Das Steinbeis Studium als Sprungbrett ins Management – Chancen in Wachstumsunternehmen

Gemeinsam mit Holger H. Karnetzky, Head of Group Production Standards Vaillant Group

Am 17. Oktober 2013 feierte das STI SIBE Alumni ein kleines Jubiläum – das 10. Kamingespräch.
Seit Mai 2011 hatten wir zehn unserer Absolventinnen und Absolventen als Sprecher bei uns zu Gast. Sie kamen, um ihre Erfahrungen mit unseren Studierenden und Alumni zu teilen – und das teilweise zwölf Jahre nach dem Abschluss. Im Fokus der bisherigen Kaminabende stand dabei immer die Frage ‚Ist Karriere planbar?‘

Unser Sprecher Holger H. Karnetzky absolvierte sein MBA-Studium im Jahre 2005. Nach Stationen bei den Unternehmen Alfred Kärcher sowie bei Obi GmbH & Co. KG, stieg er bei der Vaillant Group ein und legte dort in den vergangenen acht Jahren eine beeindruckende Karriere hin. Darüber wollten wir beim Kamingespräch am vergangenen Donnerstag mehr wissen.

Herr Karnetzky startete seinen Werdegang mit einer Ausbildung. Schnell merkt er jedoch, dass er ohne einen Hochschulabschluss, sein Karriereziel – eine Managementposition – nur schwer erreichen wird. Es folgten zwei Hochschulabschlüsse. Obwohl Herr Karnetzky früh wusste, was er beruflich machen möchte, wollte er nie eine Karriere der Karriere wegen. Die Aufgaben, die er machte, sollten ihn erfüllen ansonsten entschied er sich dagegen. Spaß bei der Arbeit muss man haben, genauso wie den Mut. Als er als Kaufmann das Angebot erhielt, in ein technisches Entwicklungsprojekt einzusteigen, willigte er ein und arbeitete sich in den nächsten zwei Jahren in die technischen Raffinessen ein.
Es war eine harte Zeit. Heute weiß er, dass er dadurch zwar kein Ingenieur geworden ist, dafür entwickelte er aber Verständnis für die Nöte des Entwicklungsbereichs in seinem Unternehmen.

Herr Karnetzky sieht seine Zeit als SIBE-Student als einen geschützten Raum, in dem er viel über die Projektabwicklung lernte. Wichtig sei dabei gewesen, dass er die Zeit nicht einfach absitzen, sondern so viel wie möglich für sich mitnehmen wollte. Jedes Mal, wenn er über einer Budgetplanung grübelt, denkt er bis heute an die hitzigen Diskussionen in Finanzseminaren zurück. Und er ist dankbar dafür, dass er es gelernt hat, die finanzielle Situation des Unternehmens schnell überblicken zu können. Außerdem sei expectaion management im Unternehmensalltag eine wichtige Erkenntnis für ihn gewesen – als Mitarbeiter im Unternehmen sollte man immer sein Bestes geben und zu seinen Versprechen stehen. Nicht minder wichtig ist es außerdem, seinen Wert zu kennen und keine Scheu vor einem Unternehmenswechsel zu haben, wenn die Rahmenbedingungen nicht stimmen.

Nach dem Vortrag des Referenten zog der Programmdirektor Wachstumsoffensive (WO) Dr. Gerhard Keck die erste Bilanz der Kamingespräche, die die Frage beantworten sollten, ist Karriere planbar oder doch nicht? Es scheint, als sei das das strategische Dreieck auch bei dieser Fragestellung anwendbar: Mit richtigen Zielen und der passenden Strategie ist Karriere durchaus planbar. Mit etwas Glück ist sie garantiert!

Wir bedanken und beim Herrn Karnetzky für den spannenden Vortrag und bei allen Teilnehmern für die interessante Diskussion!

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg und Berlin – geleitet wird die Hochschule von Prof. Dr. Werner G. Faix, der die SIBE gegründet hat.
Die SIBE steht für erfolgreichen Wissens-Transfer und systematischen Kompetenz-Aufbau zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Sie ist fokussiert auf Unternehmen, Organisationen und öffentliche Verwaltungen und auf kompetente, unternehmerisch global denkende und handelnde High Potentials. Wir sorgen mit unseren Innovations-Projekten und unseren High Potentials bei unseren Partner-Unternehmen für Wachstum und Globalisierung – und für kompetente Führungs- und Nachwuchsführungskräfte.

Mit MBA- und Masterprogrammen (Master of Laws, M.A. und M.Sc. im Double-Degree) seit 1994, mit derzeit über 1.074 Studierenden, mehr als 2.300 erfolgreichen Absolventen und mit über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE kompetenter Partner für Wachstum, Globalisierung und Weiterqualifizierung.

Kontakt
School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
Sandra Flint
Gürtelstraße 29a/30
10247 Berlin
0176 – 1945 8015
[email protected]
http://www.steinbeis-sibe.de

Pressekontakt:
SIBE GmbH
Sandra Flint
Gürtelstr. 29a/30
10247 Berlin
030/49782220
[email protected]
http://www.steinbeis-sibe.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.