Brocade treibt OpenStack voran und verbessert physikalische und virtuelle Netzwerke in der Cloud

Brocade präsentiert Blueprint für Dynamic Network Resource Management auf OpenStack Summit

Garching b. München, 31. Oktober 2013: Brocade stellt anlässlich des Openstack Summits in Hong Kong seinen Blueprint für erweiterte Netzwerkfunktionen des OpenStack Networking Frameworks Neutron vor. Der Dynamic Network Resource Manager (DNRM) Blueprint soll die Bereitstellung und das Management von physikalischen und virtuellen Netzwerk-Ressourcen innerhalb der Cloud vereinfachen.

Öffentliche und Private Clouds sind auf dem Vormarsch, da Unternehmen effizienter arbeiten und herstellerunabhängig sein wollen. Mit dem heterogenen Ansatz von DNRM können OpenStack Cloud-Umgebungen besser auf die Bedürfnisse spezifischer Anwendungen oder Dienste reagieren.

Charakteristika des Brocade DNRM:
– OpenStack Neutron liefert betriebliche Effizienz und Flexibilität für die Layer 3-7 des Netzwerks durch Policy-basiertes Management von physikalischen und virtuellen Netzwerk-Ressourcen verschiedener Anbieter
– Vier Hauptkomponenten: Supervisor, Interceptor, Plugins und Appliance Container – sowie mehrere unterstützende Elemente, wie beispielsweise das Management-Dashboard
– Unterstützung neuer Technologien, wie Network Functions Virtualization (NFV)
– Zusammenarbeit mit den Partnern der OpenStack Community, um DNRM-Funktionen als Teil der OpenStack Release „IceHouse“ im Frühjahr 2014 weiterzuentwickeln
– Eine Proof-of-Concept-Implementierung des DNRM wird auf dem OpenStack Summit gezeigt

Brocade unterstützt OpenStack mit einigen aktualisierten Beiträgen im Sinne offener Netzwerk-Lösungen:
– Red Hat Zertifizierung des Brocade VCS Fabric Plugins als Teil von RHEL OpenStack: Die Zertifizierung bietet den Kunden Sicherheit, dass OpenStack-Technologien gründlich getestet und von Red Hat und Brocade unterstützt werden.
– Als Teil der jüngsten OpenStack Release „Havana“ wurde der Brocade VCS Plugin erweitert, so dass OpenStack jetzt eine einzelne logische Schnittstelle für die gesamte Brocade Ethernet Fabric bietet anstatt Schnittstellen für einzelne Switches.

Geplante Brocade Beiträge für die „IceHouse“ Release:
– Brocade SAN Fibre Channel, Brocade ADX Load Balancing as a Service (LBaaS) und OpenStack Lösung mit Brocade Vyatta vRouter Plugins
– Code aus dem SAN Fibre Channel Zone Management Blueprint

Zitate:

Ken Cheng, CTO und Vice President, Corporate Development and Emerging Business bei Brocade
„Öffentliche und Private Clouds entwickeln sich derzeit von einfachen, homogenen Strukturen zu komplexen Service-orientierten Clouds mit den besten Lösungen aller Hersteller. Damit diese nächste Generation der Cloud-Architekturen den Ansprüchen der Kunden gerecht wird, setzt sich Brocade weiterhin für offene Initiativen wie OpenStack und OpenDaylight ein. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Beiträge wie der Dynamic Network Resource Manager Kunden dabei helfen, neue flexible und agile Cloud-Generationen aufzubauen.“

Jonathan Bryce, Executive Director der OpenStack Foundation
„Die Unterstützung neuer Technologien und Innovationen in OpenStack Clouds ist eine Priorität für unsere Community – und die Beteiligung von Unternehmen wie Brocade erweitert unsere Möglichkeiten im Sinne der ganzen Community. Brocade unterstützt OpenStack sehr aktiv und wir freuen uns über die neuesten Beiträge, die OpenStack Cloud-Umgebungen einfacher einsetzbar und flexibler machen.“

Mike Werner, Senior Director Global Ecosystems, Red Hat
„Schlüssel zum Erfolg von OpenStack ist ein stabiles Umfeld aus globalen Playern und Technologievorreitern. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Brocade im Rahmen des Red Hat OpenStack Partner-Sytems, um OpenStack im Unternehmen weiter voranzubringen.“

Brocade (Nasdaq: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen die weltweit führenden Unternehmen beim nahtlosen Übergang in eine Welt, in der sich Applikationen und Informationen überall befinden können.

Kontakt
Brocade
Jörg Bonarius
Frankfurter Str. 233
63263 Neu-Isenburg
089 20000 9167
[email protected]
http://www.brocade.com

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Marina Ljubas
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089 / 41 95 99 94
[email protected]
http://www.maisberger.com

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.