CNC-Maschinensimulation: Geovision vertreibt Virtual Machine

Die Geovision GmbH & Co. KG erweitert ihr Angebot fertigungsnaher Software-Lösungen um Virtual Machine – eine Software zur 3D-Visualisierung von NC-Programmen nach DIN 66025 in den Formaten unterschiedlicher CNC-Steuerungen.. Kürzere Rüst- und Bearbeitungszeiten bei optimalen Verfahrbewegungen bringen die geringe Investitionssumme in kurzer Zeit wieder ein.

CNC-Maschinensimulation: Geovision vertreibt Virtual Machine

Drehbearbeitung: Virtual Machine bildet komplexe Drehmaschinen ab

Mit Virtual Machine erstellen Anwender in kurzer Zeit komplette 3D-Simulationen komplexer Bearbeitungsabläufe auf Werkzeugmaschinen. Grundlage ist der G-Code nach Postprozessorlauf auf einem beliebigen CAM-System – oder das spezifische NC-Programm aus der CNC-Steuerung von Siemens, Fanuc, Heidenhain, Num und vielen anderen. Entlang einer einfachen, intuitiv bedienbaren Benutzeroberfläche wird daraus eine vollständige Simulation des Bearbeitungsablaufs. Wer hochproduktive Werkzeugmaschinen zur Fünfachs-Fräsbearbeitung, Drehzentren mit bis zu zwei Spindeln und Revolvern oder moderne Dreh-Fräszentren einsetzt, gewinnt mit Virtual Machine erheblich an Sicherheit und Effektivität.

Virtual Machine reduziert nicht nur die Risiken fehlerhafter Programmierung, wie das Beschädigen teurer Werkstücke, das Zerstören von Werkzeugen oder einen Maschinen-Crash. Das System berücksichtigt auch Besonderheiten im Maschinen-Innenraum, etwa ein integriertes Werkzeug-Vermessungsgerät; Aufspannvorrichtungen und Werkzeughalter.

Durch hohe Präzision und die vollständige Berücksichtigung der Maschinenkinematik lassen sich NC-Programme mit dieser neutralen Simulationslösung beliebig optimieren: Änderungen der Bearbeitungsreihenfolge, optimale Verfahrwege oder Eliminieren überflüssiger Rückzüge und Anfahrbewegungen lassen sich gleich im G-Code umsetzen. Optimale Zerspanungszeiten in Verbindung mit kürzeren Rüstzeiten und höherer Sicherheit im gesamten Bearbeitungsablauf sorgen dafür, dass sich die Anschaffung rechnet – denn im Gegensatz zu teuren Expertensystemen halten sich die Kosten in Grenzen. Das neutrale, und fertigungsnahe Simulationswerkzeug entlastet die CAM-Programmierung und sorgt für höhere Effizienz an der Maschine.

Als Partner von Geometric Technologies vertreibt Geovision das 3D-CAM-System CAMWorks. Virtual Machine gibt es für dessen Anwender nun als integrierte Version: Dadurch können bereits vorhandene Rohteile, Fertigteile und Werkzeuge als 3D-Geometrien in Virtual Machine übernommen werden. Die Simulationslösung kann darüber hinaus auf vielen Ebenen kundenspezifisch anpasst werden. Aufgrund des Maschinenmodells eines Herstellers bildet Geovision die komplette Kinematik ab. Der erfahrene Dienstleister passt die Software an Kundenwünsche an und erstellt Postprozessoren. Virtual Machine unterstützt jede beliebige auf dem Markt erhältliche Maschine und Steuerung wie: Heidenhain, Fanuc, Siemens, Num, Mitsubishi, Bosch und Mazak. Andere Steuerugen können auf Wunsch implementiert werden.

Geovision
Die 1986 aus einem Fertigungsbetrieb entstandene Geovision GmbH & Co. KG mit Sitz im Technologiezentrum Wagenhofen bei München hat sich als Softwareunternehmen auf die Produktionsplanung und den Fertigungsprozess spezialisiert. Hierbei konzentriert sich das Unternehmen auf die Optimierung des gesamten Workflows eines produzierenden Betriebes. Geovision berät kleine und mittelständische Unternehmen im technischen und kaufmännischen Bereich und realisiert mit diesen die jeweils bestmögliche Softwarestrategie. Der modulare Aufbau der PPS/ERP- und CAD/CAM-Software ermöglicht eine kundenindividuelle Anpassung. Die langjährige Branchenkenntnis von Geovision erkennt Wettbewerbsvorteile eines Unternehmens und macht diese durch intelligente Softwarelösungen nutzbar. Der Dialog mit Kunden und der hauseigene Fertigungsbetrieb liefern wichtige Erkenntnisse, die eine praxisnahe Weiterentwicklung der Softwareprodukte gewährleisten. Geovision betreut mehr als 650 Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum.

Kontakt
Geovision GmbH & Co. KG
Roland Pitzl
Umbacher Straße 1
85235 Wagenhofen
+49 (0)8134 / 93 27 10
[email protected]
http://www.geovision.de

Pressekontakt:
hightech marketing e. K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
[email protected]
http://www.hightech.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.