UFI The Global Association of the Exhibition Industry, fairtrade organizes events according to the UFI quality norms.

Kontakt
fairtrade Presse
Dominik Rzepka
Kurfuersten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
[email protected]
http://www.fairtrade-messe.de/

Pressekontakt:
fairtrade Messe
Dominik Rzepka
Kurfürsten Anlage 36
69115 Heidelberg
+49 6221 456522
[email protected]
http://www.fairtrade-messe.de/

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.