Bücher von Kyocera Gründer Kazuo Inamori wurden weltweit über 20 Millionen Mal verkauft

Der Gründer des Amöben-Systems und der motivierenden Managementphilosophie erfreut sich auch außerhalb Japans steigender Beliebtheit.

Bücher von Kyocera Gründer Kazuo Inamori wurden weltweit über 20 Millionen Mal verkauft

Kyocera: Liste der fünf beliebtesten Bücher in- und außerhalb Japans (die Angaben sind in Millionen)

Kyoto/Neuss, 14. Dezember 2020. Der Verkauf der Bücher von Dr. Kazuo Inamori, Gründer und emeritierter Vorsitzender der KYOCERA Corporation, hat weltweit die Marke von 20 Millionen Stück überstiegen.

Seine ersten Werke
Inamoris erstes Buch „Elevate Your Mind and Expand your Business“ wurde im Jahr 1989 veröffentlicht. Seitdem sind 42 weitere Werke von ihm und 18 Werke mit ihm als Co-Autor in 19 Sprachen erschienen. Inamori ist der Erfinder des Amöben-Systems, welches auf der Herangehensweise des „Management by All“ basiert. Das Amöben-System ist bislang von etwa 700 Unternehmen, unter anderem Kyocera und KDDI, eingeführt worden. Der Einsatz dieses Systems befähigte Inamori bei der in Schieflage geratenen Japan Airlines zwischen 2010 und 2013 einen finanziellen Umschwung zu erreichen – ohne Gehalt.

Im Jahr 2015, als Inamoris verkaufte Werke 10 Millionen Exemplare erreichten, fiel knapp 50 Prozent auf seine Heimat Japan. Durch die wachsenden Zahlen hat sich auch die Leserschaft von Kazuo Inamori geändert. Besonders in den letzten fünf Jahren sind Verkäufe besonders außerhalb von Japan stark angestiegen. Von den weltweit über 20.170.000 Exemplaren werden etwa 6,6 Millionen (33 Prozent) in Japan gelesen. Die restlichen 13,5 Millionen Leser (67 Prozent) leben außerhalb Japans.

Internationaler Erfolg – besonders in China
„A Compass to Fulfillment“ (deutscher Titel: „Der Kompass für das Leben“) ist eins von Inamoris einflussreichsten Werken. Weltweit wurden 4,3 Millionen Ausgaben verkauft und überstiegen damit die 1,3 Millionen Exemplare auf dem japanischen Markt. Besonders die chinesischen Leser interessierten sich sehr für das Werk – mehr als 94 Prozent aller veröffentlichen Exemplare werden dort gelesen. Das Interesse an Kazuo Inamori und seiner Management Philosophie steigt dort kontinuierlich an.

Für eine Liste der fünf beliebtesten Bücher in- und außerhalb Japans siehe den Bildanhang.

Die KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 298 Tochtergesellschaften (31. März 2020) bestehenden KYOCERA-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrensten Produzenten von smarten Energiesystemen, mit mehr als 40 Jahren Branchenfachwissen. 2020 belegte Kyocera Platz 549 in der „Global 2000“-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 75.500 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Netto-Jahresumsatz von rund 13,33 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, Halbleiter-, Feinkeramik-, Automobil- und elektronische Komponenten sowie Druckköpfe und keramische Küchenprodukte. Kyocera ist in Deutschland mit fünf eigenständigen Gesellschaften vertreten: der KYOCERA Europe GmbH in Neuss und Esslingen, der KYOCERA Fineceramics Precision GmbH in Selb, der KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH in Mannheim, der KYOCERA Automotive and Industrial Solutions GmbH in Dietzenbach sowie der KYOCERA Document Solutions GmbH in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 828.000 Euro* pro Preiskategorie).

Firmenkontakt
KYOCERA Europe GmbH
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/16 37 – 188
daniela.faust@kyocera.de
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/2050 – 4193
b.majeron@serviceplan.com
https://www.serviceplan.com/de.html

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.