cynora erhält init Innovationspreis bei den CyberChampions Awards 2012

Erneute Auszeichnung für Innovation: Das Karlsruher Hightech-Unternehmen überzeugt die Jury des CyberForums mit seinem Prototyp auf dem Gebiet der OLED-Technologie.

cynora erhält init Innovationspreis bei den CyberChampions Awards 2012

cynora unter den strahlenden Gewinnern der CyberChampions Awards 2012: Michael Bächle, Technischer Leiter von cynora, mit dem Gewinner-Scheck (unten rechts).

Karlsruhe – Die cynora GmbH wird erneut mit einem Preis des CyberForums ausgezeichnet: Im Rahmen des „Hightech.Unternehmer.Kongress 2012“ erhielt das Unternehmen am 21. November 2012 den init Innovationspreis im Rahmen der CyberChampions Awards 2012. Bereits 2010 wurde cynora im selben Rahmen mit dem Sonderpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Maßgeblich für die Vergabe des Preises war für die Jury dieses Jahr die besonders zukunftsweisende Forschung auf dem Gebiet der organischen Elektronik, insbesondere die erstmalige Herstellung eines flexiblen, strukturierten OLED-Prototypen, welche der cynora im Frühjahr dieses Jahres gelungen ist. Mit dieser Innovation erreichte das Unternehmen einen Meilenstein in der Entwicklung und Verwendung flexibler Bauteile für organische Leuchtdioden (OLEDs).

„Wir sind natürlich sehr stolz darauf, erneut einen Preis bei den CyberChampions Awards erhalten zu haben“, freut sich Geschäftsführer Dr. Tobias Grab. „Wir konnten die Jury überzeugen, dass unsere Forschung großes Potenzial birgt und dass wir seit der letzten Auszeichnung vor zwei Jahren bereits einen entscheidenden Schritt vorangekommen sind.“ Der Prototyp von cynora ebnet den Weg für flexible und ultraflache Displays, transparente und flächige Lichtquellen sowie smarte Verpackungen. Im Rahmen der Auszeichnung wurde ein Film über cynora und die Arbeit an organischen Halbleitermaterialien gedreht, der hier abgerufen werden kann.

Der gemeinnützige Verein „CyberForum e. V.“ zählt mit knapp 1000 Mitgliedern zu den größten regionalen Hightech-Unternehmer-Netzwerken in Deutschland und zeichnet mit den CyberChampions Awards jährlich junge Startups und expandierende Unternehmen aus der erweiterten Technologieregion Karlsruhe für ihren hohen Innovationsgrad und ihre große unternehmerische Persönlichkeit aus. Zu den Gewinnern zählen dieses Jahr neben cynora die Honestly MT GmbH im Bereich „NewComer“ sowie die Videmo Intelligente Videoanalyse GmbH & Co. KG in der Kategorie „HighPotentials“.

Bildrechte: Björn Pados/iMAGONA Fotografie

Die cynora GmbH wurde 2003 gegründet und erhielt in 2008 ein neues Management-Team. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Erforschung neuartiger organischer Halbleiter, die durch ihre physikalischen Eigenschaften als weiß emittierende Leuchtstoffe in organischen Leuchtdioden Verwendung finden werden. Vom Design neuer Funktionsmoleküle für organische Leuchtdioden und Solarzellen bis zu deren Herstellung im Labor und den Tests auf ihre physikalische Eignung durch geeignete Messverfahren deckt cynora das gesamte Spektrum der Material- und Bauteilentwicklung ab.

Das Unternehmen besteht aus einem jungen, dynamischen Team, das unter anderem daran arbeitet, neben weiterer Effizienzsteigerung die kosteneffektive Verarbeitung und Lebensdauer der OLEDs zu verbessern. Das Drucken von optoelektronischen Bauteilen erfordert neue, intelligente Materialien und Konzepte. Derartige Bauteile können als Displays, Lichtquellen, Designobjekte und in der Energieerzeugung als Solarzellen zum Einsatz kommen. Das Team wird von erfahrenen Beratern aus Industrie und Wissenschaft unterstützt.

Kontakt:
cynora GmbH
Daniel Volz
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, Geb. 717
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
0721/60829112
[email protected]
http://www.cynora.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.