Daifuku auf der LogiMAT 2013: Automatisierte Lagerlösungen für Retailer & Co.

Daifuku auf der LogiMAT 2013: Automatisierte Lagerlösungen für Retailer & Co.

STV im Einsatz bei ICA

Auf der LogiMAT stellt Daifuku branchenindividuelle Logistiklösungen für Großhandel und Supermarkt-Distribution in den Fokus. Diese Branchen sehen sich immer wieder mit neuen Herausforderungen konfrontiert: Eine steigende Produktvielfalt und kleinere Auftragsmengen sind nur zwei Beispiele dafür. In Halle 1 an Stand 67 zeigt das Unternehmen anhand von Referenzprojekten wirtschaftliche Wege für Neubauten und Modernisierungen.

Kürzere Beschaffungszyklen, kleinere Bestellmengen, eine größere Produktvielfalt und ein zunehmender Preisverfall – gerade das Handelsgeschäft ist durch einen kontinuierlichen Wandel gekennzeichnet. Umso entscheidender ist ein reibungsloser und kosteneffizienter Materialfluss. Experte auf diesem Gebiet ist Daifuku. „Als international agierender Systemintegrator und Modernisierungsspezialist haben wir in den letzten Jahren zahlreiche Projekte im Bereich Supermarkt-Distribution und Großhandel realisiert – so z. B. für Netto, ICA, SuperGros und DELL“, erklärt Thomas Balluff, Branch Manager Factory Automation & Distribution Automation bei Daifuku. Auf der LogiMAT informiert das Unternehmen Interessenten anhand von Praxisbeispielen über eine effektive, automatisierte Lagerlogistik. Darüber hinaus präsentiert der japanische Material-Handling-Konzern sein umfassendes Produktangebot: Dazu gehören neben Regalbediengeräten für Paletten und Kleinteile auch leistungsstarke Vorzonen-Lösungen wie der Hochgeschwindigkeits-Palettensorter STV.

Bildrechte: DAIFUKU CO., LTD.

1937 gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute mehr als 5.400 Mitarbeiter und realisiert ein jährliches Geschäftsvolumen von circa 1,6 Milliarden Euro. Als einer der international führenden Anbieter von Material-Handling-Systemen beläuft sich der Anteil am Weltmarkt auf circa 20 Prozent; in Japan und Spanien liegt der Marktanteil bei 50 Prozent oder mehr. Neben drei hochmodernen Produktionsstandorten in Japan besitzt die Unternehmensgruppe weitere Fertigungsstandorte in Malaysia und in den USA. Selbstständige Niederlassungen in Großbritannien und Deutschland sowie Vertragspartner in Spanien, Portugal und Skandinavien sind ebenfalls Teil der Unternehmensgruppe. Weltweit sind derzeit über 28.000 Regalbediengeräte und mehr als 3.000 Sorting Transfer Vehicles – kurz STVs – im Einsatz. Zu den Referenzkunden gehören unter anderem ICA, Netto, SuperGros, Canon, Samsung, Ideal Standard, DeLaval, Levi Strauss, Lever Fabergé, Nissin, IBM und Opel. Weitere Informationen zu DAIFUKU Europe Ltd. finden Sie im Internet unter www.DAIFUKUeurope.com.

Kontakt:
DAIFUKU Europe Limited
Thomas Balluff
Thomas Balluff
41065 Mönchengladbach
02161-49695-0
[email protected]
http://www.DAIFUKUeurope.com

Pressekontakt:
additiv pr GmbH & Co. KG
Rabea Schalow
Herzog-Adolf-Straße 3
56410 Montabaur
0 26 02-950 99 23
[email protected]
http://www.additiv-pr.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.