Beratung vor dem Hauskauf

Gutachter hilft bei Begehung, Bewertung und Verhandlung

Köln, 30.10.2013 – Immobilienkäufer sind meistens Laien, der Immobilienkauf ist für viele die größte Investition im Leben. Der Hauskauf ist ein enormes finanzielles Risiko. Viele Käufer kaufen überstürzt Immobilien und merken erst nach dem Kauf, dass sie wichtige Dinge übersehen haben. Doch dann ist es meistens zu spät, denn der Verkauf von Privat an Privat erfolgt i.d.R. „gekauft wie gesehen“. Sicherheit können da Immobiliengutachter bieten, die den Käufer vor dem Hauskauf beraten.
Familie Kubitz hat es gefunden – ihr Traumhaus in der Nähe von Köln. Schon nach der ersten Begehung ist es eigentlich klar. Es soll dieses Haus aus den Achtzigern sein und kein anderes. Auch der Makler hat dies sofort bemerkt und drückt aufs Gaspedal. Wann wollen wir zum Notar gehen? Es gibt noch andere Interessenten, die sich für das Objekt interessieren, so der Makler.
Sascha Kubitz, von Beruf Programmierer, und Bettina Kubitz, Lehrerin, müssen sich entscheiden. Sie fühlen sich unter Druck gesetzt und wollen keine Fehlentscheidung treffen. Bei der Recherche im Internet finden Sie einen Gutachter, der sich mit ihnen kurzfristig die Immobilie noch einmal anschauen kann. Auch der Makler hat nichts dagegen und so findet drei Tage später eine Begehung der Immobilie statt.
Herr Dipl. Ing. Koch aus Köln begeht mit allen Parteien die Immobilie und untersucht sie auf Mängel. Tatsächlich tauchen einige Dinge zum Vorschein, die das Ehepaar Kubitz bei der ersten Begehung nicht gesehen haben. So auch eine feuchte Stelle im Keller und ein zu dämmendender Dachboden. Nach der Begehung berät der Fachmann die Kaufinteressenten über den Zustand, über Mängel und Kosten und die Kubitz stellen Herrn Koch Fragen zu möglichen Renovierungskosten für ein neues Badezimmer und Kosten für eine neue Heizung. Bei der Bewertung der Immobilie stellt sich heraus, dass der Verkehrswert doch etwas zu hoch angesetzt ist.
Ehepaar Kubitz berät sich abends und schläft noch einmal eine Nacht über die Immobilie. Am nächsten Morgen bitten Sie Herrn Koch, die Preisverhandlungen mit dem Makler zu führen. Dieser wendet sich mit seinen Argumenten an den Makler und versucht den Preis zu drücken. Der Makler erbittet Bedenkzeit und hält Rücksprache mit den Verkäufern.
Schon am nächsten Morgen kommt die erfreuliche Botschaft: Die Verkäufer sind bereit, den Preis noch um EUR 9.000,- zu senken und wollen schnellst möglich die Immobilie verkaufen. Ehepaar Kubitz und die Verkäufer unterschreiben eine Woche später den notariellen Kaufvertrag. Sie haben die Sicherheit schon vor dem Kauf zu wissen, was auf sie zukommt.
Der Immobiliengutachter erhält ein faires Grundhonorar bei Nichtkauf und ein Erfolgshonorar auf die erzielte Ersparnis. Das Grundhonorar verrechnet sich dann mit dem Erfolgshonorar. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.Ihr-Hauskaufberater.de

Hilfe beim Hauskauf durch Immobiliengutachter.

Kontakt
Jens Gause Internetberatung
Jens Gause
Zur Wassermühle 33
27777 Ganderkesee
04221-983907
[email protected]
http://www.ihr-hauskaufberater.de

Pressekontakt:
Internetberatung Jens Gause
Jens Gause
Zur Wassermühle 33
27777 Ganderkesee
04221-983907
[email protected]
http://www.ihr-hauskaufberater.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.