Augen Wohl – Helfen mit den Kräutern der Natur

Eine Empfehlung von Mutter Freihild von Arnheim

Augen Wohl - Helfen mit den Kräutern der Natur

Augen Wohl – Helfen mit den Kräutern der Natur

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm erwacht die Natur zu neuem Leben. Ringsum beginnt es zu grünen und zu blühen – ein Wunderwerk der Farben. Doch erst das Sehen öffnet den Menschen diese Schönheit der Natur. Bei vielen lässt die Fähigkeit des Sehens jedoch im Alter nach. Die Sehkraft nimmt ab. Fünf Millionen Deutsche teilen diese betrübliche Erfahrung.

Mutter Freihild von Arnheim liegt es dieser Tage besonders am Herzen, darauf hinzuweisen, dass das Sehen eine der wichtigsten Fähigkeiten des Menschen ist. Und sie kann beruhigen: Die Sehkraft kann im Alter nachlassen, muss sie aber nicht! In ihrem aktuellen KRÄUTER BRIEF informiert sie ausführlich über das hochkomplexe Sinnesorgan Auge sowie die lebenswichtigen Nährstoffe, damit es gesund bleibt. Die Nahrung enthält nicht immer genug der wichtigen Naturstoffe. Eine tägliche Zufuhr – so weiß Mutter Freihild von Arnheim, ist somit unverzichtbar.

Ihr ist es deshalb ein wichtiges Anliegen und eine große Freude, Betroffenen und Interessierten ihr neues hervorragendes Produkt „Augen Wohl“ vorstellen zu können, das sie in Zusammenarbeit mit der modernsten Forschung auf ganz natürlicher Basis entwickelt hat. Es enthält alle wichtigen Nährstoffe für gute Augen: Rote-Traubenkern-Extrakt, Reiner Heidelbeer-Extrakt, Vitamine E und C, Beta-Carotin, Lutein und Zeaxanthin sowie Zink.

Die natürlichen Inhaltsstoffe in „Augen Wohl“ helfen, die Augen von innen heraus zu stärken. Jede Kapsel ist ein wichtiger Baustein der Versorgung von Bindehaut, Hornhaut und Sehzellen.

Mutter Freihild von Arnheim empfiehlt in ihrem aktuellen KRÄUTER BRIEF das neue „Augen Wohl“ – für gute Augen kennt sie nichts Besseres. Betroffene und Interessierte können den kostenlosen KRÄUTER BRIEF mit hilfreichen Informationen rund um gesunde Augen sowie das rein natürliche Nahrungsergänzungsmittel „Augen Wohl“ per Brief oder telefonisch (0800 – 100 413 001 / gebührenfrei) bestellen. Ein Bezug im Abonnement wird nicht angeboten.

Mutter Freihild von Arnheim
Postfach 11 67
22801 Norderstedt
Garten Gethsemane Ltd.
Hillel Street 24
IL-94581 Jerusalem
Internet: www.garten-gethsemane.de
E-Mail: kunden@garten-gethsemane.de
Telefon: 0800 0 00 08 93 11 (gebührenfrei)

Mutter Freihild von Arnheim ist „Helferin mit den Kräutern der Natur“. Schon bei der Neuanlage ihres Heilkräutergartens auf dem Klostergelände im Frühjahr 2017 betrug die Zahl der verschiedenen Heilpflanzen und Sträucher über 225. Die Besonderheit ihres Kräutergartens, den sie mit ihren Schwestern pflegt und erntet, ist die Anordnung der Heilpflanzen nach Anwendungsgebieten. Den Mensch und seine schnelle Genesung stellt Mutter Freihild von Arnheim bei all ihrem Tun stets in den Vordergrund. Sie kombiniert jahrhundertealtes Kräuterwissen mit den neuesten naturmedizinischen Erkenntnissen. Durch ihre enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus Forschungsinstituten und medizinischen Einrichtungen gelingt Mutter Freihild von Arnheim die perfekte Verbindung von Fortschritt und ihrem Wissen aus den wertvollen Überlieferungen ihrer Schwestern.

Kontakt
Mutter Freihild von Arnheim
Rebekka Seidel
Hillel Street 24
94581 Jerusalem
0800-000089311
kunden@garten-gethsemane.de
http://www.garten-gethsemane.de

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.