CybelAngel in den Next40 Index der Technologie Innovatoren aufgenommen

Auszeichnung folgt auf ein wachstumsstarkes Jahr mit einer 36 Millionen Dollar schweren Serie B-Finanzierung sowie einer schnellen Expansion der Standorte. Weitere Kriterien für die Aufnahme waren auch die Forschungsarbeit von CybelAngel.

PARIS und NEW YORK, 9. Februar 2021 – CybelAngel, ein weltweit agierendes Sicherheitsunternehmen, gibt jetzt seine Aufnahme in den renommierten Next40-Index bekannt, dessen Mitglieder innovative, wachstumsstarke französische Technologie-Unternehmen sind. Nach Angaben der französischen Technologiebehörde La French Tech, bedeutet die Next40-Mitgliedschaft die Anerkennung dafür, dass ein Start-up „wirtschaftlich überdurchschnittlich erfolgreich ist und den Weg für eine neue Generation von Unternehmern ebnet.“

Unternehmen, die dem Next40-Index angehören, profitieren von Initiativen, die speziell zu ihrer Unterstützung entwickelt wurden. Dazu gehört der unbegrenzte Zugang zu Dienstleistungen von mehr als 45 französischen Regierungsministerien, eine bevorzugte Teilnahme an offiziellen Delegationen im Ausland sowie geschäftliche Kontakte zu zivilen, Verteidigungs-, Raumfahrt- und anderen staatlichen Stellen.

Zutritt zum exklusiven Next40 Club haben nur eingeladene Unternehmen. CybelAngel verdankt seine Aufnahme in diese Runde einer Reihe von Meilensteinen, die das Wachstum des Unternehmens in den letzten Monaten prägten. Dazu gehört beispielsweise eine Finanzierung der Serie B in Höhe von 36 Millionen Dollar vor rund einem Jahr. Ein weiteres Kriterium war die innovative Erweiterung seiner KI-gestützten Plattform, die CybelAngel kürzlich bekannt gab. Die Plattform schützt Unternehmensdaten vor digitalen Risiken. Sie wurde um leistungsstarke Asset Discovery- und Monitoring-Funktionen erweitert. Anwender haben jetzt die Möglichkeit, bisher unsichtbare und ungeschützte Geräte und Daten zu identifizieren und zu schützen, sei es in Produktionsanlagen, bei Schatten-IT-Diensten oder in IoT-Geräten.

„Das schnelle Wachstum von CybelAngel und die Anerkennung durch Next40 verdanken wir in erster Linie unseren Kunden wie Sanofi, L’Oreal und anderen in aller Welt, die uns schon früh ihr Vertrauen schenkten, um ihre Mitarbeiter, Betriebe und Marken zu schützen“, sagt Erwan Keraudy, CEO von CybelAngel. „Im vergangenen Jahr hat CybelAngel trotz der enormen globalen Probleme ein bemerkenswertes Wachstum erzielt. Das verdanken wir dem Engagement unserer Mitarbeiter, Investoren und Go-to-Market-Partner.“

Guillaume Poupard, Generaldirektor der französischen ANSSI (Nationale Agentur für die Sicherheit von Informationssystemen), fügte hinzu: „Die ANSSI hat die Entwicklung von CybelAngel seit der Gründung genau verfolgt. Die innovativen Lösungen des Unternehmens bieten interessante Bausteine, die den Aufbau effektiver und pragmatischer Strategien zur Sicherung digitaler Systeme ermöglichen, in Frankreich wie auch in aller Welt. Ich freue mich über die Aufnahme von CybelAngel in den Next40-Index. Es ist ein Zeichen der Anerkennung und des Vertrauens in die zukünftige Entwicklung des Unternehmens.“

Aufgrund seiner großen globalen Präsenz ist CybelAngel optimal positioniert, um Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen dabei zu helfen, Herausforderungen in punkto digitaler Sicherheit zu meistern. Zu den wichtigsten Meilensteinen der vergangenen Monate gehören:

-Beschaffung von strategischem Investitionskapital: Im vergangenen Jahr sicherte sich CybelAngel eine beeindruckende Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 36 Millionen US-Dollar. Zu den Investoren gehörten Prime Ventures sowie TempoCap mit Beteiligung von Bpifrance und Open CNP. Insgesamt brachte das Unternehmen durch diese neue Investitionsrunde bis heute 52 Millionen US-Dollar auf. Diese Mittel wurden investiert, um die globale Expansion zu beschleunigen, strategische Partnerschaften aufzubauen und die Fähigkeiten der CybelAngel-Plattform zum Schutz vor digitalen Risiken weiterzuentwickeln.

