Baumschmuck aus Holz

Anhänger für den Weihnachtsbaum basteln

Baumschmuck aus Holz

DIY Academy

Immer nur Glitzerkugeln und Lametta am Weihnachtsbaum? Dieses Jahr können Sie mit einer einfachen DIY-Idee tolle Baumanhänger basteln, die sehr natürlich und dabei klassisch schlicht rüberkommen.

Für alle, die es zur Weihnachtszeit nicht schrill, sondern eher klassisch mögen, sind diese Anhänger aus Holzscheiben eine tolle DIY-Idee. Wir zeigen Ihnen drei Varianten, die Sie mit einfachen Materialien, die fast jeder schon im Haus hat, günstig nacharbeiten können. Das geht so schnell, dass Sie ruckzuck einen Tannenbaum füllen können.

Tipp: Die verzierten Holzscheiben sind auch super geeignet als Geschenkanhänger.

Material- und Werkzeugliste:

– Akkubohrschrauber und zwei Bohrer (Durchmesser 2 und 3 mm)
– Schere
– Stanzer (hier mit Sternmotiv)
– Nadel und Faden
– Pinsel
– Baumscheiben mit 4 bis 6 cm Durchmesser
– Paketschnur
– Alleskleber
– Bleistift, ggf. Radiergummi
– Acrylfarbe oder Lack
– Fotokarton in verschiedenen Farben

So geht es Schritt für Schritt:

Schritt 1: Formen ausstanzen
Aus festem Fotokarton in einer Farbe Ihrer Wahl stanzen Sie Formen (hier zum Beispiel Sterne in verschiedenen Größen) aus.

Schritt 2: Aufkleben und Loch bohren
Kleben Sie die Motive auf die Vorder- und Rückseite der Baumscheibe. Dann bohren Sie mit dem etwas dickeren Bohrer oben ein Loch. Achtung: Dafür ein Stück Kantholz oder ähnliches unterlegen! Durch das Loch fädeln Sie ein Stück Paketschnur als Aufhänger und verknoten es.

Schritt 3: Stern aufmalen
Die ausgestanzte Sternenform dient auch als Schablone für die anderen beiden Alternativen:Dazu zunächst den Stern mit Bleistift nachzeichnen. Die Form können Sie nun mit Farbe ausmalen und trocknen lassen.

Schritt 4: Form nähen
Das Sternenmuster mit dem Bohrer jeweils an den Spitzen und Ecken „markieren“. Sie können aber bspw. auch eine einfache Tannenbaumform wählen oder – für fleißige Näher – eine Schneeflocke. Den (roten) Faden doppelt legen und durch das erste Loch ziehen. Wo Sie starten spielt keine Rolle. Die Fadenenden auf einer Seite etwas hängen lassen. Dann Loch für Loch so nähen, dass beide Seiten die exakte Sternenform abbilden. Das geschieht quasi automatisch, wenn immer von beiden Seiten eingestochen wird. Zum Schluss die Fadenenden verknoten und den Knoten möglichst durch ein Loch ziehen und so verstecken.

Hochauflösendes Bildmaterial sowie die ausführliche Materialliste für dieses DIY-Projekt können Sie kostenlos im DIY Academy Presseportal downloaden:
Presse-Artikel: Baumschmuck aus Holz

Sie möchten regelmäßig Informationen von uns erhalten?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Presse-Newsletter!

Viele weitere Heimwerker-Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Verbraucher finden Sie unter www.diy-academy.eu

Als Schulungsinstitut informiert und berät die DIY Academy rund um das Heimwerken in Haus und Garten. Die DIY Academy verfolgt dabei das Ziel, Menschen mit kreativen Ideen zu inspirieren und das nötige Know-how zu vermitteln, mit dem sie ihr Zuhause selbst gestalten können. Versierte Heimwerker sollen sich ebenso angesprochen fühlen wie Selbermacher mit grundlegenden Kenntnissen und Einsteiger ohne Praxiserfahrung.

Bei allen Fragen rund um das Thema Heimwerken und Selbermachen im Haus und im Garten können Sie sich jederzeit an das Presseteam wenden.

Wir stehen Ihnen bei der Umsetzung einzelner Artikel und kompletter Sonderbeilagen sowie TV- und Hörfunkbeiträgen gerne beratend zur Seite und vermitteln Ihnen Experten für Print-, Fernseh- und Radiointerviews.

Firmenkontakt
DIY Academy e.V.
Dr. Peter O. Wüst
Hohenzollernring 14
50672 Köln
022127759527
info@diy-academy.eu
https://www.diy-academy.eu/

Pressekontakt
DIY Academy
Katja Fischborn
Hohenzollernring 14
50672 Köln
022127759527
presse@diy-academy.eu
https://presse.diy-academy.eu/

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.