AR-Design für den Online-Handel

Wie Webshops und digitale Kaufhäuser von AR-Design profitieren können

AR-Design für den Online-Handel

Mit AR-Design lassen sich Produkte wie zum Beispiel Möbel in 3D in die reale Umgebung projizieren.

Kunden in ihrer Inspirationsphase abholen – darauf zielen heute immer mehr Webshops ab. Der Weg dahin führt über individualisierte Einkaufserlebnisse, unterstützt durch moderne Produktdarstellungen zum Beispiel über AR-Design (https://binz-design.de/ar-design/). Ging es zu Beginn der rasanten Entwicklung im Online-Handel und in digitalen Kaufhäusern darum, Kunden zu erreichen, die gezielt nach bestimmten Produkten suchen, sogenannte Bedarfskäufer, wollen sich Verbraucher heute im Internet inspirieren lassen. „Das Einkaufserlebnis im stationären Einzelhandel ins heimische Wohnzimmer holen, das funktioniert über AR-Design (https://binz-design.de/ar-design-fuer-den-online-handel/) Angebote in Webshops“, erklärt Dipl.-Ing. Markus Binz von der Design Agentur Idee & Design. Sein Unternehmen ist eine der derzeit noch wenigen Agenturen, die AR-Design für Webshops anbieten.

AR-Design als virtuelles Shopping-Erlebnis nutzen

Wie genau funktioniert das virtuelle Shopping-Erlebnis mit AR-Design (https://binz-design.de/)? Markus Binz erklärt: „Mit AR-Design lassen sich Produkte wie zum Beispiel Möbel in 3D in die reale Umgebung des Kaufinteressenten projizieren. Das funktioniert ganz einfach mit Hilfe eines mobilen Endgeräts, über das sich das Möbelstück in AR-Design virtuell an der Stelle platzieren lässt, an der es nach dem Kauf stehen soll. So lässt sich virtuell die Wirkung des Produkts im Raum testen und es entstehen neue inspirative Momente beim Online-Shopping, die den Entscheidungsprozess für oder gegen ein Produkt fördern können. Besonders Produkte aus dem Bereich Möbel, aber auch Gartengestaltung und -design oder Wohnaccessoires sind für eine Darstellung in AR-Design besonders geeignet.

Hochwertige Produktinszenierung mit AR-Design

Mit Unterstützung von AR-Design lassen sich Produkte in Webshops ganz neu inszenieren. Große Online-Shops investieren derzeit ausgiebig in die diese digitale Option, Produkte virtuell in der Realität in Szene zu setzen und Kunden damit ein einzigartiges Shopping Erlebnis zu eröffnen. Neben der Darstellung des Produktes in verschiedenen Größen, Farben und Texturen lassen sich mit AR Overlay Texte neben oder transparent vor dem Objekt einblenden, um weitergehende Informationen anzubieten. „Mit AR-Design eröffnen wir Webshop-Kunden realitätsnahe Zugänge zum Produkt ihres Interesses, die vergleichbar sind mit dem Einkauf im stationären Einzelhandel. Webshops können so von höheren Konversionsraten und Umsätzen sowie weniger Retouren profitieren“, fasst Markus Binz zusammen.

Das Designbüro Idee & Design arbeitet in den Bereichen Dekorgestaltung, Produktdesign, Werbung und 3D-Visualisierung für die Konsumgüterindustrie. Wir entwickeln unsere Designideen in enger Kooperation mit unseren Kunden. Persönliche Zusammenarbeit und individuelle Betreuung werden bei uns groß geschrieben.
Zielsicher finden wir für unsere Kunden die besten Produktideen und schaffen mit unserem Design neue Trends auf dem Markt.
Idee & Design wurde Anfang der 90er Jahre von Dipl.-Ing. Markus Binz gegründet. Heute hat das Unternehmen mit Sitz im badischen Bühl 18 Beschäftigte und ist für über 300 Firmen im In- und Ausland tätig.

Kontakt
Idee & Design – Markus Binz
Marcus Binz
Benderstraße 34c
77815 Bühl
+49(0)72239163100
presse@idee-design.de

Home

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.