DAS REZEPT FÜR IHREN URLAUB 2020: BERGTOURISMUS UND PIAVE – KÄSE

Zu Beginn des Sommers fördert die europäische Kampagne Nice To Eat-EU das Comeback des Territoriums mit der Unterstützung des DOP (g.U.)

DAS REZEPT FÜR IHREN URLAUB 2020: BERGTOURISMUS UND PIAVE - KÄSE

In den Bergen nähert sich der Sommer: Die Kühe sind auf den Almwiesen, die Luft ist klar und rein und der Blick beherrscht die Gipfel. Das ist der ideale Moment, um die Landschaft zu erkunden, in der der Piave DOP hergestellt wird und wo sich einige der schönsten und eindrucksvollsten Gipfel der Dolomiten befinden: vom Pelmo bis zur Civetta, vom Cristallo bis zum Antelao und vom Dreigestirn der Tofane bis hin zur Marmolada! Es sind die „magischen“ Berge, an deren Füßen sich urige Wälder erstrecken, unterbrochen von üppigen Tälern und saftigen Wiesen. Die Empfehlung, in diesem besonderen Sommer 2020 das Ursprungsland des berühmten Belluneser Käse zu besuchen, kommt vom Schutzkonsortium dieses Produkts, das auch die dreijährige, von der EU kofinanzierte Kampagne „Nice to Eat-EU“ sponsert und sich vor allem an Länder wie Italien, Deutschland und Österreich richtet. Für die Urlauber aus diesen 3 Ländern wurden 3 Werbevideos zur Förderung des Produkts und seines Ursprungsgebiets gedreht. Sie sind auf dem Online-Kanal YouTube Nice to Eat-EU zu sehen und hatten bereits über 60.000 Aufrufe. „In diesem Moment ist es wichtiger denn je, den Wert und die strategische Bedeutung der DOP- Erzeugnisse im Zusammenhang mit dem Tourismus unserer Region zu betonen – so die Worte von Chiara Brandalise, Direktorin des Konsortiums – Seit jeher arbeiten wir im Einklang mit den örtlichen Einrichtungen, um unsere Berge zu fördern, denn sie sind eine unerlässliche „Zutat“ des Piave-Käses. Die Almweiden, die im hiesigen Dialekt „Maiolere“ heißen, sind hier in unserer Provinz Belluno die idealen Übermittler der traditionellen Regeln der Käseproduktion, die heute noch zur Herstellung der typischen Käsesorten eingesetzt werden. Sie repräsentieren außerdem ein Produktionssystem, dessen Relevanz weder im sozialen noch im wirtschaftlichen Sinn in Frage gestellt werden kann. Auch darf die wichtige Rolle, die diese Produktionssysteme in Bezug auf Erhaltung, Entwicklung und Schutz von Umwelt und Landschaft spielen, keineswegs außer Acht gelassen werden: Die Anwesenheit des Menschen in den Bergen gewährleistet durch die traditionelle Land- und Forstwirtschaft seit jeher die Erhaltung eines natürlichen Gleichgewichts, welches für den Fortbestand der Umwelt lebensnotwendig ist“. Themen, die im Sommer 2020 aktueller denn je sind, denn laut Experten ist dies das ideale Jahr für den Slow- und Bergtourismus.

Ziel des Projekts Nice to Eat-Eu ist es, dem Verbraucher dabei zu helfen, die Produkte mit Gütesiegel DOP (g.U.) sofort zu erkennen und sowohl ihren Bekanntheitsgrad in Bezug auf Lebensmittelsicherheit, Authentizität und Rückverfolgbarkeit als auch ihren Konsum zu steigern. Die Kampagne wirft dabei ein besonderes Auge auf Kinder im Schulalter und hat für diese ein ganz besonderes Multimedia-Projekt geschaffen, dessen Hauptdarsteller und Superheld die Trickfigur Captain Piave ist, der den Käse der Belluneser Dolomiten und seine getreue Bruna, eine Kuh der Braunviehrasse, vor Fälschungen und Missbrauch schützt.

Hauptthema des Projekts für das Jahr 2020 sind insbesondere „Umwelt und Natur“, denn es geht darum, die Einzigartigkeit und Qualität der Rohstoffe des Markenprodukts, die Qualität des Produktionsprozesses, das Land und das Ursprungsgebiet besonders zur Geltung zu bringen.

Der Piave DOP ( www.formaggiopiave.it) steht je nach Reifegrad in 5 Varianten zur Verfügung: zwischen 20 und 60 Tagen der Fresco, zwischen 61 und 180 Tagen der Mezzano, ab 6 Monaten der Vecchio, ab 1 Jahr der Vecchio Selezione Oro und wenn er älter als 18 Monate ist, dann ist es der Riserva. Jede dieser Varianten ist mit der geschützten Ursprungsbezeichnung versehen. Die gesamte Produktion ist aus Milch, die ausschließlich aus der Provinz Belluno stammt und zu 80% von den typischen Rinderrassen des Produktionsgebiets gewonnen wird: dem italienischen Braunvieh, dem italienischen Fleckvieh und dem italienischen Holsteinrind.

Eines der Hauptziele des Konsortiums ist die Förderung der Käsemarke Piave DOP und die Verbreitung von korrekten Angaben bezüglich der Besonderheiten dieses Produkts sowie die On- und Offline-Kommunikation, die darauf ausgerichtet ist, Bekanntheit und Konsum dieser Käsesorte zu fördern; erfahren Sie mehr über das Konsortium und das Projekt Nice to Eat EU bei Instagram @nice_to_eateu, Facebook @NiceToEatEU (FB) und YouTube (auf dem gleichnamigen Kanal), außerdem mit dem offiziellen Hashtag #Nicetoeateu und natürlich auf der Webseite www.nicetoeat.eu

WERBEVIDEOS
Excellence und Glamour: https://www.youtube.com/watch?v=JpyNaKmz4bQ
Natur und Gebiet: https://www.youtube.com/watch?v=ves9VVJfZ_0
Geschmack und Qualität: https://www.youtube.com/watch?v=XsfGWcWcZ0Q

KONTAKTE
Consorzio per la Tutela del Formaggio Piave DOP
Via Nazionale 57/A, 32030 Busche (BL)
Tel +39 0439 391170 – fax +39 0439 393217
www.formaggiopiave.it

PRESSEBÜRO
Blancdenoir Communication Agency
Piazza Matteotti 25 – Galleria Barchetta
Desenzano del Garda (BS) Italy
+39 030 7741535
stampa@blancdenoir.it

Press Office

Firmenkontakt
Blancdenoir Communication Agency
Press Office
Piazza Matteotti 25
25015 Desenzano D/G
0307741535
stampa@blancdenoir.it
http://www.blancdenoir.it

Pressekontakt
Blancdenoir Srl
Blancdenoir Srl
Piazza Matteotti 25
25015 Desenzano D/G
0307741535
stampa@blancdnoir.it
http://www.blancdenoir.it

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.