AOC launcht tragbaren 15,6″-Monitor mit hybridem USB-C- und USB-A-Anschluss

AOC launcht tragbaren 15,6"-Monitor mit hybridem USB-C- und USB-A-Anschluss

Ideal für Multi-Monitor-Setups mit hybrider USB-Konnektivität

Amsterdam, 7. Juli 2021 – Displayspezialist AOC erweitert sein Portfolio an portablen Monitoren mit dem neuen I1601P. Tragbare Bildschirme sind eine einfache Lösung, um ein Einzelmonitor-Setup zu einer Multi-Monitor-Lösung zu erweitern, ob unterwegs, bei der Arbeit oder im Home Office. Der 39,5 cm (15,6″) große I1601P ist kompakt und ähnlich groß wie viele Laptop-Displays. Das 800g-Leichtgewicht komm mit Full-HD-Auflösung und IPS-Panel-Technologie für satte Farben und Schärfe sowie weite Blickwinkel (170/170°). Er kann sowohl über den USB-A- als auch den USB-C-Eingang angeschlossen werden, alles dank der Einkabellösung (Kabel im Lieferumfang enthalten).

Ob bei der Arbeit von zu Hause aus oder im Büro, ein zweiter Bildschirm steigert die Produktivität, indem er die Bildschirmfläche effektiv verdoppelt. Für viele ist es offensichtlich geworden, dass das Arbeiten an einem einzelnen Bildschirm, wie z. B. einem Laptop, Arbeitsabläufe erschwert, da es zu einer unübersichtlichen und überfüllten Arbeitsfläche führt.

Das gilt natürlich auch für die Arbeit unterwegs. User, die es gewohnt sind, an ihrem Büroarbeitsplatz mit zwei Bildschirmen zu arbeiten, erwarten dieselbe Arbeitsleistung auch von unterwegs aus, sei es im Zug, im Flugzeug oder im Außendienst.

Die tragbaren Displays von AOC sind in diesen Fällen wahre Problemlöser. Das Portfolio an tragbaren Displays bietet viele Optionen. Der I1601FWUX zum Beispiel bietet ein tragbares 15,6″ -Display mit USB-C-Konnektivität, während der I1659FWUX ein ähnliches Panel mit USB-DisplayLink-Technologie über den USB-A-Anschluss bietet.

Der brandneue I1601P vereint dank der hybriden Einkabellösung das Beste aus beiden Welten. Das Display kann über ein einziges USB-C-Kabel an Geräte angeschlossen werden, die mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet sind. Die Verbindung versorgt das Display mit Strom und überträgt das Videosignal über den USB DisplayPort Alternate-Modus.

Mehr als Flexibilität
Während sich die USB-C-Technologie immer mehr durchsetzt, verfügen ältere Geräte möglicherweise nicht über diesen Anschluss. In diesem Fall überträgt die DisplayLink-Technologie das Videosignal über den regulären USB-A-Anschluss und bietet somit sofortige Produktivität für ältere und neuere Geräte. DisplayLink-Treiber können für eine Vielzahl von Betriebssystemen heruntergeladen werden, darunter Windows, macOS, Android, ChromeOS und Ubuntu.

Die flexible Nutzung sowohl für ältere als auch für moderne Computer ermöglicht mehrere Szenarien, in denen der I1601P eingesetzt werden kann. In Unternehmen und zu Hause, wo einige Geräte vielleicht USB-C und andere nur USB-A haben, sorgt der I1601P dafür, dass das Display erweitert werden kann. Der zusätzliche Nutzen eines zweiten Bildschirms ist enorm: Auf einem Display kann eine E-Mail oder ein IM-Client dargestellt werden, während auf dem anderen ein Word-Dokument oder eine Tabellenkalkulation angezeigt wird. Oder Nutzer können sich auf einem Display ein Video ansehen und auf dem anderen Notizen machen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Sicher überall einsetzbar
Das Design des I1601P ist minimalistisch, mit einer grauen Aluminiumrückseite und dünnen schwarzen Einfassungen an der Vorderseite. Das mitgelieferte SmartCase schützt das Display beim Transport vor Kratzern und dient gleichzeitig als faltbarer Ständer. Mit einem Gewicht von nur 800 g ist es leicht genug, in der Tasche oder dem Rucksack verstaut zu werden. So ist das Display überall im Alltag dabei, sei es z. B. im Flugzeug oder im Zug.

Das Display I1601P von AOC verfügt über ein 15,6″ -IPS-Panel mit einer Auflösung von 1920 x 1080 und bietet eine Bildwiederholrate von 60 Hz sowie eine GtG-Reaktionszeit von 5 ms. Mit 220 nits Helligkeit und einer Anti-Glare-Beschichtung ist er in den meisten gängigen Lichtsituationen einsetzbar. Die LowBlue-Technologie kann aktiviert werden, um potenziell schädliches kurzwelliges blaues Licht zu reduzieren. Der I1601P kann im Quer- und Hochformat verwendet werden. Das OSD kann sowohl über die physischen Tasten als auch über die i-Menu-Software aufgerufen werden, wobei die Auto-Pivot-Funktion aktiviert werden kann.

Der AOC I1601P wird ab August 2021 für 239,00 EUR / 259,00 CHF (UVP) erhältlich sein.
Technische Spezifikationen: https://eu.aoc.com/en/monitors/I1601P.

Über AOC
AOC ist eine 1967 gegründete Tochtergesellschaft des weltweit größten LCD-Herstellers TPV Technology Limited und weltweit führende Marke für Monitore und IT-Zubehör. Ob für professionelle oder private Anwendungen: Das umfassende Portfolio von AOC bietet den perfekten Monitor für jeden Bedarf – im eleganten Design und mit einer exzellenten Darstellungsqualität.
Dank seines umfassenden Angebots an High-Performance-Gaming-Monitoren ist AOC zudem die Nummer eins unter den Gaming-Monitor-Marken der Welt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die offizielle Website von AOC Gaming oder folgen Sie AOC Gaming auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Am Treptower Park 28-30
12435 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.