Christina Schwarzer zieht für die Neuköllner CDU in den 18. Deutschen Bundestag ein

Mit der Berlinerin zieht eine junge bodenständige Politikerin in das Parlament ein

Christina Schwarzer zieht für die Neuköllner CDU in den 18. Deutschen Bundestag ein

Christina Schwarzer

Mit bundesweit 41,5 % erreichte die CDU/CSU unter Führung der Bundeskanzlerin und Spitzenkadi-datin Angela Merkel ein historischer Wahlsieg bei der Bundestagswahl 2013. In Berlin steigerte sich die CDU deutlich um 5,7 % auf hervorragende 28,5 %, die im Wahlbezirk Neukölln mit 29 % sogar noch übertroffen wurden. Heute am 22. Oktober tritt nun der neue Bundestag mit Christina Schwarzer zum ersten Mal zusammen und nimmt seine Arbeit auf.

Dementsprechend groß war der Jubel bei einer Feier in einem Lokal im Neuköllner Ortsteil Rudow, denn neben den tollen Ergebnissen der Union wird zukünftig die Neuköllner CDU mit Christina Schwarzer weiterhin im Bundestag vertreten sein.

Die junge und bodenständige Neuköllnerin setzt damit die Tradition von Neuköllner CDU-Bundestagsabgeordneten fort. Energiegeladen und engagiert will sie ihren jahrelangen unermüdlichen Einsatz als Fraktionsvorsitzende im Neuköllner Bezirksparlament für den Bezirk auf der Bundesebene weiter fortsetzen.

In Neukölln geboren und aufgewachsen, ist Christina Schwarzer eine kompetente und volksnahe Poli-tikerin. Seit 1999 gehört sie dem Bezirksparlament (Bezirksverordnetenversammlung/BVV) an und hat seither in zahlreichen Ausschüssen politische Akzente gesetzt. Seit 2009 ist Christina Schwarzer zudem Franktionsvorsitzende der Neuköllner CDU-Fraktion. Diese Erfahrungen, sowie ihr Wirken im Kreisvorstand Neukölln und im Ortsvorstand Herrfurthplatz der CDU prägen ihre politische und par-lamentarische Arbeit genauso wie ihre bisherige hauptberufliche Arbeit in einer großen Immobilien-firma mit internationalem Tätigkeitsfeld .

Für ihre zukunftige Aufgabe im Deutschen Bundestag setzt sich Christina Schwarzer besondere Schwerpunkte in den Feldern Verbraucherschutz und Jugend mit dem Kernproblem der Gestaltung von Generationengerechtigkeit. Mit dem notwendigen Respekt will sie damit ihr bisheriges Engage-ment in diesen Bereichen als Bundestagsabgeordnete erfolgreich fortsetzen.

Bildrechte: Christina Schwarzer

HPS Entertainment setzt Presseberichte in Auftrag und Eigenverantwortung ins Internet. Wir haben uns auf Pressemitteilungen aus der Unterhaltungsder Unterhaltungsbranche spezialisiert. Besonders CD-Neuerscheinungen und Eventberichte sind unsoere Spezialität. Bei CD-Promotion übernehmen wir auch Bemusterungen von Webradios. Auf Wunsch verbreiten wir auch Presseartikel aus der Politik. Nebenbei vermitteln wir auch Künstler.

Kontakt:
HPS Entertainment
Hans Peter Sperber
Weisestraße 55
12049 Berlin
0306591104
[email protected]
http://www.hps-entertainment.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.