Antiallergische Augentropfen bei Tierhaar – Allergie

Wenn der „beste Freund“ Allergien auslöst, können antiallergische Augentropfen helfen

Antiallergische Augentropfen bei Tierhaar - Allergie

Antiallergische Augentropfen können bei einer Tierhaar Allergie helfen.

Tiere sind beliebte Lebensbegleiter. Doch leider können sie auch Allergien auslösen. Antiallergische Augentropfen (https://www.microlabs-allergie.de) können Symptome einer Tierhaar – Allergie lindern und das Leben mit dem tierischen Freund angenehmer machen. Strenggenommen reagieren Allergiker nicht auf die Haare des Tieres. Vielmehr sind Eiweiße im Speichel, im Schweiß, im Kot, Urin, Talg oder in den Hautschuppen der Tiere die Allergene. Da manche Tiere wie Katzen ihr Fell durch Ablecken reinigen, gelangen die Allergene in die Haare, in die Umgebung und in die Atemwege des Menschen. Auch Federn können Allergene enthalten und allergische Reaktionen wie juckende, tränende und entzündete Augen auslösen.

Antiallergische Augentropfen oder Tabletten bei ganzjährigen Allergien auf Tierhaare

Die Allergie (https://www.microlabs-allergie.de/antiallergische-augentropfen-bei-tierhaar-allergie/) auf Tierhaare gilt als Inhalationsallergie. Das bedeutet, die Allergene binden sich an Staubpartikel und schweben in der Luft. Sie bleiben an Kleidern und Haaren haften und gelangen in die Atemwege. Deshalb kann es zu allergischen Reaktionen kommen, obwohl kein Tier in der Nähe ist. Meist lösen Katzen und Hunde Allergien aus. Haustiere sind dabei das größte Problem, denn sie leben mit ihren Besitzern unter einem Dach. Aber auch Meerschweinchen, Kaninchen, Pferde, Rinder oder Vögel können allergische Reaktionen hervorrufen. Bleibt die Abgabe des Tieres die einzige Option? Für viele Tierbesitzer sicher nicht, denn die emotionale Bindung zum Haustier kann stärker sein als die Einschränkungen durch die Allergie. Eine intensive Reinigung von Einrichtungsgegenständen und Kleidung, zudem das Wischen der Böden können hilfreich sein. Eine wirksame Linderung von Beschwerden durch eine Tierhaar – Allergie lässt sich außerdem mit der Gabe von Antihistaminika in Form von antiallergischen Augentropfen oder Tabletten erreichen.

Antiallergische Augentropfen und Antiallergika in Tablettenform können Beschwerden lindern

Micro Labs bietet zur Behandlung von Symptomen durch eine Tierhaar – Allergie drei wirksame Präparate als antiallergische Augentropfen (https://www.youtube.com/watch?v=epfBNuxzhhw) bzw. Tabletten an:

– Cromo Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen
– Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen und
– Levocetirizin Micro Labs 5 mg Filmtabletten.

Diese Arzneimittel sind bei ganzjährigen Allergien anwendbar. Während Cromo Micro Labs 20 mg/ml Augentropfen und Azelastin Micro Labs 0,5 mg/ml Augentropfen lokal am Auge zum Einsatz kommen, wirken Levocetirizin Micro Labs 5 mg Filmtabletten systemisch. Die Micro Labs Präparate aus dem Bereich der Antiallergika sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Vor der Anwendung sollte jedoch eine Rücksprache mit dem Arzt oder Apotheker erfolgen.

Heute ist Micro Labs mit Sitz in Frankfurt a.M. ein weltweit vernetzter Pharmakonzern für Generika mit eigener Entwicklung, Produktion und auch Vermarktung. Das Unternehmen vertreibt generische verschreibungspflichtige und rezeptfreie Arzneimittel. Wie z. B. antiallergische Augentropfen.

Kontakt
Micro Labs GmbH
Lisa Flachs
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt am Main
069-66554354
069-66554351
presse@microlabsgmbh.de

Startseite

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.