-Spitzenposition in der Forschung: Die besondere Tiefe und Reichweite von CybelAngels Erkennung und Analyse von Daten-Exponierungen wird durch den viel beachteten Bericht „Full Body Exposure“ bestätigt. Er dokumentiert, wie mehr als 45 Millionen einzigartige Röntgen- und andere medizinische Bilder mit persönlich identifizierbaren Informationen für Cyberkriminelle öffentlich zugänglich sind – und dies trotz jahrelanger globaler Sensibilisierung für den Datenschutz im Gesundheitswesen und der entsprechenden Vorschriften.

-Ausbau der geografischen Präsenz: Der Beitritt von CybelAngel zum Next40-Index fällt mit dem Ausbau seines internationalen Vertriebsteams um das Dreifache zusammen. Zusätzlich zu den Büros in Paris und New York verfügt das Unternehmen nun auch über neue und erweiterte Standorte in London und Boston. Der Ausbau seines Teams von Vertriebs-, Channel- und Forschungsspezialisten in Nordamerika und Europa versetzt CybelAngel in die Lage, unterschiedliche Kunden und Lösungsanbieter schneller mit Produkten zu bedienen und neue Partnerschaften einzugehen.

-Wachstum in wichtigen Industriesektoren: CybelAngels Plattform zum Schutz vor digitalen Risiken schafft bei immer mehr Kunden aller Branchen ein nachhaltiges Bewusstsein für drohende Risiken, denen ihre vertraulichen Daten und andere Vermögenswerte ausgesetzt sind. Von der messbaren Data Breach Prevention über die frühzeitige Erkennung von Daten-Exponierung bis hin zu kontinuierlichen Risikobewertungen von Drittanbietern stellt die Plattform maßgeschneiderte Lösungen bereit. Das hilft Unternehmen, digitale Risiken zu bewältigen, die aus Unternehmenstransformationen, remoten Arbeitsplätzen und anderen Veränderungen resultieren können. Zu den strategisch wichtigen Branchen für CybelAngel gehören die Pharma-, Finanz-, Telekommunikations-, Konsum- und Luxusgüterindustrie sowie die Fertigungsindustrie. Prognosen zufolge wird hier im neuen Jahre mit einem großen Wachstum gerechnet.

„Das vergangene Jahr hat uns allen gezeigt, dass Risiken unnachgiebig und allgegenwärtig sind. Niemand hat auf jedes denkbare Szenario eine Antwort. Vorstände, das Management sowie Versicherungen, Aufsichtsbehörden und andere Anteilseigner brauchen aber einen Überblick über die sich verändernden digitalen Risikofaktoren. Nur so können sie verhindern, dass nicht gemanagte Risiken zu Worst-Case-Folgen führen“, resümiert Todd Carroll, CISO von CybelAngel. „Wir freuen uns darauf, eine größere Anzahl von Unternehmen dabei zu unterstützen, mehr über den globalen Risikostatus ihrer jeweiligen Branchen zu erfahren und die Situation zu analysieren – zum Wohle der Allgemeinheit.“

CybelAngel reduziert die Risken der Digitalisierung, indem es kritische Datenlecks innerhalb und außerhalb der Firewall erkennt, bevor sie zu folgeschweren Datenunfällen werden. Mithilfe von Augmented Intelligence – einer einzigartigen Kombination aus erprobtem Machine-Learning und dem Knowhow erstklassiger Cyber-Experten – analysiert CybelAngel Milliarden von Datenquellen, tausende von Dateien und hunderte von Bedrohungen in allen Schichten und Bereichen des Internets, um für seine Kunden kritische Datenlecks aufzuspüren. Mehr als 70 der größten internationalen Unternehmen verlassen sich Tag für Tag auf CybelAngel, um Leaks ihrer vertraulichen Daten frühzeitig zu erkennen und damit digitale Risiken zu minimieren. Hauptsitz sind Paris und New York mit Niederlassung in London. Weitere Informationen unter www.cybelangel.com

Kontakt
Weissenbach PR
Helmut Weissenbach
Nymphenburger Straße 90e
80636 München
089 55067770
helmut@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.